» »

Praxis Extrem auf Rtl2: Aufklärung junger Mädchen

ELhem'alige'r Nutzecr (#3$53655)


Ich finde man sollte festhalten, dass junge Mädchen über alle Verhütungsmethoden umfassend informiert werden soll. Dann fände ich es vernünftig dem Mädchen die Entscheidung zu überlassen und ihr bei der Umsetzung zu helfen.

B2atner RWx.


@ Chi

Ja, natürlich gibt es Fäden à la "Ich habe die Pille vergessen". Ebenso aber auch threads des Inhalts "Der Faden meines IUPs ist auf einmal so lang, kann es verrutscht sein?" Hier entsteht vielleicht auch ein schräges Bild der einzelnen PIs?

Exhemaliger= NutLze,r (#35x3655)


Mit Sicherheit, da natürlich nicht davon auszugehen ist, dass die Gruppen von Frauen, die die gleiche Verhütungsmethode benutzen, gleich groß sind.

ANur/ora


ja, und wenn ich gewusst hätte, wie sehr das meinen körper schrottet (ich bin faktisch seit 2 1/2 jahren (seit absetzen) noch immer unfruchtbar!) hätte ich das ganz, ganz sicher nochmal überdacht.

Das ist aber auch von Frau zu Frau unterschiedlich und nicht zu verallgemeinern. So wie mit den Kondomen. Bei manchen sind sie problematisch und reißen schnell, bei anderen nicht.

Ich hatte nach 8 Jahren Pille einen leichten Libidoverlust, sonst keine Probleme. Nach Absetzen sofort eine normale Zykluskurve. Zuletzt habe ich der Pille nochmal eine Chance gegeben und sie zwei Wochen lang eingenommen. Dann mittendrin plötzlich wieder abgesetzt (alle Hormone im Körper müssten verrückt spielen), aber nein, die Kurve sank ganz brav, Eisprung und HM kamen wie gewohnt pünktlich.

L)o+laX?5


Und du hast wirklich alles richtig gemacht?? also Penisumfang gemessen, keine langen Nägel, kein Öl,

feucht genug etc. ?

Den letzten Punkt in der Liste finde ich lustig. Wer soll denn das in jeder Sekunde kontrollieren? Ich hatte nicht das Gefühl, aber ich verstehe natürlich, dass ihr es für euer Sicherheitsgefühl lieber habt, irgendwelche vermeidbaren Fehler zu unterstellen... :=o

Weder die Pille, noch Kondome sind unfehlbar. Die 100% Verhütung ist nämlich nicht erfunden worden (vielleicht abgesehen von NFP mit Abstinez in der fruchtbaren Zeit, aber selbst da kann ja noch was schiefgehen... Also dürfte man nur nach der Freigabe Sex haben.)

LoalalalaFla9(0


Ja, natürlich gibt es Fäden à la "Ich habe die Pille vergessen". Ebenso aber auch threads des Inhalts "Der Faden meines IUPs ist auf einmal so lang, kann es verrutscht sein?

da gibt es aber einen gewaltigen Unterschied, das kann man nicht miteinander vergleichen!

Das Vergessen ist etwas, was man selbst beeinflussen kann. Wenn die Spirale verrutscht nicht.

Zudem tritt das statistisch viel seltener auf. Zudem kann eine Gyni nicht verrutschen, wenn diese rausfällt dann wird man das auch merken.

LVo]laXx5


da gibt es aber einen gewaltigen Unterschied, das kann man nicht miteinander vergleichen!

Das Vergessen ist etwas, was man selbst beeinflussen kann. Wenn die Spirale verrutscht nicht.

Die Pille hat einen Methoden-PI von 0,3. Von tausend Frauen, die ALLES richtig machen werden also immer noch 3 schwanger. Ich finde das sehr viel. Und auch bei der Gynefix ist der PI ähnlich. Ich habe jedenfalls schon von unbemerkt verlorenen Ketten gelesen und sogar von einer Schwangerschaft trotz liegender Kette.

h"atsc0hipxu


Vagina dentata

Dazu hätte ich gern mal ein Foto gesehen ;-D

Meine erste Frage ist: Warum macht ihr keine Expertenrunde im Fernsehen? Da kann man sicher mehr lernen als bei RTL 2 ;-D

Zur Verhütung kann ich nur sagen, mir ist erst ein Kondom geplatzt und ich habs nicht mal gemerkt. Mein Ex hats beim Wegschmeißen gesehen und ich hab mir die Pille danach geholt, der Kommentar des Arztes: Sie müssen sich die Pille verschreiben lassen. %-|

Insgesamt hatte ich in 28 Jahren- davon 13 Jahre sexuell aktiv- 4 Pillenversuche und jeder ist an den Nebenwirkungen gescheitert. Einmal hatte ich die 3 Monatsspritze- allerdings völlig naiv- ohne mich richtig zu informieren und ohne vernünftige Aufklärung durch den Arzt, ebenfalls mit extremen Nebenwirkungen, die mich richtig fertig gemacht haben.

Dann hatte ich den Ring, der sich total unangenehm angefühlt hat.

Hormone würde ich nie wieder nehmen, momentan schwanken wir zwischen CI und Kondomen. Ist sicher nicht das sicherste, aber für mich gerade am besten.

L}alaHlal7ala9x0


Das ist aber auch von Frau zu Frau unterschiedlich und nicht zu verallgemeinern. So wie mit den Kondomen. Bei manchen sind sie problematisch und reißen schnell, bei anderen nicht.

Klar das kann man nicht verallgemeinern, jedoch besteht eben die Gefahr. Und wenn man immer darauf hinweißt dass man aufgrund der Spirale (durch eine Entzündung) unfruchtbar werden kann, dann sollte man das fairerweise auch bei der Pille tun. Ich denke die TE hätte die Pille nicht genommen wenn sie gewusst hätte dass sie dieses Risiko eingeht.

Den letzten Punkt in der Liste finde ich lustig. Wer soll denn das in jeder Sekunde kontrollieren? Ich hatte nicht das Gefühl, aber ich verstehe natürlich, dass ihr es für euer Sicherheitsgefühl lieber habt, irgendwelche vermeidbaren Fehler zu unterstellen... :=o

schön dass du uns das unterstellst :=o vielleicht möchtest du auch einfach nur das Gefühl haben alles richtig gemacht zu haben und möchtest den Kondomen die Schuld in die Schuhe schieben? Ich weiß nicht was du falsch gemacht hast. Da dir das aber oft passiert ist kannst du davon ausgehen dass etwas eben nicht gestimmt hat.

Es ist einfach ein Faktum dass man ohne Sperma nicht schwanger werden kann, wenn du das nicht glaubst kannst du ja mal gerne einen Arzt fragen :)

Ob du feucht bist oder nicht wirst du ja wohl merken und ggf. Gleitgel benutzen.

BcaGtexr W.


@ Aurora

Eben, sehe ich auch so.

Es heißt ja nun nicht, dass jede Frau automatisch Nebenwirkungen haben muss. Manche vertragen die Pille nicht, andere kommen gut damit zurecht.

c`hi


Ja, natürlich gibt es Fäden à la "Ich habe die Pille vergessen". Ebenso aber auch threads des Inhalts "Der Faden meines IUPs ist auf einmal so lang, kann es verrutscht sein?" Hier entsteht vielleicht auch ein schräges Bild der einzelnen PIs?

Hier vergleichst du aber wieder Anwender- und Methoden-PI. Mal ganz davon abgesehen, dass täglich x-mal "hilfe – pille" gefragt wird. Und nur sehr selten "Hilfe – Kondom/IUP". Würde man hieraus eine Statistik basteln, würde die Pille wohl noch schlechter abschneiden, als bei ihrem "offiziellen" Anwender-PI.

D(ie All|ers/chü;rfste


@ aurora

ich habe auch ES, meine HL schaffts aber meist nicht auf die 10 tage und damit kann man leider nicht schwanger werden. meine SD ist schrott. ich glaube nicht, dass das durch eine gynefix oder mit kondome passiert wäre.

L3oclaEX5


schön dass du uns das unterstellst :=o

Muss ich nicht unterstellen, das ist so. Du schreibst es ja direkt danach:

Ich weiß nicht was du falsch gemacht hast. Da dir das aber oft passiert ist kannst du davon ausgehen dass etwas eben nicht gestimmt hat.

Ich muss was falsch gemacht haben, sonst gibt's das ja NIEMALS NICHT, dass ein Kondom kaputtgeht... :=o

Es ist einfach ein Faktum dass man ohne Sperma nicht schwanger werden kann, wenn du das nicht glaubst kannst du ja mal gerne einen Arzt fragen :)

Die Forenuserin wird sich ihre Schwangerschaft und die geplante Abtreibung wohl kaum ausgedacht haben. Und wenn mit Kondomen verhütet wurde, ohne dass eine Panne bemerkt wurde, dann ist das eben eine Schwangerschaft trotz Kondom. So einfach ist das.

bWlack5hearZtedqu een


Vielleicht kann das Legen eines IUPs für ein minderjähriges Mädchen auch traumatisch sein?

Hm, ich fand das legen der Gynefix auch nicht dramatischer als eine Routineuntersuchung beim Gyn.. Es hat halt 2-3 mal feste geziept, dann war es schon erledigt..

Ich selbst habe aber, ehrlich gesagt, seit meiner Teeniezeit bis vor kurzem auch die Pille genommen und möchte keinem absprechen hormonell zu verhüten. Ich habe die Packungsbeilage auch mehr als aufmerksam durchgelesen und hatte ich 8 Jahren Pille keine einzige Verhütungspanne. Okej, ich habe die Pille wenn ich Single war ab und an mal vergessen, aber ohne Sex besteht ja bekanntermaßen auch kein Risiko schwanger zu werden..

In meinem Freundeskreis gab es aber etliche Zwischenfälle mit der Pille, wegen Vergessen, Erbrechen, Durchfall, Medikamenten etc.. Und ich kenne sogar ein junges Ding, das es geschafft hat trotz Verhütung(sversuchen) mit Pille + Kondom schwanger zu werden..

Und ja, Kondompannen passieren in jungen Jahren im Eifer des Gefechts. Mir auch, nur dass ich halt zusätzlich noch die Pille eingenommen habe..

Wenn ich nochmal so richtig jung wäre, würde ich auf jeden Fall doppelt verhüten.

L_olCaXx5


Wenn ich nochmal so richtig jung wäre, würde ich auf jeden Fall doppelt verhüten.

Ich finde auch, dass doppelte Verhütung angesagt ist, wenn eine Schwangerschaft ein echtes Problem wäre... :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH