» »

Fluomizin wirklich notwendig?

SwchneenflocEke07 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe med1-ler! *:)

Ich war am Dienstag beim FA und habe mein Leid geklagt!

Ich habe ständig Blasenentzündungen, dessen Grund ich nicht so richtig kenne, es liegt wohl daran, dass ich zu wenig trinke :-/

Ansonsten habe ich pro Monat mindestens 2mal eine Blutung.

Ich kann keine von einer richtigen Periode unterscheiden, weil es eine normale Blutung ist, also auch frisches Blut kommt.

Meine FÄ ist der Meinung, dass es keine richtige Periode ist, sondern nur durch den Muttermund (?) hervorgerufen wird. Gerade ein paar Tage nach dem GV bekomme ich eine Blutung, die dann an Intensität zunimmt. Das kann doch nicht normal sein.

Aus diesem Grund habe ich Fluomizin bekommen. Die Vaginaltabletten muss ich dann bald 6 Tage lang benutzen.

Ist das wirklich nötig? Ist meine Scheidenflora dahin?

Ich kenne das von mir nämlich nicht, bis jetzt war immer alles tip-top.

Reicht es nicht einen Tampon mit Naturjoghurt zu benutzen, um die Flora zu unterstützen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

LG, Schneeflocke 07 :-)

Antworten
e`st^relxle


Wurde denn eine Infektion der Vagina festgestellt, also ein Abstrich gemacht? Oft ist es auch nur eine bakterielle Vaginose, also ein bakterielles Ungleichgewicht, dass sich in der Regel durch einen AB-Einsatz nicht bessert sondern häufig die Scheidenflora noch verschlechtert. Von Tampons mit Joghurt würde ich aber abraten, nimm lieber ein Milchsäure-Gel aus der Apotheke. Im Joghurt befinden sich manchmal auch Bakterien, die da nicht hingehören.

Warst Du wegen der ständigen Blasenentzündungen mal bei einem Urologen? Wie wurden sie behandelt?

S]chUneeflkocke07


Nein, es wurde noch nichts festgestellt. Es wurde ein Abstrich und eine Urinuntersuchung (Chlamydien) gemacht.

Nein, beim Urologen war ich nicht, weil ich dafür keine Zeit habe (Abistress).

Ich habe mit Antibiotika behandelt, dann mit Homöopathie (hat bis jetzt am besten geholfen), viel getrunken, Vitamin C genommen und so habe ich es bis jetzt immer in den Griff bekommen.

Es ist momentan eh nur früh morgens, dass es beim Wasserlassen brennt und dann im Verlauf des Tages gibt sich das dann wieder.

S@ch4neefrloxcke07


:)D

S-tel.la80


Verhütest du zufällig hormonell? Die PIlle und Co. begünstigen nämlich Blasenentzündungen.

Hat deine Gynäkologin einen Abstrich gemacht? Wurde eine Bakterienkultur angelegt? Und wurde da was festgestellt? Falls nein...würd ich maximal ein Milchsäurepräparat nehmen, sonst nix. Und beim nächsten Mal auf einer ordentlichen Diagnostik bestehen.

Du solltest viel trinken (mindestens 1,5 Liter, bei Entzündungsproblemen würd ich mehr trinken), nach dem Toilettengang von vorne nach hinten wischen, nach dem Sex gleich Wasser lassen (dh. davor schon was trinken).

SPchnee\fIlocke07


Nein, ich habe die Pille vor ca. 9 Monaten abgesetzt und verhüte mit der Kupferspirale.

Ja, ein Abstrich wurde gemacht. Nein, keine Bakterienkultur.

Naja sie war nur der Meinung, dass ich nie eine richtige Blutung habe (angeblich, weil da grad mal kein Blut zu sehen war) und denkt deshalb, dass manche Blutungen durch den Muttermund ausgelöst werden.

ODER

Durch die Kupferspirale hat man ja theoretisch immer eine Entzündung im Körper und dass da die Blutungen herrühren.

Sonst ist mit meiner Scheidenflora alles okay, zumindestens vor der Spirale. ":/

Sotellax80


Ansonsten habe ich pro Monat mindestens 2mal eine Blutung.

Also trotz Kupferspirale find ich das etwas seltsam. Zusammen mit den häufigen Blasenentzündungen...könnte da auch noch ein hormonelles Problem dahinterstecken. Schließlich sind 9 Monate ohne Pille noch nicht so lange.

Vielleicht magst du deinen Zyklus ja mal 2-3 Monate lang beobachten (Temperatur messen + Zervixschleim auswerten). Dann wüßtest du ob du regelmäßige Eisprünge hast, wie lange deine 2. Zyklushälfte ist, ob diese beiden Blutungen Periodenblutungen oder Schmierblutungen oder was anderes sind. Wenn sich dann doch ein hormonelles Problem zeigt, würd ich mal ein paar Monate Zyklustees trinken. Vielleicht reicht das ja dann schon.

Das wär auch alles nicht so zeitaufwendig und du bräuchtest halt ein Thermometer mit zwei Nachkommastellen oder ein gutes analoges.

SFchneePflopckex07


Ja, das wäre schon gut, wenn ich das machen würde. Aber das will ich erst in einem Jahr oder so machen, weil ich dann auch genügend Zeit habe, um mich reinzudenken.

Habe heute schon wieder ne BE :( Ich habe nichts gemacht, kein GV usw. und trotzdem.

Sollte ich dann nicht doch die Tabletten mal nehmen?

SEtellxa80


Aber das will ich erst in einem Jahr oder so machen, weil ich dann auch genügend Zeit habe, um mich reinzudenken.

Also so lange würd ich damit ehrlich gesagt nicht warten. Die Blase kann auch keine unzähligen BEs verkraften und kann sehr gereizt reagieren. Ich hatte jahrelang Probleme nach meinen vielen Blasenentzündungen, das wünsche ich echt keinem.

Fluomycin N wird angewendet bei Scheidenausfluss durch Bakterien- oder Pilzinfektion, Trichomonaden sowie zur Erzielung von Keimfreiheit vor gynäkologischen Operationen und Geburten.

Wenn deine Gynäkologin Bakterien oder Pilze im Abstrich gefunden hat...dann nimm Fluomycin. Falls nein...finde ich es unnötig. Aber letztendlich musst du selbst entscheiden, was du tust. Falls du es nimmst, würd ich aber eine Milchsäurekur nachschieben. Keimfreiheit heißt für mich nämlich, dass auch die guten Scheidenbakterien leiden können.

Hast du es gegen die BEs mal mit Arctuvan (Bärentraube) + Natron probiert? Mir hat das immer super geholfen.

Ansonsten solltest du was fürs Immunsystem tun. Gesunde Ernährung, Sport, Entspannung, Sauna, Echinacin etc.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH