» »

SS-Test abgelaufen (Mhd), wie aussagekräftig?

kUatha!rina-dQie-ggroßxe hat die Diskussion gestartet


Huhu,

ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen UF bin, aber ich dachte mir, dass es hier am "allgemeinsten" ist...

Ich habe einen Schwangerschaftstest, der im Juni 2011 "abgelaufen" ist (mindestens verwendbar bis...). Kann man dem im September 2012 noch vertrauen? Kontrolllinie ist erschienen, falls das was zur Sache tut.

Ist ja nun nicht nur 2 Wochen drüber, deswegen bin ich unschlüssig :-)

Antworten
Heoney_BuTnny9x1


ich würde einen neuen kaufen.. ":/

EChema2liger_ NutzLer (#32x5731)


Sagen wir mal so, wäre es egal ob u schwanger bist oder nicht würde ich ggf einfach abwarten und dann bei Bedarf einen neuen kaufen. Willst du auf keinen Fall ein Kind zur Zeit würde ich zur Sicherheit doch einen frischen nehmen

kpatmharina-d^iex-große


Ok. Dann warte ich einfach mal ab... Test war negativ, aber meine Kurve ist komisch, mein Zyklus damit irgendwie auch... Aber so dringend wissen muss ich es jetzt nicht, also wart ich erstmal ab, was die Mens so sagt, wenn sie denn kommt :-)

Danke :-)

loe sangj rexal


Ich find deine Kurve vollkommen okay. Worum ich dich beneide, sind allerdings die Messzeiten ;-D Was machst du beruflich? ;-)

l=e s;ang0 real


PS: So lange die Hochlage nicht länger als 18 Tage ist, bist du nicht schwanger. @:)

kEathari na-Ldie-gJroße


Hast du wirklich den [[https://www.mynfp.de/display/view/1pzrewo3pd1m/ richtigen Zyklus]] angesehen? Du musst im Ordner App-Export gucken (kannst du das da? Ich hab keine Ahnung, wie das uneingeloggt aussieht ;-D), hab auch die aktuellen Tage noch mal exportiert. Die letzte Kurve, die man im normalen Ordner sieht, ist schon uralt.

Ich habe halt den neuen Zyklus gestartet, allerdings habe ich nur 1,5 Tage ein bißchen geblutet, dann wieder nicht, dann noch mal einen Tag ein bißchen Schmierblutung – eine richtige Blutung war das also nicht, deswegen ist halt die Frage, ob da ein neuer Zyklus angefangen hat oder nicht.

Und grade bei den frühen Messungen Gastronomie ist es übrigens,, die ja in der Regel sehr niedrig sind, sind die Temperaturen einfach zu hoch. Deswegen bin ich halt irritiert... Ich weiß halt nicht so recht, wo die Tempi noch hinsoll für den Anstieg. Und jetzt ist schon Tag 21, das ist schon recht spät, aber die Temperatur ist grad recht konstant.

Dazu kommen halt noch so "Kleinigkeiten". Kann natürlich auch alles andere Ursachen haben...

HUoneyH_Bun~ny9x1


du misst oral 3 minuten, da brauchst du dich über so eine kurve nicht wundern ;-)

oral MINDESTENS 5 minuten.

miss besser vaginal oder anal das ist genauer

l8e esanMg& rexal


Hoppla. Nein, ich hab einen anderen Zyklus angeschaut...

Was mir auffällt: Du solltest unbedingt zur gleichen Uhrzeit messen, die späten Werte sind alle erhöht.

Was deine heutige Messung angeht: 36,65° sind ungefähr das Tieflagenniveau aus deinem letzten Zyklus, für mich ist das noch keine Hochlage (an den anderen Zyklen verglichen). Der Eisprung kann immer mal nach hinten wandern.

lve sang =real


Genau, das wollte ich auch sagen.

Vaginal oder rektal 5 Minuten messen wäre besser.

H@oney_dBunnxy91


ja die messzeit natürlich auch anpassen :)^

Hloney_FBunxny91


vaginal und rektal langen auch 3 minuten @:) :)_

l.e san.gG 9reaxl


Das stimmt... Aber oral reichen 3 nicht ;-)

H.oney_lBunnyx91


jub, da müssens 5 sein, sag ich ja ;-) @:)

keathar.ina-diez-groxße


Naja, vom Verhältnis her sollte sich das ja nichts nehmen, oder? Also wenn ich immer 3 Minuten messe sollte das ja genauso vergleichbar sein wie bei immer 5 Minuten, oder?

@ le sang:

dass die Messung heute normales Tieflagen-Niveau ist, weiß ich. Allerdings ist es eben eine frühe Messung. Und die sind normalerweise deutlich tiefer. In Relation zur Messzeit ist 36,65 eben ziemlich hoch... Und sonst ist es ja auch auswertbar... Nur jetzt ist es irgendwie komisch.

Immer zur gleichen zeit messen geht nicht. Ich schlafe so schlecht, wenn ich mir an anderen Tagen um 4:15 den Wecker stellen würde, kann ich danach bestimmt nicht mehr schlafen. Und da die Alternative zu 4:15 aufstehen bis 22:30 arbeiten ist, krieg ich solche potentiellen Schlafdefizite körperlich wirklich nicht gebacken...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH