» »

Unterleibsschmerzen: Nerv eingeklemmt?

ma4nLdic90 hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich hab schon seit über einem Jahr starke unzerleibsschmerzen rechtsseitig sowohl während als auch außerhalb meiner Periode. Jetzt war ich beim Frauenarzt und mit wurde gesagt es ist nichts weiter als ein Nerv eingeklemmt! Von einem eingeklemmten Nerv im Unterleib hab ich noch nie was gehört. Gerade über so einen langen Zeitraum. Hat jemand schon Mal mit gleichen Problemen zu tun gehabt? Bzw weiß jmd Hilfe dagegen ?

Antworten
CIol~csh&icixn


MÖglich wärs schon. vllt solltest du mal zum orthopäden oder Physiotherapeuten mal angucken lassen.

Hat der FA nen Ultraschall gemacht?

Nimmst du die Pille?

c2hi


Klingt nach Ischias. Ich würd auch einen Orthpäden gucken lassen.

mg4nxdi90


Nein die Pille nehme ich nicht und einen Ultraschall hat sie nicht gemacht. Hat sie scheinbar nicht für nötig gehalten.

CFo]lchyicixn


Finde ich etwas seltsam.

Wenn Unterleibsschmerzen bestehen sollte abgeklärt werden ob da nicht gynäkologische organische Ursachen vorliegen (zBsp ne Zyste oder sowas). Klar kann es auch ein eingeklemmter Nerv sein, aber es könnte eben auch gynäkologische Ursachen haben und das abzuklären ist der job der Gyn.

Würde mir da ehrlich gesagt nen neuen Arzt suchen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH