» »

Jucken, Brennen, wundes Gefühl im Genitalbereich, aber kein Pilz

s7usajxo


Liebe Stella,

ich finde das ist ein interessanter Ansatz.

In der Tat bin ich Neurodermikerin. Mittelschwere Schübe plagen mich mehrmals jährlich. Kleine Schübe hab ich fast immer. Beschwerdefrei bin ich dsbzgl.nie.

Ich hatte diese Thematik im Zusammenhang aber auch schon mit meiner Hautärztin besprochen. Sie verneinte vehement einen Zusammenhang.

Aber ich werde mich noch einmal intensiver damit beschäftigen und erneut bei der Hautärztin thematisieren. Kommt immer auf deren Tagesverfassung an, ob sie Lust hat ewige Gespräche zu führen.

Meist geht das so: Ich seh schon ihr Problem, alles klat, och schreib Ihnen die Salbe hier auf, 2x täglich drauf machen und nur wenn es nicht besser ist wieder melden.(ich bin Kassenpatientin)...

Danke Dir Dir für Deine Tipps. Ich werd mal testen was sie für mich bringen.

Liebe Grüße :)^

BhiZe}ne_2x6


also ich sage es immer wieder. finger weg von joghurttampons. das sind nicht die richtigen bakterien. nur weil im joghurt milchsäurebakterien enthalten sind, heißt es nicht automatisch, dass man sie in die scheide lassen kann.

es gibt hunderte verschiedene milchsäurebildende bakterien.

ich habe von joghurttampons sogar eine schwere scheidenentzündung bekommen. sehr schmerzhaft+antibiotikabehandlung :(v

B3i#ene_x26


pflege mit olivenöl und nachtkerzenöl ist für meine haut sehr angenehm.

S,telcla(8x0


@ susajo

Jep, Neurodermitis kann man definitiv auch im Intimbereich haben. Und da können dann auch Cortisoncremes oder Protopic / Elidel zum Einsatz kommen wenn es sehr schlimm ist.

Vielleicht hilft dir aber regelmäßige Pflege auch weiter, so dass du im Intimbereich nicht mit solchen Hammer-Sachen behandeln musst.

k3oronxa


also ich habe jetzt wirklich schon mit vielen (verschiedenen) ärtzten gesprochen und die glauben alle nicht an den zusammenhang zu der pille...

nehme jetzt golboli zum aufbau der schleimhäute und habe auch das gefühl dass sich mit der ölpflege eine verbesserung zeigt.

Nnala8x5


Sie "glauben" nicht daran?

Warum stehts dann in der Packungsbeilage?

Und ist es so unglaublich das Hormone die den weiblichen Zyklus ausschalten sich auch auf die Scheidenflora auswirken?

Koleebrlat}t8x9


Hallo Mädels,

ich kriege auch Risse sobald ich mit meinem Freund schlafe.

Ich habe dieses Problem mittlerweile schon 2 1/2 Jahre :( Habe auch schon alles ausprobiert. Mein ganzer Schrank steht voll mit irgendwelchen cremes, tabletten und gelen aber es hat alles nichts geholfen. Die Pille hatte ich auch über ein Jahr abgesetzt -hat natürlich auch nichts gebracht-. Ich war auch schon bei mehreren Ärzten die mir auch nicht mehr zu helfen wissen. Ich glaub nicht, dass ich nochmal schmwerzfrei sex haben werde :( das ist natürlich auch ein großes Laster für die Bezeihung. Mich macht das krank.

Wie geht ihr damit um?

lGe` sanQg rexal


Was tust du denn aktuell dagegen? Wäsche, Intimpflege, Unterwäsche, nach/vor dem Sex etc.?

S~tehltlCa80


also ich habe jetzt wirklich schon mit vielen (verschiedenen) ärtzten gesprochen und die glauben alle nicht an den zusammenhang zu der pille...

Ach nein ??? Mein neuer Gynäkologe hat einen Zusammenhang zw. Pille und Hautproblem im Intimbereich nie bestritten, mein Urologe war dieser Ansicht, mein Hausarzt, mein Dermatologe...ein Prof. der Gynäkologie hat mir bestätigt, dass die Pille zu diesem Problem einen guten Teil beitrage...und ein befreundeter Arzt hat mir mal erklärt, er würde seiner Frau nie zumuten, die Pille zu nehmen.

Ich finds immer wieder faszinierend, wie lange Frauen trotz schlimmster Probleme an der Pille festhalten, weil sie unbeschwerten Sex haben wollen und dabei schon lange entweder Schmerzen dabei haben oder auf Sex wg. der Schmerzen ganz verzichten. Unbeschwert ist da meistens nichts mehr....aber die Pille erfüllt ihren Zweck. Sie verhütet...den Geschlechtsverkehr und damit auf Umwegen natürlich auch eine ungewollte Schwangerschaft.

Die Pille hatte ich auch über ein Jahr abgesetzt -hat natürlich auch nichts gebracht-.

In dieser Zeit hättest du mal einen Hormonstatus machen lassen sollen, bei dem auch Progesteron und Östriol bestimmt werden sollten. Ein Hormonmangel im Gewebe (also in der Schleimhaut) braucht manchmal trotz Behandlung deutlich länger als ein Jahr...ohne Behandlung kann es gut sein, dass nach einem Jahr noch gar nicht viel passiert ist.

Mein ganzer Schrank steht voll mit irgendwelchen cremes, tabletten und gelen aber es hat alles nichts geholfen.

Die solltest du alle wegwerfen und außer einem natürlichen Öl zur Pflege und Wasser zum Waschen mal gar nichts mehr verwenden.

Bei mir hat sich mittlerweile alles so weit erholt, dass ich in meiner Sexualität kaum mehr eingeschränkt bin. Du solltest die Hoffnung also nicht aufgeben, es kann wirkllich wieder gut werden. Die Pille sehe ich da aber als echtes Hindernis an...

wGho_m&ade_,wxho


Hast Du vielleicht schon mal in Richtung Herpes genitalis ermittelt?

Ich bin auch davon betroffen und bevor das endlich diagnostiziert wurde, wurde ich auch eine zeitlang mit Antipilzmitteln behandelt, die natürlich nicht helfen konnten.

Mich macht nämlich das Brennen stutzig, das taucht bei einem Herpes auch auf. Es ist einfach ein ungutes, unangenehmes und sehr beeinträchtigendes Gefühl.

k^orxona


naja ich wurde jetzt schon ungefähr 10mal auf alles mögliche untersucht, irgendwie sogar schon auf krebs und jedes mal wurden mehrere abstriche ins labor geschickt die auf alles mögliche getestet wurden ich denke das hätte man dann erkannt :-D

l~e sang7 rceaxl


@ korona

Pille absetzen :=o

zcwetsc hgxe 1


Wurdest Du auch wegen Lichen Sclerosus untersucht? Diese Krankheit ist relativ selten, und wird oft von den ärzten übersehen..

Die Krankheit erkennt man selber ganz gut, weil in den meisten fällen, weiße Flecken die aussehen wie grössere Pigmentflecken, an der Haut im genitalbereich zu sehen ist.

kmoronxa


nein wurde ich nicht...aber die haut sieht aus wie eh und jeh da sind keine weißen flecken ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH