» »

Myomentfernung - und ich habe ein bißchen Bammel

ASnj/a_MTxK hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bekomme am Dienstag ein relativ großes Myom entfernt, sitzt wohl an der Außenwand in der Nähe vom Gebärmutterhals und ich habe ziemliche Schmerzen. Aber ich hab schon ein bißchen Bammel.

Die meinten auch, ich müßte 4-5 Tage da bleiben, aber das ist ja für heutige Verhältnisse schon richtig lang ... Ich war so perplex und nun sitze ich da und frag mich wieso so lange? ... Die OP an sich soll ne Bauchspiegelung werden.

Ich könnte so ein paar beruhigende Worte gebrauchen ...

Liebe Grüße,

Anja

Antworten
e0lo1cin7H9


Hallo Anja,

ich kann deine Angst gut verstehen, so ging es mir vor 1,5 Jahren auch. Mir musste ein großes Myom (sie wollten nur eins rausmachen, hatte aber über 20) per Bauchschnitt rausgemacht werden.

Ich war wegen dem Bauchschnitt damals 5 Tage im KH, hab ich aber auch gebraucht bzw. danach noch drei Monate bis ich einigermaßen wieder fit war und mich wieder normal bewegen konnte. Wie das bei ner Bauchspiegelung ist, kann ich dir nicht sagen.

Wie groß ist dein Myom? Wie lang hast du schon Beschwerden? Hast du schon Kinder bzw. willst du noch welche?

Ich kann dir nur raten, dass du dir wirklich sicher sein sollst mit dem was du tust! Ich hab mich damals überrumpeln lassen und hab die OP sehr schnell machen lassen. Im Nachhinein bereue ich es total! Ich musste dann nochmals was tun, weil die anderen extrem gewachsen sind, habe mich dann zur Embolisation entschieden und damit bin ich echt glücklich! Wenn du mehr darüber wissen möchtest, helfe ich gern.

LG

Nicole

SPia7x9


Hallo Anja,

auch ich habe letzte Woche erfahren, dass ich 2 Myome habe. Beide sitzen außen an der Gebärmutter, eines mit Stiel, eines sitzt direkt an der Gebärmutter. Ich hatte schon seit Jahren immer wieder Bauchschmerzen im Unterbauch aber erst mein neuer Frauenarzt hat wohl den Grund gefunden. Der "alte" FA hat zwar auch jedes Jahr Vaginal-Ultraschall gemacht, aber nie etwas gesehen. Meine Myome sind 5 cm und 3 cm groß. Das größere macht mir wie gesagt mit Schmerzen Probleme, in letzter Zeit hab ich jeden Tag Schmerzen. Regel hab ich aber ganz normal (und Regelschmerzen hab ich schon immer so die ersten 1-2 Tage). Weil ich die Schmerzen mittlerweile jeden Tag habe und die Myome wahrscheinlich sehr schnell gewachsen sind und ich nicht die Pille nehme, werden sie mir auch am 18.12. entfernt. Eigentlich soll bei mir auch eine Bauchspiegelung gemacht werden aber man sagte mir, dass es im ungünstigen Fall auch ein Bauschnitt werden könnte, da das Myom auf der Gebärmutter etwas komplizierter zu entfernen ist. Die Gebärmutter muss danach genäht werden und das geht manchmal nicht bei einer Bauchspiegelung. ich soll auch mit einer Liegezeit von ca. 4 Tagen rechnen. Die OP dauert rund 2 Stunden und ist kein Kinderspiel. Danach muss sich der Körper erholen und es muss geschaut werden ob alles ordentlich am verheilen ist.

Also du siehst, bei mir ist es fast genauso wie bei dir.

Sia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH