» »

Dicke Schleimhaut in der Scheide + viel Ausfluss.. was ist das?

lvul4udla9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Also heute sollte ich eigentlich meine tage bekommen, aber due kommen irgendwie nicht :/

Hatte schon angst schwanger zu sein.. geht nicht, weil wir verhütet haben & das Kondom war dicht habs selbst nachgeguckt. (Anfang der Periode 21.8-26/27.8 am 28.8 Geschützten GV)

Heute hab ich nachgeguckt oder eher abgetastet & im eingang der Scheide war alles viel dicker als gestern ... jetzt hab ich auch noch viel Ausfluss der bisschen aber wirklich nur kleines bisschen gelblich ist.

Könnt ihr mir bitte helfen? Wäre sehr sehr lieb :)

Lg lulula9

Antworten
CXolchyicbin


Du hattest letzten Monat genau das gleiche Problem.

Da wurde dir schon erklärt, dass veränderter Zervixschleim – dicklich weißlich in deinem Fall, für die zweite Zyklushälfte spricht.

Ausserdem wurde dir bereits erklärt, dass ich der Eisprung und damit die Mens IMMER verschieben kann. Es ist total normal, wenn man nicht auf den Tag genau die Mens kriegt, du bist eine Frau und kein Roboter.

Du solltest dir wirklich dringend mal diese Seite hier anschauen und durcharbeiten [[http://www.zyklus-wissen.de/]]

Wenn ihr verhütet habt und es keine Panne gab kannst du auch nicht schwanger sein.

l:ululax9


Ich weiß, aber ich bin so eine die bei solchen sachen immer wieder panik schiebt. Ich kenn das halt nur, dass die periode regelmäßig kommt.

Ich mach mir glaub ich einfach zu viele sorgen ... Deshalb bleiben die jezt aus?!

lKulul,ax9


Ist es aber normal das der eingang der scheide dicker als sinst st?!

COolcXhicUin


Wenn du GV hattest mit viel Reibung kann das schonmal anschwellen.

Es ist ja nie zu spät was neues zu lernen ;-) Lies dir doch einfach mal den Link durch den ich dir geschrieben hatte oben, vllt verstehst du deinen körper dann etwas besser. NUr weil die Mens mal ausfällt muss man sich nicht gleich sorgen machen, das ist total normal. Der 28 Tage Zyklus ist ein Schulbuch-Mythos, das muss nicht bei jeder Frau so sein. Schwankungen sind absolut normal und nicht ungewöhnlich.

Angst entsteht oft aus Unwissen. Also eigne dir Wissen an, damit du in Zukunft nicht mehr so ängstlich sein musst ;-)

S1araxh87


kann es sein, dass du deine total pünktliche "periode" aus zeiten kennst, wo du die pille genommen hast?

Wenn ja, während man die Pille nimmt, hat man keine Periode sondern nur eine "Hormonabbruchsblutung".

lbuludla9


Ich hab noch keine pille .. Ich will sie mir nächsten verschreiben lassen, aber ein problem hab ich & zwar meine eltern sollen es nicht wissen.. Ich kann sie mir auch ohne einverständnis der eltern holen, oder?

CBolchUi/cixn


Bist du sicher dass das das richtige für dich ist? Noch ist deine Menstruation ein sicheres Zeichen dass du nicht schwanger bistm wenn du die Pille nimmst musst du viel beachten (also auch viel wissen) und die Blutung in der Pause hat keine Aussagekraft.

Wenn du meinst dass das für dich passt, ist es supi, aber du musst dir halt drüber im klaren sein wie das geht!

Kommt auf dein Alter an. Unter 16 verschreibt der FA nach eigenem Bemessen ohne elterliche Zusage. Danach darfst du das ohnehin alleine. Wenn du allein zum FA gehst, kriegen deine Eltern das auch nich tmit.

lxul+ulxa9


Hab schon sehr viel über die Pille gelesen, gehört usw. Hab auch in der schule in bio sehr gut aufgepasst besonders als es um geschlechtsverkehr & verhütung ging. Ich werd erst nächstes jahr 16. Wenn ich mir jetzt die pille hole, darf der arzt es meinen eltern erzählen, wenn sie fragen?

Ich will mir die pille holen, weil sie sicherer als kondome ist. Sicher ist sicher ;-)

C0olchxicin


Das stimmt so nicht. Kondome sind, korrekt angewandt, genauso sicher wie die Pille.

Nein, der Arzt hat dir gegenüber Schweigepflicht und darf, ohne von dir davon entbunden zu sein, niemandem Auskunft geben.

MZonixM


Auch wenn einem in dem Alter natürlich alles noch peinlich ist, würde ich Dir trotzdem raten, dich bei ProFamilia unabhängig beraten zu lassen. Sie kennen (im Gegensatz zum Gyn) auch andere Methoden als die Pille und werden dich (im Gegensatz zu den meisten Ärzten) auch über die Risiken und Vorteile ALLER Methoden aufklären.

lvululoa9


Bei kondomen fühl ich mich nicht soo sicher, deshalb will ich mit pille UND kondom verhüten. Sicher ist sicher ;-)

dann hol ich mir nächsten Monat eine.

M@onixM


Die Pille ist ein Medikament das massiv in die Körperkreisläufe eingreift-nichts was man sich "mal holen sollte", sondern was man sich erst mal ordentlich überlegen sollte.

WIr reden hier nicht von einem Lutschdrop.

lxuluUla9


Ich weiß was so eine pille bedeutet & ich weiß auch das es kein Bonbon ist. Ich kenn mich wie gesagt schon bisschen aus.. Hab auch 2 mal mit frauenärzten gesprochen

MIoniM


Sei mir nicht böse-du bekommst die Panik wenn deine Periode mal ein paar tage später kommt und du weißt nicht, was Zervixschleim ist bzw warum er sich verändert.

Sich "auskennen" sieht etwas anders aus ;-)-meiner Meinung nach. Und das werfe ich dir auch nicht vor, du bist erst 16. Aber etwas mehr sollte man (nachdem was wir hier so im Forum teilweise lesen müssen) vor der Einnahme der Pille einfach schon wissen.

Und Frauenärzte beraten nunmal (aus meiner und der Forenerfahrung heraus) sehr schlecht und unvollständig, wenn es um Verhütung geht.

Ich bin mir recht sicher, dass du nicht weißt, was die Pille in deinem Körper genau machen wird und wo die genaue Problematik liegt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH