» »

Endometriose, Rätsel endlich gelöst

T!raumztän;zerx* hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

vor eine ziemlich langen Zeit, habe ich hier schon einmal einen Eintrag gemacht.

Ich hatte über ein Jahr regelmäßig Blutungen (also wirklich fast jeden Tag) , starke Regelschmerzen und bräunliche Verfärbungen.

Die Ärzte nahmen mich nicht ernst und reichten mich ständig zum nächsten Arzt weiter. Immer wieder wurde mir gesagt ich hätte nichts. (Na klar, die Blutungen bilde ich mir natürlich nur ein! :-(

Ich fand aber schließlich eine Ärztin, die erkannte sofort, dass etwas nicht stimmen konnte. Sie behandelte mich mit viel Erfolg, aber ich bekam Zysten an den Eierstöcken. Die waren auch recht groß und eine musste schnellstens entfernt werden. Diese OP war mein Glück, denn durch die Bauchspiegelung wurde nun endlich die Ursache für meine Probleme gefunden. Endometriose!

Da wächst Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Dabei kommt es häufig zu Bildung von Zysten, die mit braunem Sekret gefüllt sind. Sie ist die häufigste Ursache für Unfruchtbarkeit bei Frauen und leider nicht durch Ultraschall zu erkennen. Nur durch eine Bauchspiegelung. Dafür, dass sehr viele Frauen (viele auch unbemerkt) daran erkrankt sind oder jedes Jahr neu erkranken und die Symptome sehr eindeutig waren, kam kein Arzt auf die richtige Diagnose. Im Gegenteil. Man wird einfach nach Hause geschickt und wie ein Hypochonder dargestellt! Also ihr Lieben. Wenn es euch so ähnlich geht, dann lasst Euch ja nicht abwimmeln, sondern lasst Euch darauf hin untersuchen. Ich bin meiner Ärztin so unendlich dankbar!

Ich hoffe mein Beitrag bringt der Einen oder Anderen etwas.

LG

Antworten
h!utfi|lmter,7x3


ich weiß seit ca 7 jahren das ich endometriose habe

schon x mal operiert worden , leider geht sie ja nicht wieder weg (in den seltesten fällen) gut durch gebärmutter entfernung , aber dann kommen andere beschwerden

da sich die gebärmutterschleimhaut ja jeden monat wieder aufs neue aufbaut, gelangt auch immer wieder schleimhaut nach "aussen" und "setzt" sich fest

teufelskreis ist das eben

TirMaum+tänzexr*


Bei einer Bekannten haben sie die Wechseljahre künstlich eingeleitet, da die Erkrankung ja in den Wechseljahren wegen der Hormonumstellung verschwindet. Danach ist ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung gegangen und sie wurde schwanger.

Wo sitzen bei Dir die Herde?

Hast Du auch Probleme mit Zysten?

Ich bekomme ständig wieder welche.

Was es doch für blöden Sch... gibt.

Wie sind sie bei Dir dahinter gekommen und haben sie dich auch erst mal von Arzt zu Arzt geschickt?

Wie ging es Dir nach der Diagnose?

Entschuldige die vielen Fragen. Du musst natürlich nichtauf alles antworten. @:)

h3utKfildter73


Wechseljahre künstlich eingeleitet,

das hab ich 3x hinter mir

Wo sitzen bei Dir die Herde?

Hast Du auch Probleme mit Zysten?

Ich bekomme ständig wieder welche

ich habe sie im ganzen bauch und darm

zysten, ja regelmäßig

Wie sind sie bei Dir dahinter gekommen

durch ne not op da ist eine zystegeplatzt

Wie ging es Dir nach der Diagnose?

na ja weiß ich gar nicht mehr so, aber es läßt sich ja nicht ändern, warum dann immer drüber nachdenken

Danach ist ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung gegangen

das versuchen wir auch gerade, wie ist sie schwanger geworden , also auf normalem weg oder künstlich

TgragumtRänzxer*


Sie waren in einer Kinderwunschtherapie. Haben dort alles mitgemacht. Von Hormontabletten bis künstliche Befruchtung. Haben nach acht Jahren aufgegeben, da es einfach nicht klappen wollte. Ist ja auch ein finanzieller Aspekt bei der künstlichen Befruchtung. Ich glaube die haben drei Versuche gewagt. Ein halbes Jahr nach Beenden der Therapie wurde sie auf ganz natürlichen Weg schwanger. :)z

Bei mir sitzen die Herde hinter der Blase. Habe daher auch Schmerzen wenn ich auf die Toilette muss. Mir wurde damals im KH auch gesagt, dass ich ohne Kinderwunschtherapie keine Kinder bekommen könne.

Ich muss sagen, dass es mir danach ziemlich bescheiden ging. Aber wie Du schon sagst, ändern kann man da nix. Bin mit meinem Freund letztes Jahr in die Kinderwunschtherapie gegangen. Erster Versuch wurde mit Hormontabletten (Clomifen) begonnen. Und das Wunder geschah. Ich wurde sofort schwanger. :-) Bin seit diesem Jahr stolze Mama.

Darf man fragen wie lange ihr schon probiert?

Ich wünsche Euch auf jeden Fall ganz viel Glück und dass Euer Wunsch sehr schnell in Erfüllung geht.

T^raum^tänzexr*


Darf ich noch einmal undiskret fragen, wenn Du die Herde auch im Darm hast, hast Du da auch Probleme mit starken Krämpfen oder äußert sich das irgendwie anders?

Hat die geplatzte Zyste irgendewelche Auswirkungen gehabt?

hAu)tf`iltcer73


wir sind auch in der kiwu, seit diesem jahr

zuerst haben wir 3 versuchen mit hormonspritzen und eisprung auslösen gemacht dann normalen sex, nicht geklappt

dann haben wir ketzten zyklus ne icsi gemacht

mir hatten die ärzte damals gesagt das ich auch befruchtung nicht schwanger werden kann , das war da hart, aber wir hatten uns damit abgefunden, dann letztes jahr wurd ich DOCH schwanger (normal) aber hab es leider in der 11 ssw verloren und seitdem ist der wunsch natürlich groß geworden

befruchtung, da wir nicht verheiratet sind zahlen wir alles selber

weißt du welchen grad endo du hast? ich habe 4 mehr geht nicht :-| :-|

also ich habe vor 14 jahren die pille abgesetzt, und da haben wir gedacht ach wenns kommt dann komms

haben uns aber auch kein kopf gemacht das es nicht passiert wir haben nun auch nicht drauf hingearbeitet

dann kam die diagnose endo und da haben wir ja mit dem gedanken ss zu werden aufgehört

so richtig am üben sind wir "erst " seit juni 2011, nach der FG

zu der sache mit dem darm: wenn ich meine mens hab, kann ich seeehhhrrrr schlecht das "geschäft" machen wegen krämpfe, ich halt es manchmal auch irre lange auf , weil es weh tut (man wollte mir schon darm entfernen, und für 1/2 jahr ein künstlichen ausgang verpassen ) DANKEND abgelehnt!!!!

so vor mens krieg ich manchmal so art "stiche" im darm, aber mit ibu 800, buskopan und novalgin ist es zu ertragen

nei ausser das es HÖLLISCH WEH tat als sie geplatzt ist , gabs keine auswirkungen

schön das es bei dir sooo schnell geklappt hat

wann haste entbunden' ???

TJraum^tänz=erx*


Wir sind auch im Juni 2011 in die Kinderwunsch.

zuerst haben wir 3 versuchen mit hormonspritzen und eisprung auslösen gemacht dann normalen sex, nicht geklappt

Ich dachte die fangen immer erstmal mit dem Clomifen an? Die Hormonspritzen habe ich zum Glück nicht mitgemacht. Hast Du die gut vertragen? Ganz schön nervig wenn man immer alles nach Termin machen muss. Heute Klinik, morgen Sex...

Kenne das auch von mir und Freunden. Man will es gar nicht, aber man setzt sich trotzdem unbewusst so sehr unter Druck.

Man, ich kenne soviele Paare die ungewollt kinderlos bleiben. Ob das was mit unseren Lebensumständen zu tun hat? Ernährung, Stress...

dann haben wir letzten zyklus ne icsi gemacht

Wie oft können die das noch machen? Gibt es bei Deinem Freund auch Probleme oder ist da alles i.O.? Bei einer Freundin, die sich ebenfalls in der Kiwu befindet, scheint soweit alles i.O. zu sein. Aber der Freund hat sich nicht testen lassen, also wissen sie nicht ob es nun an ihm liegt. Das muss eben jeder selber entscheiden, wie weit er gehen will. Ist schon irgendwie eine Belastungsprobe für die Beziehung...

mir hatten die ärzte damals gesagt das ich auch befruchtung nicht schwanger werden kann , das war da hart, aber wir hatten uns damit abgefunden, dann letztes jahr wurd ich DOCH schwanger (normal) aber hab es leider in der 11 ssw verloren und seitdem ist der wunsch natürlich groß geworden

Das tut mir so leid.. :°_ :)*

Das ist eines der schlimmsten Dinge, die einer Frau passieren kann. Wie hast Du das verkraftet?

Meine Schwangerschaft war zeimlich schwierig. Ich hätte mein Kind in der 6. Woche fast verloren und bis in den vierten Monat ständig Schmierblutungen. Habe irgendwie nur geheult und mein armer Freund musste mich wieder aufbauen. Er war zu dieser Zeit auch noch im Diplomstress und dann noch so eine Heulboje an seiner Schulter. Ich bin ihm so dankbar, dass er für mich da war. Ist ja auch sein Kind und er hat sicherlich auch Angst gehabt...

Ich hatte solche Verlustängste. Ich kann mich daher etwas in Dich hinein versetzen.

Warum solltest Du durch Befruchtung nicht schwanger werden? Wegen den Verwachsungen?

weißt du welchen grad endo du hast? ich habe 4 mehr geht nicht

Ich habe zum Glück nur 1.bis 2. Grad. Der Chirurg kam nach der OP ins Zimmer, wo ich noch mit zwei anderen Frauen lag. Er knallte uns allen die Diagnose an den Kopf und ging wieder. Toll oder :|N Meine FA klärte mich dann auf.

4. Gard ist echt gemein. Das liegt vielleicht daran, weil Du 14 Jahre die Pille nicht genommen hast?

Bei Endo muss man ja die Pille unbedingt einnehmen wenn man nicht plant schwanger zu werden, sonst wachsen die Hérde weiter. Aber woher soll man das auch wissen? Man geht ja nicht davon aus, das man Endo hat...Ich wusste bis zur Diagnose gar nicht, das es sowas gibt. Ich muss jetzt auch die Pille weiter nehmen.

zu der sache mit dem darm: wenn ich meine mens hab, kann ich seeehhhrrrr schlecht das "geschäft" machen wegen krämpfe, ich halt es manchmal auch irre lange auf , weil es weh tut (man wollte mir schon darm entfernen, und für 1/2 jahr ein künstlichen ausgang verpassen ) DANKEND abgelehnt!!!!

Das hätte ich auch abgelehnt. Ganz klar. Das zieht soviel nach sich. Lebensqualität sinkt. Intimleben leidet sicherlich auch darunter. Das ganze Immunsystem hängt ja auch daran.

Mir geht das aber ähnlich. Ich habe die ersten Tage bei meiner Mens solche Schmerzen, dass der Darm mitkrampft und ich dauernd Durchfall bekomme. Aber so heftig, dass ich denke ich zerreiße innerlich. Bin auch da ganz anfällig bei Temperaturschwankungen.

Bringt da ein Abführmittel wie Movicol vielleicht was bei Dir? Vielleicht geht die Entleerung dann leichter?

so vor mens krieg ich manchmal so art "stiche" im darm, aber mit ibu 800, buskopan und novalgin ist es zu ertragen

:-o Das sind ganz schön harte Sachen. Eine stärkere Dosis Ibuprofen gibt es ja gar nicht mehr.

Wie verträgst Du denn das Novalgin? Autofahren ist dann ja eigentlich nicht mehr, oder?

Hoffentlich brauchst nicht irgendwann was stärkeres. Der Körper gewöhnt sich so schnell an Schmerzmittel und dann bleiben ja nur noch die sehr starken Opiate.

nei ausser das es HÖLLISCH WEH tat als sie geplatzt ist , gabs keine auswirkungen

Bei der, die sie mir entfernen mussten, ist meine rechte Bauchhelfte angeschwollen. Wurde dann auch sofort entfernt, war aber keine Not OP. Hatte dann gleich darauf noch mal zwei Zysten, die wir durch Tabletten zum Glück weg bekommen haben. Immer an den Eierstöcken und immer so groß, dass alle hätten operativ entfernt werden müssen. Aber das wollte ich nicht. Hatte die erste Laproskopie schlecht weg gesteckt und wer legt sich schon freiwillig unters Messer?

Aber die Endo hat mein Leben ganz schön beeinflusst. Der Anfang meines Mens ist auch nur mit Tabletten (Ibu 400) zu ertragen. Gerade stehen war manchmal nicht mehr möglich. Darmprobleme und stände Infekte. Was ich mir die Jahre alles aufgegabelt habe. Sobald irgendwo ein Keim durch die Lüfte segelt, ruf ich schon.

schön das es bei dir sooo schnell geklappt hat

wann haste entbunden'

Danke. :-) :-) Ich drücke Dir so fest die Daumen, dass es bei Dir auch bald soweit ist. :)z

Ich habe Anfang Mai eine süße Tochter zur Welt gebracht. Sie war zwei Tage über der Zeit und ich habe fast 32 Stunden gebraucht, aber sie war jede einzelne Wehe wert. x:)

hhutfailxter73


ich werde dir morgen ausführlich berichten

denn jetzt han ich nur das handy zur verfügung und da ist immer nervig

T8raum;tänzexr*


Kein Problem. Muss mich jetzt auch abmelden. Mann mit Essen versorgen. ;-)

Bis morgen.

hzutNfiltbe5r7x3


erstmal mit dem Clomifen an

lohnt sich bei mir wohl nicht , weil ich keum ES hab

die hormonspritzen hab ich gut vertragen , nervig nur man muß sie selber mixen und immer zur selben zeit spritzen

Heute Klinik, morgen Sex...

bei uns anders herum, sex und am nächsten tag klinik, da wurde dann wieder sperman (aus mir herausgenomme) und untersucht

Wie oft können die das noch machen

na bis zum gewissen alter, gut von KK wird nur 3x bewilligt, aber wir zahlen ja selbst

Gibt es bei Deinem Freund auch Probleme oder ist da alles i.O.?

ne sind nichrt so gut und zu langsam

Aber der Freund hat sich nicht testen lassen

meiner mußte VORAB ein SG machen lassen , war bedingung

dachte das muß immer gemacht werden, na find ich aber nicht nett von dem mann

ich hatte erst auch gedacht das es an mir liegt!!! wegen endo, aber wir sind "beide" schuld

Bei Endo muss man ja die Pille unbedingt einnehmen wenn man nicht plant schwanger zu werden, sonst wachsen die Hérde weiter

;-D ;-D ;-D das weiß ich jetzt auch

mein damaliger GYN hat immer gesagt die schmerzen gehören zum frau sein dazu!!!!

und so wurde über jehre NIX gemacht, als ich meine erste OP hatte wurde gleich grad 4 festgestellt

Bringt da ein Abführmittel wie Movicol vielleicht was bei Dir

ne bringt nix dann ist noch schlimmer mit den schmerzen

Wie verträgst Du denn das Novalgin? Autofahren ist dann ja eigentlich nicht mehr, oder

ja vertrage ich, gut man soll eigentlich nicht fahren, aber wenn man zur arbeit muß ???

ich kann ja nicht jeden monat 3 tage deswegen krank machen

ich stell mir den wecker früher um schon schmerzmittel zu nehmen und dann wenn ich los muß wirken die schon

puh dann ahttest du es ja nicht leicht in deiner ss

und wollt ihr noch ein kind ???

T]rYaum~tänzxer*


Die nehmen das Sperma wieder raus? Das ist ja krass...Das klingt wirklich nicht mehr nach nem enspannten Liebesleben...

na bis zum gewissen alter, gut von KK wird nur 3x bewilligt, aber wir zahlen ja selbst

Wie hoch ist die Altersgrenze? Wann ist Euer nächster Versuch?

dachte das muß immer gemacht werden

bei uns war das auch Bedingung aber wir wussten auch gleich, dass wir für unseren Traum den kompletten Weg gehen würden. Meine Freundin will z.B. nur die Hormone austesten. KB will sie auf keinen Fall.

mein damaliger GYN hat immer gesagt die schmerzen gehören zum frau sein dazu!!!!

Bohr, danke für nichts!!! Da bekomm ich echt Agressionen! Mir wollten sie immer einreden, dass ich nichts hätte. Ich hätte keine Blutungen u.s.w. und wenn ich zu Hause war, konnte ich mich gleich umziehen wegen meiner eingebildeten Blutungen. Meine Eisenwerte waren im Keller aber das hat auch keinen interessiert. Die Ärzte haben einfach zu wenig Zeit für einen und wenn man kein Lehrbuchfall ist, hat man eh nichts zu erwarten! Ein Hoch auf unser Gesundheitssystem!!! %-|

und wollt ihr noch ein kind

Ja, sehr gern. Ich denke so in drei Jahren probieren wir mal ob unsere Maus ein Geschwisterchen bekommt. Da wird uns der Weg wieder in die Kiwu führen.

Könntest Du Dir auch vorstellen zu adoptieren?

h/utfAilteRr7x3


juhu

schreibe dir morgen wieder ausführlich

nur kurz schon mal

gyn hat heut ein grosses golikel gesehen kurz vor springen , mir wurde gesagt " sie wissen was sie zu tun haben heut abend"

gut ob da nun ein ei drin ist weiss man nicht

hUuVtfilte7r73


Die nehmen das Sperma wieder raus? Das ist ja krass.

ja nach dem wir ES ausgelöst hatten , mußten wir 30 -36 std später sex machen

am nächsten tag mußte ich dann hin

und gyn hat den mumu etwas geöffnet und sperma und schleim rausgeholt um zu sehen wie sich das sperma im schleim bewegt

ne ist echt nicht entspannend

Wie hoch ist die Altersgrenze? Wann ist Euer nächster Versuch?

weiß ich nicht genau, aber ich denke mal das sie bei einer 50jährigen das wohl nicht mehr machen werden ??? ?

die KK zahlt bis zum vollendeten 40 igsten lebenjahr dazu (beim mannbis 50)

danach muß man dann alles selber zahlen (ach ja zahlen nur bei verheirateten paaren) wenn nicht verheiratet bekommst auch nichts von der kasse

unser nächster versuch wird im nov sein

Meine Freundin will z.B. nur die Hormone austesten. KB will sie auf keinen Fall.

was und woher will sie hormone nehmen ??? das muß doch auch unter ärztlicher kontrolle sein ??? zwecks überstimulation und so ???

sorry, aber wenn sie auf keinen fall KB will, ist meiner meinung der wünsch für ein baby nicht zu groß, sonst würde ich alles dafür tun

mein damaliger gyn war da schon alt, der hatte keine ahnung von endo, bis ich dann einen gyn gefunden hab der sich damit auskennt!! gut dafür muß ich 45km in kauf nehmen

aber zur zeit wird der ja nicht benötigt, wird ja alles in kiwu kontruliert

Da wird uns der Weg wieder in die Kiwu führen.

schön hoffentlich klapps dann auch wieder schnell und die ss wird angenehmer

Könntest Du Dir auch vorstellen zu adoptieren?

da werden wir wohl keine chance haben, sind zwar beide vollzeit am arbeiten haben ein eigenes haus...

aber wir sind zu "alt" (39+ 42) da wird das nix mehr

amugeknaie


Darf ich euch mal was fragen, da bei mir der Verdacht auf Endometriose besteht?

Seit fast einem Jahr kam ganz plötzlich eine schwache Blutung und Regelschmerzen (war für mich fast 16 jahre ein Fremdwort).

Daran hat sich bis heute nix geändert. Wird nur schwächer (minitampon reicht dicke) und schmerzhafter.

Hatte zwischendurch eileiterentzündungen (die vom Darm ausgehen sollten. darmentzündung gabs auch. Darmspiegelung o.B.).

Bauch spinnt immer mal (LI+FI).

Momentan habe ich wieder schmerzen im bereich eileiter. Keine entzündungszeichen, aber eindeutig gynäkologisch sagt der Gyn.

Verdacht auf Endometriose, soll 6 monate die Pille Maxim nehmen.

Wenn besser, dann Endo.

Ich habe keine Lust auf die Pille (habe hashimoto) und das verhindert mMn nur die ausbreitung, aber nicht den Herd.

Ich hatte vor 7 monaten eine Bauchspiegelung (verdacht auf endo wurde geäußert).

Blinddarm und zyste entfernt. Ein gyn war am Ende dabei.

Mein gyn: entweder übersehen, oder Herd in Gebärmutter/eileiter und somit nicht sichtbar.

Wäre es sinnvoll vorher noch was zu untersuchen vorm Pillenversuch?

Welche Pille? Die angedrohte Maxim?

Habe noch nie eine Pille genommen und würde sogar eine OP der Pille vorziehen :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH