» »

Schmerzen durch Zyste am Eierstock

b2ellaxc hat die Diskussion gestartet


Bei mir wurde am Mittwoch mal wieder eine Zyste am rechten Eierstock festgestellt. Ich bin zum Frauenarzt gegangen, weil ich Schmerzen hatte und da ich sehr häufig mit Zysten Probleme habe (verhüte mit Implanon, dabei soll das ja leider sehr häufig vorkommen), hatte ich das bereits vermutet.

Mein Gyn hat die Zyste im Ultraschall ausgemessen, 3,5cm groß. Er meinte die wäre noch sehr klein, da müssten wir nichts weiter machen. Hat mir eine Pille verschrieben (Jubrele) und wir hoffen, dass sie davon eintrocknet.

Am Donnerstag abend hatte ich Sex mit meinem Freund (laut Gyn würde da nichts gegen sprechen, das hätte keinen Einfluss auf die Zyste, aber naja das lassen wir im Moment dann doch lieber), bzw haben wir es versucht. Nach wenigen Stößen mussten wir aufhören, weil ich wirklich extreme Schmerzen bekommen habe. Sie waren am rechten Eierstock und strahlten in den unteren Rücken und ins rechte Bein aus. Habe also die ganze Nacht mit Wärmflasche im Bett gelegen und kaum geschlafen.

Freitag war es etwas besser. Letzte Nacht hatte ich erneut plötzlich solche Schmerzattacken.

Ich kann mir das nicht so richtig erklären. Habe ja schon oft Zysten gehabt, aber nie solche extremen Schmerzen, dass ich noch nicht mal mehr gerade stehen kann.

Hat jemand Erfahrung mit der Pille Jubrele? Kann es sein, dass die starken Schmerzen auch von der Pille hervor gerufen werden als Nebenwirkung oä?

Ich hatte erst gedacht die Zyste wäre evtl. am Donnerstag geplatzt und die Schmerzen kämen daher, aber das würde ja nicht die heftigen Schmerzen letzte Nacht erklären, denn dann müsste die Zyste ja eigentlich weg sein. ":/

Ich werde am Dienstag noch mal zum Gyn gehen, aber vielleicht hat ja jemand von euch schon mal einen Rat für mich. :-)

Antworten
Cxolc*hicxin


Es kann schon sein dass die Zyste geplatzt ist. Was dann schmerzen verursacht ist die Flüssigkeit die in den Bauchraum läuft, das kann shconmal ein paar Tage weh tun.

cOhucxhi


bin auch so eine zystengeplagte und das einzige mal, dass ich so extreme schmerzen hatte, war, als mir die zyste eingeblutet ist.

lass es am besten nochmal kontrollieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH