» »

Gynophilus und Verhütung

B>ettpySuex234 hat die Diskussion gestartet


ich hoffe, ich bin mit meiner Frage hier richtig...

Wegen einer etwas längeren Phase mit Scheidenpilz habe ich von meiner FÄ Gynophilus für den Aufbau der Flora "verschrieben" bekommen.

In der Packungsbeilage steht, dass beim Geschlechtsverkehr von der Verwendung von Kondomen abgeraten wird. Bezieht sich das nur auf Latex?

Bei mir zieht sich die Behandlung über 8 Wochen (1. Woche 1xtäglich, Woche 2-7. 1xwöchentlich)

Müssen mein Partner und ich die gesamte Zeit auf Geschlechtverkehr verzichten?

Liebe Grüße

Antworten
C~olchKicin


Hmm gute Frage. Ich weiß dass Latexkondome rissig werden können bei fett/ölhaltigen cremes. Das macht sie dann natürlich wenig sicher, wenn sie beim GV reißen^^

Allerdings weiß ich nicht was Latex-freie Kondome zu fetthaltigen Cremes sagen.

Ich habe gerade mal gegoogelt:

Latexfreie Kondome aus Polyurethan können auch mit anderen als den genannten Gleitmitteln benutzt werden.

Quelle: [[http://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/safer_sex/aussuchen.php#anch-4]]

Dh dass Polyurethan Kondome auch mit fetthaltigen Gleitmitteln (oder eben Salben die grad im Intimbereich verwendet werden) kombinierbar sind!

B<et<tySueO2u3x4


Danke für den Hinweis. :-)

Gynophilus, ist aber keine Creme sondern Scheidentabletten....

Bin also leider immernoch sehr ratlos %:|

BuieUnex_26


das bezieht sich nur am tag, wo du gynophilus verwendest...

Ciolchgircin


Naja ich denke dadurch dass auch extra Latex-Dias erwähnt werden, dass es was mit der Fetthaltigkeit der Tabletten zu tun hat. Obs nun ne Creme oder ne Tablette ist, ist doch wumpe. Der Punkt ist, dass du dann eine Art fettigen Film da hast, der Latex kaputt machen kann.

Von daher müssten PU Kondome da kein Problem sein. allerdings weiß ich halt nicht ob das mit dem Fettfilm so ist – es steht leider nicht explizit dabei was die Kondome beschädigt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH