» »

Schwanger, trotz Pille?

2x8pundika0x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen..

Ich weiß im Moment gar nicht wie ich anfangen soll.

Zu erst einmal ich nehme die Pille (Femigyne Ratiopharm) schon seit gut zwei Jahren. Ich vergesse sie aber hin und wieder ganz oder nehme sie später. So ganz achte ich da leider nicht drauf. (Jaja, ich weiß, es gibt auch noch andere Verhütungsmethoden und ich bin böse, dass ich die vergesse.. :) ).

Letzten Monat habe ich für fünf Tage Antibiotika bekommen, da ich eine Blasenentzündung hatte. Auch in der Zeit hatte ich GV mit meinem Freund. Eigentlich habe ich jedes Wochenende mit meinem Freund GV.

So seitdem ich dieses Antibiotikum genommen habe, bin ich stänig müde, könnte überall eigentlich einschlafen. Meine Augen sind auch richtig schwer, meine Brüste sind sehr empfindlich, seit einer Woche ist mir richtig übel und Durchfall habe ich auch hin und wieder, mein Puls liegt immer zwischen 85 und 100 (Blutdruck ist in Ordnung). Wenn ich das Pafrum von meiner Arbeitskollegin rieche, was mir sonst nichts ausmacht, wird mir noch übeler (?) als mir eh schon ist.

Gestern habe ich sowas wie Schmierblutungen bekommen. Seitdem ich die Pille nehme hatte ich keine Schmerzen bzw. allgemeine Beschwerden mehr im Unterleib. Aber gestern hatte ich richtige Krämpfe und totale Unterleibschmerzen. Wie geschrieben: Das kaenne ich nicht mehr seitdem ich die Pille nehme.

Kann es angehen, dass ich vllt. schwanger sein könnte?

Hat irgendwer so etwas auch schon einmal erlebt?

Wäre um Antworten dankbar.

LG

Antworten
Icnimxini


Wenn man die Pille nicht korrekt nimmt wirkt sie nicht korrekt...

Hat das AB überhaupt mit der Pille wechselgewirkt?

Und wenn ja, warum habt ihr dann nicht vor dem GV mal ein wenig nachgedacht und zusätzlich verhütet?

18 Tage nach dem letzten gefährlichen GV zeigt ein Schwangerschaftstest mit Morgenurin gemacht zuverlässig an.

2.8pVuni6ka09


Ja das Antibiotkum hat gewirkt, zumindest ist die Blasenentzündung weg..

Weiß nicht, warum wir da nicht vor dem GV darüber nachgedacht haben.. Leichtsinn?!

Also könnte ich jetzte eigentlich einmal testen, da ist das Antibiotikum die erste Woche im Oktober genommen habe.

I@nimi%ni


Nicht ob das AB gegen den Infekt gewirkt hat sondern ob es mit der Pille wechselwirkt.

Steht in der Packungsbeilage des AB unter dem Theme Wechselwirkungen.

Weiß nicht, warum wir da nicht vor dem GV darüber nachgedacht haben.. Leichtsinn?!

Könnte ein teurer Leichtsinn werden...

Bitte unbedingt die Packungsbeilagen von den Medikamenten die du nimmst lesen, und ja die Pille ist auch ein Medikament mit dem man nicht leichtfertig umgehen sollte.

2M8punbikax09


Achso.. Sorry, hatte Dich falsch verstanden.. :-/

Ja, da stand leider was in der Packungsbeilage.

Da hast Du recht, dadrauf werde ich nun auch in Zukunft besser achten.

lFe s]ang4 rexal


Falls es nicht zu spät ist :-X

Rvatloxs23


Vor allem bist du nicht evtl. schwanger TROTZ Pille, sondern weil du die Pille falsch eingenommen hast (zusammen mit Antibiotika).

Wer die Pille korrekt nimmt, keine Fehler macht, keine wechselwirkenden Medikament einnimt wird nicht schwanger.

Mach 18 Tage nach dem fraglichen GV einen Test. Alles andere ist eh nur Vermutung.

b_lackuheart]edquxeen


Hast du schon mal über Verhütungsalternativen nachgedacht, an die du nicht regelmäßig denken müsstest?

Oder wäre es ohnehin kein großes Drama wenn eine Schwangerschaft eintreten sollte?

Als Alternativen, die übrigens auch für Frauen geeignet sind die noch nicht geboren haben ;-) , würde mir ohne Hormone jetzt die Kupferspirale oder die Gynefix einfallen, oder falls du gerne weiterhin Hormone nehmen möchtest die Mirena (Hormonspirale) oder den Nuva-Ring.

Wenn du aber, wie oben beschrieben, zu Blasenentzündungen neigst würde ich eine der beiden hormonfreien Alternativen in Betracht ziehen. Ich kenne einige Fälle wo sich das Problem mit den Blasenentzündungen mit Absetzen der Pille erledigt hatte.

Die Gynefix hat übrigens die gleiche Sicherheit wie eine korrekt eingenommene Pille, das heißt (nachdem du ja dazu neigst mit der Pille zu schludern), dass du mit der Gynefix sogar an Verhütungssicherheit dazugewinnen würdest und du müsstest dich zudem die nächsten 5 Jahre nicht mehr um Verhütung kümmern ;-)

2"8pun,ika0x9


Also so habe ich noch nicht über andere Verhütungsmethoden nachgedacht, weil ich nicht so für die Spirale oder für Gynefix bin, da ich da nur schlechtes drüber gehört habe.

Anderenfalls müssen wir (mein Freund und ich) wirklich darüber nachdenken, jetzt eher mit Kondomen zu verhüten (ja, könnte auch reißen, ich weiß).

Das mit der Blasenentzündung und dem Absetzen der Pille habe ich auch schon gehört.

Ich möchte jetzt auch meinen Frauenarzt wechseln, weil mein jetziger Frauenarzt mir nicht richtig zuhört und nur von sich selber und seinen familären Problemen redet, was einen überhaupt nicht interessiert.

bMlackjheartedq1ueeKn


Hm, was hast du denn negatives über die Gynefix gehört? Ich nämlich recht wenig ;-) Wenn du magst kannst du mir gern schreiben, und/oder im Gynefixfaden schmökern :-)

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/79800/]]

Iznimi)n=i


da ich da nur schlechtes drüber gehört habe.

Von wem? Lies doch mal ein wenig im Verhütungsunterforum, da findest du einen Leitfaden zu verschiedenen Verhütungsmethoden sowie Erfahrungsberichte zu Kupferspirale und Gynefix.

jetzt eher mit Kondomen zu verhüten (ja, könnte auch reißen, ich weiß)

Nur wenn sie nicht korrekt passen. [[www.kondomberater.de]]

weil mein jetziger Frauenarzt mir nicht richtig zuhört und nur von sich selber und seinen familären Problemen redet, was einen überhaupt nicht interessiert.

Auf jeden Fall wechseln...

2F8puniCka0x9


Ich werde einmal schauen..

Erst einmal werde ich, wenn ich mich traue, einen Schwangerschaftstest machen, weil diese Symptome sind nicht mehr lustig..

Danach werde ich mich einmal schlau machen ;-)

XHenoOb7ine


wenn ich mich traue, einen Schwangerschaftstest machen

Du wirst testen müssen, weil Du es ja wissen musst, ob Du schwanger bist. Viel Glück @:)

T&his Tw[ilight [Gvarden


ich würde auf jeden fall schnell testen, denn deine "anzeichen" klingen schon schwanger... gerade übelkeit und duft empfindlichkeit...

da du ja aber recht lachs mit deiner verhütung umgegangen bist und dein freund das wahrscheinlich nicht mal weiß (mal die pille gar nicht nhemen, mal zusätzlich ein antibiotikum, was die wirkung der pille mindern kann), wird es wohl nicht so schlimm sein, wenn du schwanger bist.

nur für deinen freund ist es mies...denn er hat dir vertraut.

IFn)imi{ni


ich würde auf jeden fall schnell testen, denn deine "anzeichen" klingen schon schwanger... gerade übelkeit und duft empfindlichkeit...

Können auch Nebenwirkungen der Pille sein. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH