» »

Aminkolpitis wer hat Erfahrungen?

K5irscxhe85 hat die Diskussion gestartet


Bei mir wurde am Montag Aminkolpitis Diagnostieziert.

Irgendwie bin ich erleichtert das jetzt zu wissen da ich seit ca 7 Jahren mit der Angst herrum laufe das Andere das auch richen was ich riche und das ich irgendwie Dreckig wäre.

Mein alter Frauenarzt hat zwar erkannt das mein Scheiden Miljö Alkalischer(Basisch) ist doch hat er nichts unternommen.Ich bin nicht früher damit zu einem anderen Arzt gegangen weil die Aussage meines alten Arztes sich mir so dagelegt hatte als wenn ich einfach Naturgemäß ein stinker wäre womit ich mich eben abzufinden hätte.

Der Arzt der die Diagnose gestellt hat, hat mir Antibiotika als Vaginalzepfchen verschrieben(Wirkstoff Metronidazol) und danach Vaginalzepfchen mit Milchsäure.Auch mein Partner hat die Antibiotika bekommen.

Ich habe im Internet gelesen das diese Behandlung nicht immer Funktioniert.

Ich habe anfürsich sehr viel nicht gerade Positives im Internet gelesen und da das bei mir schon soo lange ein Thema ist würde ich gerne mit Anderen Betroffenen oder Geheilten ins Gespräch kommen.

Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten :)^

Antworten
S#telwla8x0


Es kann helfen, auch nach der Behandlung + dem Aufbau der Flora mit Milchsäurezäpfchen ab und zu eine Milchsäurekur zu machen (am besten mit einem Produkt in Gelform z.B. Kadefungin Milchsäurekur, Gelifend etc.), z.B. nach der Menstruation, dem Sex oder einfach mal eine Zeit lang jede Woche 1-2 Tage lang.

Hormonelle Verhütungsmittel können solche Probleme begünstigen...

KhirsXcwher8x5


Hallöchen,

nun hoffentlich abschließend zu diesem Thema. Scheinst ist das (?)Aminkolpitis erfolgreich bekämpft worden. Ich habe zwar durch das Antibiotika einen Scheiden Pilz bekommen aber den bekommt man ja glücklicherweise auch in den Griff. Von den Symptomen der Aminkopitis ist auf jeden Fall nichts mehr da. Ich hoffe das wars jetzt auch endlich mit krank sein :)^

Plapvula


Entschuldige, aber:

Scheiden Miljö

;-D ;-D

b*udbdlxeia


..die Aminkolpitis...

"Kolpitis" ist das schlaue Wort für Scheidenentzündung.

Eventuell wäre noch ein Aufbau mit Milchsäure(-bakterien) sinnvoll.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH