» »

Schmerzen im linken Eierstock

a2my_le


Der befruchteten Eizelle (Zygote) gelingt es hierbei nicht, den Eileiter zu durchwandern. Sie nistet sich stattdessen in der Schleimhaut des Eileiters ein. Kommt es nicht zu einem spontanen Schwangerschaftsabbruch (Tubarabort), spricht man von der eigentlichen Eileiterschwangerschaft, dem Wachsen des Embryos im Eileiter. Nicht rechtzeitig erkannt wird diese in vielen Fällen lebensbedrohlich für die werdende Mutter, da der Eileiter wenig dehnbar ist und irgendwann platzt (rupturiert). Dies hat umfangreiche innere Blutungen im Bauch der Mutter zur Folge und kann zu Kreislaufversagen und zum Schock führen.

Die theoretische Möglichkeit einer Eileiterschwangerschaft besteht immer bis zum Nachweis des Embryos in der Gebärmutter. Aufgrund seiner Größe und der Plazenta ist dies mit Hilfe von Ultraschall erst nach ca. 3–5 Wochen möglich. In den ersten Wochen ist eine Eileiterschwangerschaft als solche nicht erkennbar und verläuft auch für die werdende Mutter schmerzfrei. Die Schwangerschaft kann mithilfe eines Schwangerschaftstests eindeutig nachgewiesen werden und die Werte des Schwangerschafts-Hormons hCG sind normal.

.... nur mal eben aus Wikipedia kopiert!

Leider versteifst du dich so dermaßen auf deine ELS und vergisst dabei völlig, dich selber mal umfangreich zu informieren oder deinen FA direkt danach zu fragen.

Ich frage mal offen heraus: hast du keine anderen Hobbies?

Du bist nicht schwanger, warst es zu keinem Zeitpunkt !!!

Es ist eine Zyste geplatzt – mehr nicht, das passiert und passiert sehr vielen Frauen!

Wenn dir immer noch nach einer ELS zumute ist, gebe ich dir den Rat, schreibe alle Fragen auf, gehe zum FA, frage ihn und schreibe dir seine Antworten auf.

Das ist echt unnormal, was du hier abziehst ":/

I;orcetxh


Und ich wiederhole meine Frage? Wie willst du mit so irrationalen Ängsten und anscheinend Null Ahnung von Fortpflanzung jemals entspannt Sex haben?

Ich meine, habt ihr seitdem nur noch Händchen gehalten oder was?

aAmylxe


Null Ahnung von Fortpflanzung

das bemängel ich auch sehr!

Ich glaube nicht, dass du dich mal ernsthaft mit der Thematik auseinandersetzt. Es kommen immer die selben Fragen.

Beschäftige dich damit, wie und wo du gute und richtige (!) Antworten herbekommst, damit du dieses Thema endlich abschließen kannst und deine Ängste nicht weiter geschürt werden.

bcrube_ryxy


wie kann der gyn denn feststellen ob die flüssigkeit blut oder sonst was ist wenn das ultraschall bild nur schwarze mit weißen bildern abgibtt ??? ???

a=myxle


Hat ja letztens bei mir flüssigkeit im bauchraum festgestellt und ich hab jetzt irgendwie gelesen das wenn blut im bauchraum ist kann es auf eine ELS hindeuten stimmt das ? Sonst hätte mir der arzt doch was gesagt oder?

er hätte dich sogar gleich ins Krankenhaus geschickt und der Arzt kann Blut von Flüssigkeitsansammlung gut erkennen. Blut ist auf dem US wesentlich dunkler! Und NEIN, du hast keine Blutansammlung und NEIN, du hast keine ELS.

Liest du eigentlich, was hier geschrieben wurde? Mein Posting von Wikipedia sollte dir eigentlich gut die Augen öffnen, wenn nicht und du hier weiter über eine ELS schreibst, solltest du dir mal ernsthafte Gedanken machen .....

EIne ELS verursacht unglaubliche Schmerzen, da kommt keine Verstopfung und Bauchkneifen ran. Eine ELS ist lebensbedrohlich!

b#rubferxyy


danke du hast mich beruhigt wusste echt nicht das blut dicker also dunkler auf dem US ist :)

ich denke aber das der arzt auch längst jetzt was gesehen hätte ist ja 2 monate und 3 wochen da würde man doch was sehen ???

azmyxle


du kannst aber nichts sehen, was nicht da ist !

Und wenn nichts da ist, ist da auch NICHTS!

Bei einer ELS wärst du wohl schon gestorben und ansonsten würde da ein viertel Kind in deinem Bauch dick und bramsig sitzen – beides würde kein Frauenarzt übersehen können!

cxhi


Warum spielt ihr das Spiel von der TE eigtl noch mit? Die findet das doch witzig, was anderes ist nach 300 Beiträgen (und den xxx Beiträgen aus dem vorherigen Thread) kaum noch anzunehmen.

b@ru|bexryy


ok gutt irgendwie beruhigst du mich mit diesen worten danke :)

aber ok mal angenommen Frau XY ist schwanger würde man schon was sehen wenn sie fast im 3 monat ist?

c>hi


Nein, auf gar keinen Fall. Bis zur Entbindung sieht man garnichts.

bPrubefryy


ich mache keine witzeee sonst würde ich mir nicht so viele sorgen machen beantwortet mir doch einfach die frage und wenn du denkst das ich spaß mache dann nimm an der diskossion doch garnicht teil.....

ammyfle


na klar, in der Regel kann der Frauenarzt die Schwangerschaft in der 6./7. Woche (2. Monat) feststellen, der Schwangerschaftstest ist schon viel früher positiv und der Bluttest zeigt es ab 10. Tag der bestehenden Schwangerschaft positiv an.

Meinst du, weil manche Frauen ihre Schwangerschaft so spät bemerken? Nein, dass kann nur unter der Pille passieren, wenn die Blutung weiterhin stattfindet und die Frauen meinen, eine Blutung unter der Pille ist einer Mens gleichzusetzen – ist sie aber nicht. Es ist lediglich eine Abbruchblutung (Entzug der Hormone) und sagt nichts über eine Schwangerschaft aus.

Wenn du keine Pille nimmst, deine Mens in der gewohnten Stärke weiterhin bekommst (du hattest sie doch schon zum 2. Mal jetzt bekommen!), dann bist du nicht schwanger.

a4mylYe


ich mache keine witzeee sonst würde ich mir nicht so viele sorgen machen beantwortet mir doch einfach die frage und wenn du denkst das ich spaß mache dann nimm an der diskossion doch garnicht teil..

das du so genervt reagierst, kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Das wir hier genervt sind schon eher, denn:

ALLE ANTWORTEN WURDEN DIR BEREITS MEHRMALS GEGEBEN !

IPorxeth


Ich hab das Gefühl, du bist etwas vergesslich. Diese Fragen wurden dir hier schon gut und ausführlich beantwortet.

Vll hilft es dir, den ganzen Thread nochmal durchzulesen und deinen anderen auch?

Glaubst du wirklich, dass du ohne Sperma, nach 2 Perioden, negativem Bluttest und 3 Ultraschalls im 3. Monat bist ??? Im Ernst? Falls ja, solltest du das mit dem Sex für eine lange, lange Zeit lieber vergessen

Icorexth


Und wie sollten wir nicht genervt sein, wenn du exakt die gleiche Frage immer wieder stellst? Warum sollten wir noch darauf antworten, wenn wir es schon getan haben und du das anscheinend nicht liest oder nicht kapierst?

Hättest du eine Eileiterschwangerschaft, hätte der Bluttest auch das angezeigt, man hätte es auf dem Ultraschall gesehen und du wärst jetzt wohl schon tot, weil dein Eileiter gerissen wär.

Und wärst du normalschwanger, hätte dein Ultraschall [[http://album.gofeminin.de/album/see_347144_3/Ultraschallbilder.html so]] ausgesehen. Nur ein Blinder kann ein so großes Baby nicht übersehen

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH