» »

Nach der Geburt verändert sich der Sex für den Mann, stimmt das?

S$inne/stätxer


Ich sag ja schon nix mehr :-D ...aber trotzdem interessant. Wieder was gelernt.

d3anaex87


Schön erklärt, a.fish :)^

aR.f=iEsh


..aber trotzdem interessant. Wieder was gelernt.

:-)

Danke, danae!

S+i4nneNstätexr


nur kurz, eins noch:

da von "ausgeleiert" zu sprechen

das Unwort hätte ich ohnehin nicht verwendet, habe ich auch bisher in Gesprächen nur im Scherz so gehört. Nur eben "fühlbar weiter/anders als vorher" – was aber in keinem der mir bekannten Fälle dazu geführt hat, daß der Mann deswegen nicht mehr wollte ]:D . So gravierend kanns also nicht gewesen sein :-)

S)upEerkrxöte


Hm, ich merke nach drei Geburten keinen negativen unterschied. Ich habe meinen Mann gefragt und er merkt keinen. Habe auch immer brav meine Beckenbodenübungen gemacht ;-D .

Man kann ja sogar unbemerkt als Frau sein "inneres" trainieren indem man es anspannt. Also irgendwie war meine Vagina das kleinste problem nach einer Schwangerschaft, da fand ich meine neuerworbenen Dekostreifen von der Schwangerschaft nervig oder das der Bauch weicher war.

Persönlich finde ich den Sex nach den Geburten sogar besser, warum, ich kann mich besser fallen lassen. Mein Mann hat im übrigen kein Trauma, er war freiwillig dabei, bei der Geburt meine ich jetzt ]:D .

S%kat


superkröte ;-D

s[en9sibe>lmxan


die stärke der erektion nimmt auch einfach mit dem alter ab

...eigentlich nur bei gesundheitlichen Problemen, z.B. gerade bei Herz-Kreislaufproblemen, die mit höherem Alter wahrscheinlicher werden...

C*leo E"dwards +v. DavTonpoor)t


Also viel reinstopfen konnte ich schon vor der Geburt ]:D So viel hat das nicht damit zu tun.tun.Es ist auch bei mir nichts gerissen Der Mann der den vorher-nachher Vergleich hatte und sogar enjungfern durfte, konnte von der ersten Nacht bis nach der zweiten Geburt keinen Utnerschied feststellen ":/

Fisten konnte er schon vor der Geburt und nach der Geburt ging es nicht einfacher. Er meinte jedoch damals das Gewebe wäre ein wenig knubbeliger ":/ innen, jedoch nicht weiter. Naja doch, in der Schwangerschaft hat er gemeint, dass es weiter wäre ":/ Danach war es wieder enger.

Also ja, kann sein, dass es sich ändert, unbedingt weiter ist es nicht. :|N

S`arah 1Jones


Na dann schliess ich mich doch gleich mal mit der Frage an, ob Mann merkt dass frau noch Jungfrau ist/war. Meine Meinung dazu steht ja schon eine Seite davor.

Jedoch ist mir aufgefallen dass der Mensch der mich entjungfert hat nicht dachte dass ich noch Jungfrau bin (hatte es ihm nicht gesagt) und inzwischen frag ich mich, ob er damit wohl meinte, dass ich nicht eng genug gewesen wäre?

Bin jetzt im Nachhinein verunsichert.

Machen kann man eh nix dagegen :-/

Eymma_BPeexl


Was verunsichert dich denn bitte? Was soll denn der große Unterschied zwischen dem ersten, dem zweiten und dem fünften Mal sein? Denkst du, eine Frau ist nur beim erste Mal eng und danach unwiderruflich ausgeleiert? ;-)

Vielleicht warst du einfach nur entspannt und es lief unblutig ab. Für mich wäre das eher ein Kompliment, als wenn mir ein Typ nach dem Sex sagen würde, er hätte den Eindruck, ich sei noch Jungfrau gewesen. ;-D

a..fixsh


Naja doch, in der Schwangerschaft hat er gemeint, dass es weiter wäre

:)z Hormonelle Umstellung und so. Bei mir lt. Mann übrigens auch keine Veränderung von der Entjungferung bis nach dem ersten fistfuck. ]:D


Na dann schliess ich mich doch gleich mal mit der Frage an, ob Mann merkt dass frau noch Jungfrau ist/war.

Ich glaub, das ist ein Zusammenspiel von verschiedenen Faktoren: das Jungfernhäutchen ist unterschiedlich fest und reißt daher verschieden leicht. Frauen sind beim ersten Mal unterschiedlich entspannt/verkrampft und unterschiedlich erregt, was den allergrößten Teil von "eng sein" ausmacht. Und ich denke, da für viele Frauen beim ersten Mal eher die Aufregung als die Erregung im Vordergrund steht, ist der Eindruck entstanden, man würde das immer merken. Wenn eine Frau nu aber nicht zum Verkrampfen neigt, das Jungfernhäutchen keine Zicken macht (oder gar nicht mehr da ist) oder einfach gut drauf ist (solls ja geben ;-D), wirds da keinen fühlbaren Unterschied geben.

Ich würde den Kommentar dieses Menschen also nicht zwingend negativ auslegen. Eng ist nämlich auch nicht alles, ab einen gewissen Punkt wirds für den Mann auch unangenehm und unentspannt.

a[.)fish


ist der Eindruck entstanden, man würde das immer merken

... und es gäbe einen körperlichen Zusammenhang mit der Jungefräulichkeit. Den gibts aber mMn eben nur was das Hymen angeht und ein festes Hymen haben ist ja wohl nun keine besondere Auszeichnung (und auch kein Makel, das ist einfach so gewachsen wies eben kütt).

ELmiGl1iexA


Es reißt wenn dann ein winziges Häutchen durch das nichtmal ein Nerv oder Blut läuft.

Schön für dich, wenn es so war, oder wenn es bei deinen Bekannten so war. Ich habe da mindestens eine andere Geschichte gehört und nein, das war weder unblutig, noch ist da ein "winziges Häutchen" gerissen. Es sei denn, du würdest den Weg von Vagina bis fast zur Klitoris als winzig bezeichnen... Klar gibt es auch die Fälle, wo nichts oder wo es minimal reißt, es gibt aber eben auch andere.

Ganz davon abgesehen hat der Damm mit eng oder nicht eng nichts zu tun weil es sich dabei ja nun nicht um den betreffenden muskelschlauch handelt.

Der Damm bzw. die Vernähung des Dammschnitts hat sehr wohl etwas mit eng oder nicht zu tun. Beispiel eine andere Freundin. Die wurde geschnitten, genäht und da hat der Arzt es wohl etwas zu gut mit ihr bzw. mit ihrem Freund gemeint... Sie überlegt, ob sie das jetzt operativ nochmal nachbessern lässt.

ax.fixsh


Ja, Verletzungen kommen bei Geburten vor. Und nu – Verletzungen können überall vorkommen, das ist ja nun keine erschütternde Erkenntnis.

Ssa.rah JIones


Also muss man es nicht unbedingt als Beleidigung auffassen wenn behauptet wird, man sei keine Jungfrau gewesen? Find ich schon irgendwie verwirrend das ganze Thema.

Geburtsverletzungen klingen total erschreckend. Wenn ich sowas lese dann wird mir immer klar, warum Männer anatomisch bevorzugt sind was die Empfindungen beim Sex angeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH