» »

Endometriose, Rätsel endlich gelöst

hxuUtfiIlteAr73


Vernarbungen von der 2. eileiterentündung mit evtl. vernarbungen von der Bauchspiegelung

das hätt ich jetzt auch geschätzt

aOugeklnie


Der Endo-Spezialist meint: eher keine Endo (Schmerzen vielleicht von möglichen verwachsungen), aber eine 3x3cm große eingeblutete Zyste am Eierstock.

Vorerst einen Zyklus abwarten.

h utfil4texr73


Schmerzen vielleicht von möglichen verwachsungen

das kann natürlich auch sein !!!!! dagegen läßt sich nichts machen, ausser erneut die verwachsungen lösen, aber dann kanns schlimmer werden, weil es wieder neue narben gibt

ZYSTE

ja wart erstmal ab

a$u<geknixe


Endospezialist Stufe 1:

als Hinweis auf eine Adenomyose zeigte sich die Hinterwand der Gebärmutter dicker als die Vorderwand. Außerdem war sie sehr inhomogen.

-> Verdacht auf Endometriose.

Macht es Sinn schon vor einer Bauchspiegelung mit der Pille zu beginnen.

Laut obigen Arztes würde es die Untersuchungsergebnisse in einem Zentrum Stufe 3 nicht beeinflussen.

a'uge;knie


":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH