» »

Frage zum schwanger werden vor der Periode

k(atharin6a-di5e-groxße


deshalb schrieb ich ja: VOR einer Mens, also erst nachträglich kann man einen ES errechnen und das klappt dann ganz gut. Wenn sich der ES verschiebt oder sogar mal ausbleibt....tja, eben erst alles nachträglich erkennbar.

Und wieso sollte das Rechnen dadurch plötzlich richtiger werden, nur weil ich es nachträglich mache? Meine Zyklen sind im Schnitt 29 Tage, ES ist um Tag 19/20 – immer! Wenn ich das also nicht wüsste und von dem regelmäßigen Zyklus ausgehe, wäre die Berechnung trotzdem immer noch falsch, egal ob vorher oder nachher. Auch einen ausbleibenden ES kann ich nicht errechnen.

a<mylxe


Man kann den ES nur zurückrechnen, wenn kein NFP gemacht wird. 18-10 Tage VOR der Mens findet der Sprung statt (wenn keine Gelbkörperschwäche vorliegt)Das wäre ca. 11. – 3. Zyklustag.

... und du scheint ev. eine Gelbkörperschwäche zu haben.

katharina, deshalb schreiben wir ja die ganze Zeit: die Regel sind 18-10 Tage vor der Mens, das macht die Sache ja eben so kritisch, da es Ausnahmen gibt und ab und zu bleibt eben auch der ES mal aus und/ oder kann sich verschieben.

Eine Frau, die davon ausgeht, das ihr ES IMMER am selben Zyklustag kommt, nicht schwanger werden will – spielt mit dem Feuer !

kBa<thariWna-dieH-groxße


katharina, deshalb schreiben wir ja die ganze Zeit: die Regel sind 18-10 Tage vor der Mens, das macht die Sache ja eben so kritisch, da es Ausnahmen gibt und ab und zu bleibt eben auch der ES mal aus und/ oder kann sich verschieben.

Ich habe nichts anderes behauptet. Ich möchte nur widersprechen, dass man da irgendwas ausrechnen kann. das geht schlicht nicht, egal ob vorher, nachher oder währenddessen.

Und falls das falsch rüberkommt: ich gehe da nicht von aus, dass ich meinen ES zu Tag x habe, sondern mach NFP.

FÄ findet das noch im Rahmen, von daher unternehm ich erstmal nix weiter mit meinem Zyklus.

Und hey, im letzten Zyklus bin ich auf 12 Tage HL gekommen ;-D war aber ein ganz komischer Zyklus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH