» »

3monatsspritze anfangen möglich ?

pjetit9emaxry hat die Diskussion gestartet


ich habe im Juli mit der 3monatsspritze aufgehört, ich sollte eigentlich die nächste bekommen + untersuchung,aber ich setzte sie vorher ab,da ich keinen partner hatte.

nun möchte ich im dezember wieder die 3monatsspritze anfangen (ich halte nichts von pillen) , da meine periode einfach so stark und lang ist,und die zwischenblutungen ebenfalls, das ich ,mit viel glück, nur eine woche im monat ruhe vor dem ganzen habe. (diesen monat ärgere ich mich schon seit 3 wochen damit herum, und das seit 4 monaten zu haben ist die hölle!!)

meine Haut ist drastisch verschlechtert:

die vorher nur trocken und sonst rein war, ist jetzt heftig fettig und trockene stellen und pickel die nichtmal mit zinksalbe lang genug wegbleiben, ich bin auf einmal allergisch gegen normale kosmetika,was vorher nie der fall war,meine kopfhaut hat schuppen und ist fettig,mein gewicht ist genauso wie vorher,also ist das der einzige was kein unterschied zwischen benutzung 3monats spritze und ohne macht.(ich ernähre mich nur gesund ,kein fastfood, laktosefrei alles)

mönchspfeffer benutze ich seit 3monaten,aber ausser geringfügige verbesserung ,is garnix passiert.

kann ich einfach einen termin beim frauenarzt machen um mir eine neue verschreiben zu lassen?

u wie soll es denn mit einer untersuchung funktionieren, da meine periode etc so stark ist,das es nicht funktioniert. (vor meiner 3monats spritze war meine periode auch zu stark u schmerzhaft)

denn meine ärztin gibt keine spritze ohne untersuchung, aber ist zZ nich möglich,bei meiner zu langen,starken unregelmässigen zyklus. (und da ich ja damals im juli einf abgesetzt hatte u nich mehr bei ihr war,wird die sicher mir die hölle heiss machen :-( )

Antworten
I*o"retxh


Aber du weißt, dass man die Spritze eigentlich nur nehmen sollte, wenn man schon mit der Kinderplanung abgeschlossen hat? Die ist ne echte Hormondröhnung und kann auch zu Unfruchtbarkeit führen.

Wenn du deine Tage nicht mehr kriegen willst, ginge zB auch die Minipille oder neue Minipille, die nimmt man ohne Pause durch. Ich würde erstmal die versuchen und ob es klappt, dass sie deine Blutung dauerhaft unterdrückt, bevor d dir wieder die SPirtze antust

MKarul^abauxm


Es ist naiv anzunehmen, mit so einem Hormonböller etwas in den Griff bekommen zu wollen.

Ich hatte jahrelang die Spritze, bis mir ein Arzt sagte, das wäre nur was den Export, wo die Menschen nicht über die Folgen aufgeklärt werden.

Er weigerte sich mir die Spritze zu geben. Mit Folgen. Dauerblutungen über Jahre hinweg. 9 x Ausschabungen, einmal dabei die Gebärmutter durchstoßen.

Irgendwann mußte sie rausgenommen werden. Dadurch noch mehr Probleme mit 10 folgenden Operationen im Bauch.

Hätte ich nie damit angefangen, dieses Teufelszeug spritzen zu lassen, mein Leben wäre bestimmt besser verlaufen, auch mal mit nem Pickel.....

IGnimFixni


Gegen starke Blutungen gibt es auch andere weniger invasive Mittel.

Hast du dir mal die Packungsbeilage der Spritze angeschaut? Ich habe die gestern mal aus reinem Interesse gelesen und mir wurde schlecht dabei...

hochdosiertes Magnesium ein paar Tage vor der Blutung hast du probiert? Schilddrüse wurde überprüft?

S_teZllax80


mönchspfeffer benutze ich seit 3monaten,aber ausser geringfügige verbesserung ,is garnix passiert.

Der kann auch fettige Haut und Pickel verursachen, v.a. dann wenn du ihn drei Monate lang durchgehend genommen hast. Der sollte eigentlich nur in der 2. Zyklushälfte genommen werden.

Ich würde dir auch raten Ursachenforschung zu betreiben (Schilddrüse, Hormonmängel bzw. Ungleichgewicht etc.) und deine Probleme nicht einfach mit der DMS zu unterdrücken. Ewig kannst du die ja nicht nehmen...d.h. irgendwann musst du dich dem Problem eh stellen.

C?hriCstiTanaa


man sollte die spritze doch auch nur 2 Jahre spritzen lassen da die Knochedichte unter der spritze leidet und 2 Jahre das maxinale sind was man seinem Körper antun sollte. steht doch glaube ich sogar in der pb.

verstehe ja wirklich nicht warum Ärzte sowas den Frauen raten ...es gibt doch Unmengen an alternativen vorallem an hormonellen

willst du deinem Körper wirklich so etwas antun?

fulowerxli


Es wurde schon alles gesagt. Was mir noch aufgefallen ist

(und da ich ja damals im juli einf abgesetzt hatte u nich mehr bei ihr war,wird die sicher mir die hölle heiss machen :-( )

Warum sollte sie dir die Hölle heiß machen, wenn du ein Verhütungsmittel absetzt? Das ist ja kein lebensnotwendiges Medikament.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH