» »

Übler Scheidengruch

Hzei8ke2x72 hat die Diskussion gestartet


Ich habe da eine Frage! Ich habein letzter Zeit immer einen leichten Geruch im Intimbereich. Es ist jetzt nicht so schlimm, aber irgendwie doch merkwürdig... Habe vor kurzem ein neues Duschgel gekauft. Kann es vielleicht daran liegen? Oder was könnte es sein??

Antworten
Pmault_x27


Sicher das es keine Infektion oder ähnliches ist?

Acdri#janxa


Wenn du dich mit dem Duschgel auch innen wäscht, dann ist das nicht verwunderlich. Seife ruiniert die Vaginalflora, das kann zu Pilzen und unangenhemem Geruch führen.

A8drijQanxa


Vlt. sollte ich "innen" definieren: Zwischen den Schamlippen, also nicht nur die Vulva.

B<la*ckCGoldSxaw


das kann gut sein.

also ich so 17 war hatte ich das öfters weil ich mich wie blöde immer mit duschgel wusch.

ärztin ried dringend von am. nimm liasan intima, das ist wirklich gut, da lohnt sich der preis auch und es riecht super toll. dennoch ab zum arzt denn das kann schon eine pilzinfektion sein, bekommst dann tablette oder zäpfchen und gut ist dann wieder.

:)*

J2ess/iKa8x5


Hallo, bin neu hier. Meine Gyn-Ärztin empfahl mir Essig. Seither nutze ich den Essig mit Wasser verdünnt für vorbeugende innerliche Vaginalspülungen. Ihr betreibt ja sicherlich auch Mundhygiene oder? Meine Ärztin meinte zwar, dass viele Kollegen diese Spülungen ablehnen nun aber in neuesten wissenschaftlichen Studien tatsächlich Scheidenspülungen sogar sehr sinnvoll seien. Siehe Mundhygiene.

Aber das muss jeder mit sich selber ausmachen. Wer viel Geld beim Arzt und Apotheke lassen will, gerne. Ich nicht und da sprechen meine positiven Erfahrungen einfach Bände.

BjlackoGol$dSaw


also liasan ist nicht teuer und gibt es in jedem drogerie markt. für 4 euro ca bekommste nen liter. man solls ja nicht zum duschen nehmen sondern nur für unten, da hält sich das doch.

AGdkrijanxa


Meine Gyn-Ärztin empfahl mir Essig. Seither nutze ich den Essig mit Wasser verdünnt für vorbeugende innerliche Vaginalspülungen.

Vorgbeugend wogegen? Geruch? Hab ich noch nie als nötig empfunden. Essig kann auch in verdünnter Form die Schleimhaut reizen. Außerdem denk ich mal, dass er nicht nur die "bösen" Bakterien sondern auch die für eine intakte Vaginalflora wichtigen Milchsäurebakterien abtötet. Ich würd das nicht machen.

Gründliches Waschen mit warmem Wasser – und selbst dass nicht bis in die Scheide hinein – hat stets vollauf genügt. Auch diese Intimpflegesachen sind nicht nötig.

Ihr betreibt ja sicherlich auch Mundhygiene oder?

Ja, aber mit meinem Mund nehm ich ja auch Nahrung auf, mit meiner Vagina mach ich nichts dergleichen.

Für mein Empfinden hinkt der Vergleich Scheidenspülung – Mundhygiene ganz gewaltig!

aber in neuesten wissenschaftlichen Studien tatsächlich Scheidenspülungen sogar sehr sinnvoll seien.

Das würd mich interessieren. Immer nur her mit den Links!

J]e9s7siKa 8x5


Hallo Adrijana,

ich habe Dir Deine Frage in PN beantwortet.

Was sagst Du nun?

Klrgäh?e


Den Link hätte ich auch gern! Abgesehen davon halte ich es für richtig, wenn du den Link öffentlich stellen würdest (wenn regelkonform), deine Empfehlung ist schließlich auch öffentlich.

lNe san_g >rexal


@ Heike

Duschgel gehört nicht in den Intimbereich. Normalerweise reicht warmes Wasser, ab und an kann man auch eine Intimwaschlotion benutzen.

Syapeient


vorbeugende innerliche Vaginalspülungen

was ist denn das für ein blödsinn ??? vorbeugend wogegen? karies an der vagina? :=o

A:drixjana


Hallo Adrijana,

ich habe Dir Deine Frage in PN beantwortet.

Was sagst Du nun?

Hab nix bekommen. ":/

J_essiKxa85


Hallo Sapient,

überlege bitte Deine Zeilen, so zu Diskutieren, nein Danke. Nun Krähe, gern kannst auch Du folgenden Artikel im Netz suchen und studieren.

"Vaginales Duschen – zu Unrecht in Verruf

A n n e l i z e G o e d b l o e d

Stellt das vaginale Duschen wirklich eine Gefahr für die Gesundheit der Frau

dar oder sollte es als sinnvoller oder sogar notwendiger Bestandteil

der weiblichen Hygiene empfohlen werden? Die aktuelle Fachliteratur

zeigt hier kontroverse Ergebnisse."

Nutzt einfach diese Schrift und geht zu Eurem Facharzt! Wer so wie ich in der Welt arbeitet, lernt z.B. wie die Fachärzte in und um Österreich, aber auch in den Vereinigten Staaten mit dem Problem der Frauenbeschwerden und insbesondere mit Vorbeugemassnahmen umgehen und empfehlen. Ich habe aber auch hier schon gelernt, dass viele Menschen schon nicht mehr so viel Geld haben und nun schon versuchen, sich mit einfachen – also Volksmedizin – helfen wollen. Man beliesst sich jetzt viel mehr in den Bibliotheken usw..

S_apmient


liebe jessica,

diskutieren wollte ich nicht, vielleicht bist du ja aber in der lage, mal die dir gestellten fragen zu beantworten?

gerne noch einmal:

gegen WAS soll man prävention betreiben? als gesunde frau?

Ich habe aber auch hier schon gelernt, dass viele Menschen schon nicht mehr so viel Geld haben und nun schon versuchen, sich mit einfachen – also Volksmedizin – helfen wollen. Man beliesst sich jetzt viel mehr in den Bibliotheken usw..

aha. die finanziell nicht gut dastehenden damen der welt wollen sich damit also helfen. noch einmal: gegen WAS? warum sollten man sich als gesunde frau einer scheidenspülung unterziehen? was wird dadurch noch gesunder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH