» »

Vergrößerte Gebärmutter?

CSolcFhi^cin


Naja, vllt war der fragliche GV da ja auch schon länger als 18 Tage her.

Mach wie du meinst, ich weiß nur dass ich mich danach vmtl verrückt machen würde, dass es kein Morgenurin war und deswegen würde ich da auf Nummer sicher gehen ;-)

TFin3aLanUdshkut


Ich glaube, der Test morgen früh wird da schon aussagekräftig sein. Ich kann ja morgen in der Praxis mal nachfragen, die müssen es ja wissen. Wenn der negativ ausfällt, dann richte ich mich mal auf beginnende Wechseljahre ein. :-)

TXinaJLan<dshut


Wie ich es mir gedacht habe: nicht schwanger, der Test war ebenfalls negativ. :-)

T?inaLaGndshuxt


So!

Gott sei Dank habe ich für heute einen Termin ausgemacht, denn jetzt weiß ich endlich, was los ist.

Es sind weder die Wechseljahre, noch bin ich schwanger. Ich habe eine sehr große Zyste am Eierstock, die für meine Beschwerden verantwortlich ist. Sie verhindert eine ordentliche Regelblutung. Ich bin noch geschlechtsreif und kann sogar noch schwanger werden. Wenn ich denn wollte. ;-D

Zu dem Pap Abstrich habe ich nun auch eine ausführliche Erklärung meines Gyn bekommen. Es liegen starke entzündliche Veränderungen vor, die eben kontrolliert werden müssen. Ein HPV Test wird aber jetzt im Januar (noch) nicht mitgemacht, erst wenn kein Rückgang zu sehen ist. Er war wirklich sehr ehrlich zu mir und hat mir auch gesagt, dass es sich eben zu etwas gefährlicherem entwickeln kann. Aber da mache ich mich jetzt nicht mehr verrückt und warte ab.

Und meine Gebärmutter ist wunderschön und völlig normal. Er hat mir alles gezeigt am Monitor. Als ich diesen schwarzen, dunklen Ball entdeckte und er das Wort "Myom" aussprach, war ich doch erschreckt. Doch dann sagte er, es wäre eine Zyste, 4cm groß.

Nun weiß ich wenigstens endlich, was los ist, ein sog. Zufallsbefund.

S>pr$ingchWilgd


Schön, dass Du endlich Bescheid weißt. :-)

ClhevZylaxdy


Als ich diesen schwarzen, dunklen Ball entdeckte und er das Wort "Myom" aussprach, war ich doch erschreckt.

Das mußt du aber nicht – auch damit kann man leben. Außerdem schrumpfen die meisten Myome wieder – spätestens in den Wechseljahren :)z

T$inaL:andsh?ut


Finde ich auch. @:)

TvijnaLpands8huxt


danke Chevylady @:)

am Montag ist die Kontrolle beim Gyn wegen der Zyste. Ich hoffe sehr, dass sich das Problem von selbst erledigt haben wird, denn ich habe dieses Mal wieder pünktlich und wie gewohnt meine Regel bekommen. Ohne Einnahme der verschriebenen Hormone. Ich möchte natürlich nur ungern ins Krankenhaus, deshalb bin ich froh, wenn es Montag ist.

Drückt mir die Daumen. :-)

T"inaL2ands~hut


update

Die heutige Kontrolle beim Gyn hat ergeben, dass die Zyste weg ist. Diesmal waren nur ganz kleine Follikel zu sehen, die dann auch hoffentlich zu einem Eisprung führen und nicht wieder ungeplatzt zu einer Zyste. :-)

C&hevuyMlady


:)^ das wird schon. Du scheinst ja in guten Händen zu sein und stehst unter Kontrolle. :)z Man sollte alles ein bisschen lockerer sehen. Wäre ich nach den Ärzten gegangen hätte ich schon vor 5 Jahren meine GM lassen müssen. Aber ich habe mich geweigert und das ist auch gut so. :)z

T}inaL6andshuxt


chevylady, ja ich bin zufrieden mit meinem doc.

Ich habe gelesen, dass viele Ärzte viel zu früh zu einer GM-Entfernung raten und auch schon Frauen diese entnommen wurde, ohne dass es wirklich nötig war. Das finde ich schon ganz schön krass. :-|

Nun muss ich nur noch mal im Januar hin wegen der Wiederholung des Abstrichs. Soll vorher mti Vaginalzäpfchen behandeln, damit eine evtl. bakterielle Entzündung den Abstrich nicht stört. Da gibt es nur ein Problem, ich habe eine Medikamentenphobie entwickelt, weil ich so viele Allergien habe und dann denke, ich kann das Zeugs nicht vertragen. Habe also noch bis Weihnachten Zeit, mich damit auseinander zu setzen, diese Dinger anzuwenden...

Nichts desto Trotz bin ich so froh, dass die Zyste weg ist. Habe auch keine Schmerzen mehr, auch nicht mehr beim Orgasmus. Ist wesentlich angenehmer. :-) Beim Sex ist auch wieder alles super, keine Schmerzen mehr und ich bin momentan echt froh darüber. :)z

Cshevylxady


Ja – das ist leider so. Ich denke immer – es ist ein Organ und sollte nicht so leichtfertig entnommen werden. Gut, bei mir geht es bisher eben auch noch ohne OP. Allerdings habe ich immer gesagt, sollte sich noch etwas verändern – sprich vergrößern etc. – wäre ich bereit dafür. Aber so. Mir geht es so auch gut :)z

Mit den Zäpfchen kannst du ja mal gucken. Ich würde hier mal ein paar Mädels fragen. Vielleicht gibt es auch Alternativen dazu – ohne irgendwelche Medis. Ich hasse es auch welche zu mir nehmen zu müssen und zögere es bis zum gehtnichtmehr raus. ;-D

TQin6aLanddshxut


Ich habe gar nicht gewusst, dass es so viele Menschen gibt, die ähnliche Probleme haben wie ich. Ich nehme auch keine Schmerzmittel etc, es sei denn, es geht überhaupt nicht mehr.

Es freut mich, dass es dir gut geht und du aber - falls nötig - bereit für eine OP bist. Das ist eine gesunde Einstellung, finde ich. :)^

Ich bin momentan einfach nur happy, dass meine Zyste weg ist und ich vorerst nicht unters Messer muss oder doch noch Hormone einnehmen. Ich versuche einfach mein Glück mit meinem Freund zu genießen und freue mich erst mal auf unsere Halloweenparty morgen. Da haben die kids, unsere Gäste und ich immer eine Mordsspass. ;-D ]:D

Dir wünsche ich weiterhin alles Gute und viel Gesundheit und einen schönen Feiertag. @:)

Clhev=yladxy


:)^ :)z Dir auch *:)

C>ooki.ehunter


@ Tina

Das hatte mein damaliger Hausarzt auch immer gesagt, dass meine Gebärmutter etwas zu große sei. Und ich anwortete dasselbe wie Du, bzw. fragte, ob das nicht mit der bevorstehenden Periode zu tun haben kann. Und war auch so. Ein späterer Ultraschall irgendwann mal, der zufällig nach der Periode gemacht wurde, zeigte, dass die Gebärmutter wieder normal groß ist.

Es hängt mit der Periode zusammen. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH