» »

Gründe für kurze und schwache Periode?

J*orda{n1 hat die Diskussion gestartet


Früher dauerte meine Periode meist 4-5 Tage, inzwischen, also seit einigen Jahren, nur noch 2-3 Tage, wobei ich an den ersten beiden Tagen mit je drei normalen Tampons auskomme und am dritten Tag nur einen Minitampon verwende und am Abend sogar diesen meistens schon ganz weglassen kann.

Eckdaten: Bin Mitte 20 und habe nie hormonell verhütet. Mein Zyklus ist sehr regelmäßig, hat wirklich jedes Mal exakt 28 Tage. Habe auch sonst keinerlei Beschwerden.

Kann das also einfach "normal" bei mir sein, diese recht kurze und schwache Monatsblutung? Oder ist das irgendwie Besorgnis erregend?

Antworten
C~olwchic}in


Könntest du schwanger sein?

Wenn nicht, gibts auch immer so mal natürliceh Schwankungen. Frau ist kein Uhrwerk.

J)ordvan1


Könntest du schwanger sein?

Nein, ausgeschlossen. Und wie gesagt, es ist auch schon lange so, schätze etwa seit 7-8 Jahren, genau weiß ich es leider nicht mehr, weil ich mir eigentlich nie großartig Gedanken darüber gemacht habe.

Wenn nicht, gibts auch immer so mal natürliceh Schwankungen. Frau ist kein Uhrwerk.

Wobei es ja interessanterweise nicht schwankt bei mir, sondern total regelmäßig ist und dabei auch seit Jahren gleich schwach und kurz. Ich weiß aber, dass es früher, so vor 10 Jahren vielleicht, schon anders war (länger und stärker).

CgoUlchixcin


Achso, das hatte ich total überlesen :-)

Nein, das ist total normal, wenn das immer so bei dir ist. Manche Frauen haben das Pech eine sehr starke Periode zu haben, andere haben da nur ganz wenig. Das kann ganz unterschiedlich sein"

DXie_PRaQulxa


Ich würde sagen, dass sich wenig Schleimhaut bei dir aufbaut. Bei einem zukünftigen Kinderwunsch wäre das dann sehr schlecht.

Welche Hormone dafür zuständig sind, weiß ich leider nicht. Kannst ja mal danach googeln @:)

J9orpdan1


Habe ein bisschen im Netz gestöbert und unterschiedliche Aussage dazu gefunden. Manche meinen auch, dass es wohl ein Zeichen dafür sei, dass sich zu wenig Schleimhaut aufbaut und andere sagen, es muss nichts damit zu tun haben :-/ Letztlich auch nicht so wichtig, da sowieso kein Kinderwunsch vorhanden ist. Wenn es sonst keine Auswirkungen hat, muss ich mir also keine weiteren Gedanken machen und kann mich einfach über den praktischen Nutzen freuen? :-D

ajugecknxie


Bei mir ist die genauso schwach, aber erst seit fast einem Jahr.

Zur schleimhaut hieß es immer die wäre hoch aufgebaut.

Blöderweise habe ich sei dem es so schwach ist massive Regelschmerzen (vorher nie).

JMord?aRnx1


Blöderweise habe ich sei dem es so schwach ist massive Regelschmerzen

Das ist in der Tat blöd. Aber wenn du sagst, es hieß immer, die Schleimhaut wäre hoch aufgebaut, scheint es bei dir bereits ärztlich abgeklärt worden sein? Und scheinbar wurde es als "normal" eingestuft?

Ich habe zum Glück keine Beschwerden, vernehme höchstens am ersten Tag ein leichtes Ziehen, merke ab dem zweiten Tag nichts mehr und dann ist es ja im Grunde auch schon wieder vorbei :-/

a{ugekPnAie


Als die Schmerzen das erste mal auftraten (ganz plötzlich und so massiv und halt extrem schwach) bin ich wegen der Schmerzen zum Gyn (zufällig Zyklusende) und da hieß es schleimhaut hoch aufgebaut.

Wurde nix gefunden was die Schmerzen erklärt.

Einige Zeit später hatte ich immer wieder Eileiterentzündungen (vom bauchraum ausgehend), so daß es häufiger zum US kam.

So auch am zyklusende (ich glaube 2x; 1x im KH 2 Tage vorm einsetzen der Mens) und es hieß wieder: schleimhaut hoch aufgebaut.

Frage mich nur wohin die immer verschwindet...

War auch beim Endokrinologen (SD-Kontrolle) aber Hormone gaben auch keinen Aufschluß.

Schwach kann sie gerne bleiben, aber die Schmerzen...

Selbst Novalgin wirkt dieses und das letzte Mal nur noch unzureichend...

J)oSrdan1


Selbst Novalgin wirkt dieses und das letzte Mal nur noch unzureichend...

Das klingt ja echt heftig :-o :°_ Hoffe es bessert sich doch noch irgendwie bei dir :)* @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH