» »

Probleme mit Menstruationstasse

EEhemauliger Nut3zer (#a528611x)


Na den Stiel meine ich. Der guckt raus und die Riffel am ende der Tasse bearbeiten die ganze Zeit meinen Scheideneingang.

Das ist als würde ein Tampon rausrutschen.

Ich versuch jetzt mal die s. Hab schon wieder mal so garkeine Lust mehr drauf.

Ich weiß ja nicht mal wie weit ich die reinschieben muss...

Nur Mist ey...

wQomaQnx88


bei den Melunas kannst du bedenkenlos den Griff abschneiden (dann bisschen mit dem Feuerzeug erhitzen, damit keine scharfen Kanten zurück bleiben), denn wenn er stört ist das schon mal nicht richtig.

Kennt jemand den Femmycycle? Ich hab mir den wegens seines großen Volumens geholt und obwohl ich schon seit 7 Jahren Menstassen nutze, ist er ziemlich oft undicht und das ärgert mich über die Maßen, weil das Ding echt teuer war und ich es ja gekauft hab, um an den starken Tagen eine größere Sicherheit zu haben. Stattdessen muss ich immer Angst haben, dass es ne riesen Sauerei gibt :(v

S5pringc&hhild


Ich weiß ja nicht mal wie weit ich die reinschieben muss...

Na so weit wie einen Tampon auch... ???

EUhema`liger Nutfzer (#x528611)


Na den Tampon hab ich mit hängen und würgen wegen der festen Beckenbodenmuskeln rein bekommen.

Und musste immer nach ein paar Bewegungen nochmal nachjustieren.

SVpriongchixld


Vielleicht würden Dir Übungen zur Lockerung der Muskulatur gut tun?

EEhema@liGger NutzZer (#52b8611)


Sry jetzt musste ich lachen. Nich wegen dir. Nur weil das halt sonst immer heißt "Beckenboden miss trainiert werden".

Ich versuche einfach mal die s.

Man kann ja nie wissen. Hab halt angst, dass ich die kleine nicht ohne Stress raus bekomme...

SUpring)chixld


Ich denke, bei uns wird in näherer Zukunft nicht die Gebärmutter unten raushängen, da kann man schon ruhig mal lockern, wenn Du Schwierigkeiten hast.

Aber Du brauchst keine Angst zu haben, meine Tassen verschwinden regelmäßig im Nirvana und ich hatte schon ein Heiden-Gefummel, aber rausbekommen habe ich sie immer.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH