» »

Schmerzen am Scheideneingang

E0isb#ärgchexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bei mir machen die Schmerzen am Scheideneingang Sex momentan fast unmöglich, auch die Untersuchungen mit Spekulum beim Arzt tun tierisch weh.

Hab deswegen diese Woche schon den dritten Arzt aufgesucht, weil keiner die genaue Ursache findet. Der gestrige Arzt meinte, es wären weder Pilzspuren, noch Bakterien, also absolut keine Infektionen vorhanden. Ich wäre am Scheideneingang nur sehr rot, was halt auch auf die Schmerzen hindeutet. Aber worauf die zu schließen sind, kann er mir auch nicht erklären. Ich solle dann beim GV Emla Salbe zur Betäubung nehmen. Ich möchte aber nicht betäubt sein, sondern die Ursache dafür herausfinden und auch was dagegen tun. Was bringt mir Sex, wenn ich durch die Salbe nichts mehr merke ???

Kennt jemand das Problem und kann mir Tipps geben ???

Antworten
fXlowerrlni


Wie verhütet ihr denn? Hormonelle Verhütungsmittel können sowas nämlich hervorrufen.

ENis7bärgxchen


Ich habe die Pille schon vor 2 Jahren wegen Magen-Darm-Problemen abgesetzt. Momentan verhüten wir mit Kondomen.

f&lo5wexrli


Ok, das ist ja schonmal gut.

Wurden Abstriche (Pilz, Bakterien) gemacht?

Du könntest mal Vaginalzäpfchen mit Milchsäurebakterien versuchen und/oder Multi-gyn Actigel (das verwenden hier einige).

Betäuben mit Salbe würde ich eher auch nicht, ist ja kontraproduktiv beim Sex ]:D

A0d_rij&anxa


Ich solle dann beim GV Emla Salbe zur Betäubung nehmen.

:-o

Find ich befremdlich (ohne mich auf dem Gebiet wirklich gut auszukennen, muss ich gestehen). Aber die Emla hatten wir zum entfernen von Seeigelstacheln an der Fußsohle...

f(loGwerxli


Hier ist der Beipackzettel der Emla: [[http://www.kompendium.ch/Monographie.aspx?Id=44b07803-8237-4793-bd94-2babdebb3952&lang=de&MonType=pi]]

Anwendungsgebiet ist also eher Betäubung bei kleinen Eingriffen (wie Seeigelstacheln :-))

S,t"ell&a180


bei mir machen die Schmerzen am Scheideneingang Sex momentan fast unmöglich, auch die Untersuchungen mit Spekulum beim Arzt tun tierisch weh.

Da ist mir jetzt spontan das Stichwort "Vaginismus" eingefallen. Hast du das schon lange bzw. sind die Untersuchungen schon immer so schmerzhaft?

Ich wäre am Scheideneingang nur sehr rot, was halt auch auf die Schmerzen hindeutet.

Nimmst du irgend was zur Intimpflege, hast du Toilettenpapier, Slipeinlagen, Waschmittel für die Unterwäsche und was sonst so mit dem Bereich in Kontakt kommt schon mal gewechselt bzw. darauf verzichtet? Wie und wie häufig wäscht du dich?

E]isbäbrgchJexn


Ja, Abstriche wurden gemacht und war alles o.B.

Habe jetzt zum zweiten Mal eine Fettsalbe verschrieben bekommen, ich schmier sie jetzt halt erneut auf aber beim ersten Mal brachte es auch keine Besserung.

Aber von irgendwas muss doch auch diese Rötung kommen. Das versteh ich halt nicht, dass dafür die Ursache nicht gefunden werden kann. War schon am Überlegen, ob ich damit mal zu einem Dermatologen gehen soll?!?!

Eoisboärgcxhen


Ich hatte das vor ein paar Jahren mal aber das war wirklich nur von kurzer Dauer aber seit November letzten Jahres ist es wirklich dauerhaft.

Wasche mich nur mit reinem Wasser. Hab vorher auch schon Intimlotion etc. ausprobiert, weil ich dachte, vielleicht wird es dadurch besser aber es blieb gleich. Ansonsten habe ich wie z.B. Toilettenpapier, Waschmittel etc. schon gewechselt aber trotzdem keine Besserung.

fulYowerxli


Ist in der Fettsalbe eh kein Paraffin?

S8tella)80


Die Emla-Creme wird häufig bei solchen Problemen verordnet. Sie soll den Schmerz beim Sex betäuben, weil durch diesen Schmerz eine Verspannung der Beckenbodenmuskulatur eintreten kann, was dann wieder zu Schmerzen führt...

Reines Wasser ist super! Ein Produkt zur Intimpflege ist sehr wichtig. Du solltest das auch dauerhaft benutzen. Wenn dir die Fettsalbe allerdings nicht hilft, kannst du es auch mal mit einem guten Öl (Olivenöl, Nachtkerzenöl, Mandelöl etc.) und VEA Olio (Vitamin E Acetat) probieren. Das hilft der Haut dabei sich selbst wieder zu regenerieren.

Lokaltherapeutika gegen Pilze etc. solltest du dringend vermeiden. Auch Produkte zum Aufbau der Scheidenflora sind mit Vorsicht zu genießen und sollten nur genommen werden, wenn sie nicht reizen!

Der Gang zum Dermatologen wäre wohl gar nicht schlecht. Ein Allergietest könnte z.B. auch nicht schaden.

Ewisbä4rVgchxen


Nein, ist nicht drin.

Vaginismus schließ ich aus, da es ja eher eine Funktionsstörung ist. Man sieht ja, dass ich am Eingang rot bin.

SrtelQla8x0


Wenn dir die Fettsalbe allerdings nicht hilft

ergänze "oder Paraffin enthält" ;-)

Ich finde nämlich auch, dass sowas im Intimbereich nix zu suchen hat.

SEteOllUa80


Ich weiß nicht, ob du die Veröffentlichung von Prof. Mendling kennst.

[[http://www.frauenarzt.de/1/2008PDF/08-04/2008-04-mendling.pdf]]

Und bitte nicht falsch verstehen. Ich meine nicht, dass du sowas haben musst. Aber ich finde, dass in dem Text viele hilfreiche Sachen drin stehen...

E{isbärqgchexn


Bin ja dankbar für jeden Beitrag!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH