» »

Schwellung an Schamlippe, was kann das sein?

MQoms@iMlin}chexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich schreibe für meine Mutter (61 J.). Sie hat heute beim Waschen eine längliche Schwellung an einer der äußeren Schamlippen ertastet. Gestern soll es noch nicht dagewesen sein. Die Schwellung sitzt sozusagen in der Hautfalte. Schmerzen hat sie kaum.

Meine Mutter geht am Mo zum FA, aber natürlich macht man sich ja Gedanken.....sie denkt schon an Krebs...... :-(

Kann uns jemand hier beruhigen??

Antworten
aOnetStip36


Hallo Momsilinchen. Es muß nix schlimmes sein, z.B ein eingewachsenes Haar, was sich entzündet hat, n Abszeß o.ä. Aber dabei treten in der Regel schon Schmerzen auf. So lange sie keine hat und Montag zum Frauenarzt geht, wird er ihr sicher weiterhelfen können.

M&omsililnchexn


Ich muss hier nochmal posten. Also, die FÄ meiner Ma meinte zu ihr, sie (also die FÄ´s) nennen so etwas conar....schießmich ??? Meine Ma hat das leider nicht behalten können.

Die FÄ meinte zu ihr, diese Schwellung könnte bleiben, oder aber sie geht irgendwann auf.

Sollte das "Ding" irgendwann zu sehr stören, kann es auch mittels Eingriff geöffnet werden, meine Ma soll es mal 3 Mon. lang beobachten.

Ok......meine Ma hat nun in der Zeit zusätzlich Hepar Sulfur eingenommen (was ja bekanntlichermaßen z.B. Abzesse zum Reifen bringt) Und siehe da: das "Ding" wurde binnen kürzester Zeit sehr groß, fing an zu drücken und zu kribbeln.....und vorgestern ging es nun auf, es war ein wenig Blut darin.

Alles schön und gut, aber die Schwellung ist geblieben und nun fängt alles wieder von vorn an....heißt, da wächst wieder so ein "Ding".....

Hat das jemand hier schonmal gehabt? Und wie wurdet ihr es endgültig los ???

munexf


Die FÄ meinte zu ihr, diese Schwellung könnte bleiben, oder aber sie geht irgendwann auf.

Abzess? Bartholin-Zyste? Die können chronfizieren, also bleiben, wie die Ärztin meinte. War vielleicht das gemeint?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH