» »

Fluomycin

L9indxt26 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich (22) leide immer mal wieder an folgenden Symptomen: Brennen beim GV mit anschließender leichter Schwellung/ Rötung nach dem GV, Trockenheitsgefühl

Mein FA kann meistens nichts feststellen, außer das der ph wert ncht stimmt und hat mir die letzten 2 mal Fluomxcin verschrieben. Sie meinte ich sollte aufpassen mit dem Rasieren...

Nun habe ich das gleiche wieder und meine FA ist im Urlaub. Habe jetzt im Internet gelesen das eine Milchsäurekur auch gut wäre? Oder kann es sein das es ach ein Pilz ist? Und ich sllte mal Canesten ausprobieren oder so? Holft den Fluomycin wirklich gegen Scheidenpilz? Danke für Antworten...

LIebe Grüße

Antworten
K?a"mi!kaz;i0815


Fluomycin wirkt sowohl gegen Pilze als auch gegen Bakterien. Ich würde mir die Anwendung aber gut überlegen, da dein FA ja keine Infektion festgestellt hat bzw. feststellen konnte. Wozu sollst du dann mit diesem Mittel behandeln?

Einfach so würde ich auch kein Canesten ausprobieren, wie gesagt, es liegt ja offensichtlich keine Pilzinfektion vor.

Da würde ich eher zu einer Milchsäurekur raten oder aber zu MultigynActigel. Das verbessert generell deine Vaginalflora.

Verhütest du evtl. hormonell?

LbinIdt2x6


Ja, nehme seit 4 Jahren die Pille Belara. Habe sie auch eigentlich immer ganz gut vertragen...

Es sind nur genau die gleichen Sympome wie immer und da hat sie mir ja immer Fluomycin verschrieben und noch nie irgendwelche Milchsäurekuren... Vielleicht sind ja auch Bakterien/ Pilze da (ist ja nach dem GV auch leicht gerötet)... Mhhh:(

Dank für deine antwort

A\leoxnor


Du könntest die Pille mal für ein paar Monate absetzen und schauen ob es besser wird.

Ansonsten würde ich auch MultiGyn empfehlen.

Außerdem vielleicht ein Gleitgeld zum GV.

LJindtx26


Ja, vielleicht wäre das wirklich mal eine Überlegung...:( Kann es denn schädlich sein wenn ich Multigel nehm und Bakterien da sind? Eine Rötug/ Brennen sind ja schon entzündungzeichen... Fluomycin dürfte ja auch nicht schaden oder? Gleitgel nehmen wir eigentlich...

Grüße

AYle>onoxr


Ich benutze ab und an MultiGyn ActiGel und das hilft explizit gegen eine Fehlbesiedlung mit Bakterien und Pilzen

Sntell]a8x0


Fluomycin dürfte ja auch nicht schaden oder?

Na, besonders gut ist es für die Schleimhäute nicht gerade...und oft kommen solche Reizungen mit Rötung und Brennen gerade nach Lokalbehandlungen gehäuft vor. Ohne richtigen Befund per Bakterien- /Pilzkultur würde ich maximal das Actigel oder eine Milchsäurekur nehmen.

amit lo

Ich würde dir auch zu hormonfreier Verhütung raten. Viele Frauen sind das Problem dann los.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH