» »

Schmerzen nach Kaiserschnitt, noch nach 2 Jahren

LTimonahdenel{epfantaxnt hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe vor über 2 Jahren meinen Sohn zur Welt gebracht und das durch Kaiserschnitt. Seitdem fühle ich mich bei jedem Sex wie wenn ich aufs neue " entjungfert" werden würde.. Es muss auch (leider) immer langsam anfangen und es nervt mich ständig, zudem hat es mich glaube ich, mittlerweile auch Psychisch beeinträchtigt, dass ich Angst und Unlust vor/auf Sex habe.. Der Partner leidet logischerweise dann auch darunter.. Er weiß aber auch, wie/was ich empfinde, wieso es so ist, wir sind da sehr offen.

Meine Frage ist, was ich gegen tuen kann ??

Ich habe gelesen, dass es " normal" ist, die Haut würde sich unten zurück ziehen, weil man ja logischerweise ein Kind untenrum gebären sollte.. Beim Kaiserschnitt wird es ja aus dem Bauch geholt und dennoch trifft das Regenerationsprinzip der Haut untenrum ein.. Stimmt das denn wirklich ??? Ist man wirklich " straffer" untenrum?? Und was kann ich dagegen tuen? Ich bezweifel, dass da ein " ausleiern" durch Sex hilft, zudem ich ja eben nicht in der Lage bin, dieses zu betreiben.. Würde mich daher über Ernste und Hilfreiche Antworten freuen, vllt von Frauen, die das Problem kennen und es evtl. etwas beheben konnten.

Viele Stellungen sind auch nicht mehr möglich, weil es sich anfühlt wie wenn mein " Kanal" verkürzt wäre. Es tut einfach höllisch weh. Festgestellt konnte aber leider nichts werden, es wurde mal Zeiweise angegangen beim Arzt aber es kam auch nichts mehr weiter bei raus..

Ich würde mich mich freuen, wenn man Jede meiner Fragen beantworten kann, also ob es stimmt, das interessiert mich, wenn jemand eine Erklärung dazu fassen könnte.

Bitte bitte, helft mir. Ich freue mich wirklich über Antworten.

Liebe Grüße. @:)

Antworten
Hyoney_Bxunny91


Stimmt das denn wirklich Ist man wirklich " straffer" untenrum??

ich persönlich habe davon noch nie was gehört.

wie soll das auch gehen?

ausleiern kann erstrecht nix.

die vagina ist ein muskelschlauch, der in die ausgangsform zurück geht – auch nach einer vaginalen geburt ;-)

der kaiserschnitt hat meines wissens nach auch gar nicht mit der vagina zu tun (bishin zum muttermund und tiefer kommt "er" ja eh nicht rein @:) )

verhütest du hormonell? das könnte solche schmerzen erklären... ":/

u}ndergr8ound-xwomen


Was sagt der FA dazu?

Bei einer natürlichen Geburt wird der Geburtskanal machmal erweitert, muss aber nicht sein!

Es ist in der Mode gekommen das sich Frauen und gerade bekannte Frauen ihr Kind mit Kaiserschnitt

zur Welt bringen.

Deine Schmerzen sind aber anders, darum würde ich mehrer Ärzte zu rate ziehen

m ellGiebejllxie


Also ich finde das nicht normal. ich hatte auch einen Kaiserschnitt und hab ein paar Wochen nach der Geburt schon wieder schmerzfreien Sex gehabt. Was sagt denn dein Arzt dazu?

Untenrum wird man nach einem Kaiserschnitt auch nicht enger, mit der Vagina hat der Kaiserschnitt doch gar nichts zu tun.

L/imo*nad=enelefxantant


Na, ich weiß ja wo man aufgeschnitten wird, wenn man einen Kaiserschnitt bekommt ;-). Aber es ging so das " Gerücht " um, dass der Körper sich auf Rückbildung einstellt, da ja aber nichts passiert ist, soll sich der bereich also noch weiter verengen.. Hoffe, ihr versteht wie ich es meine?? Ist ja klar, dass sich nix weitet oder sonst was, aber der Körper soll sich auf Regeneration einstellen oder sowas..

Naja bin aber auch nicht sicher, ob ich es glauben kann.

Der Arzt kann nichts feststellen, wurde durchgecheckt nichts. Urin ist okay, Habe bestimmtes Antibiotikum bekommen falls eine Infektion in der Gebärmutter sein sollten, aber auch das hat nichts gebracht. Weiß langsam nicht mehr weiter..

Danke euch, für eure Antworten.

Vielleicht hat ja noch jemand den ein oder anderen Rat.. :/

M,ayfldowser


Viele Stellungen sind auch nicht mehr möglich, weil es sich anfühlt wie wenn mein " Kanal" verkürzt wäre.

Das hört sich m.E. eher nach Verwachsungen aus. Bei einem KS werden verschiedene Haut- und Gewebeschichten durchschnitten und später wieder vernäht. Da kann es passieren, dass die Schnittstellen bei der Heilung nicht sauber verheilen, sondern mit anderen Gewebeschichten verkleben/verwachsen und Spannung drauf haben. Das ist dann das, was Dir beim Sex weh tut.

Es gibt auch (selten) Frauen, die nach einem KS einen Endometriose-Schub haben. Diagnose müsste per Ultraschall bzw. Laparaskopie gemacht werden.

iEozxopi


Hallo limonadenelefantant

Mich würde interessieren ob du dieses Problem immer noch hast oder ob du etws herausfinden konntest.

Ich habe 2011 meine Tochter per ks zur Welt gebracht und habe seit dem schmerzen beim gv. Mehrere Untersuchungen sogar eine bauchspiegelung haben nix ergeben. So wie es aussieht werde ich mit dem Problem leben müssen. Im Januar sind es 3 jahre. Wie sieht es bei dir aus? Was hast du unternommen?

siincaxts


Zu aller erstmal ist es enttäuschend wie unwissen viele frauen sind den, jaa man wird enger auch nach einem Kaiserschnitt! Da sollten manche nochmal mit ihrem arzt reden!

Ich kenne das mein Sohn ist jetzt fast 8monate und ich habe beim sex ekelhafte schmerzen. So als wäre meine Gebärmutter im weg!

Bei mir liegt es aber daran das ich eine Schwangerschaftsvergiftung hatte und da durch meine Gebärmutter sehr in mit leidenschaft gezogen wurde. Da kann man leider nichts machen außer warten und hoffen das sie sich wieder erholt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH