» »

Praxis Extrem auf Rtl2: Aufklärung junger Mädchen

Lualala)la=la9x0


Ich muss was falsch gemacht haben, sonst gibt's das ja NIEMALS NICHT, dass ein Kondom kaputtgeht... :=o

du weißt doch garnicht wie ich verhüte?!

Es wäre schon wenn du nicht von dir auf andere schließen würdest, denn so wie du gesagt hast ist dir das ja wirklich oft passiert. Es werden auch Frauen (trotz richtiger Anwendung) mit Pille schwanger..würdest du daraufhin sagen dass die Pille generell unsicher sei?

ich möchte hier nur für die Medizin sprechen denn ich mag es nicht wenn hier irgendwelche Unwahrheiten rumschwirren.

Dann ist es eben so dass du eben das Pech hattest und Kondome mit Loch benutzt hast...dann hattest du eben totales Pech ^^

Klar, wenn man nicht nachschaut dann kann das wohl passieren, ich gieng aber davon aus, dass das Kondom überprüft wurde. Du meintest nämlich, dass das Kondom eben nicht gewissen oder abgerutscht war. Aus diesem Grund bin ich davon ausgegangen, dass dieses überprüft wurde.

L[ol1aXx5


du weißt doch garnicht wie ich verhüte?!

Der Satz bezieht sich ja auch gar nicht auf dich. ":/

Es werden auch Frauen (trotz richtiger Anwendung) mit Pille schwanger..würdest du daraufhin sagen dass die Pille generell unsicher sei?

Ja, habe ich ja schon geschrieben, dass ich es viel finde, das 3 von tausend frauen trotz absolut korrekter Anwendung schwanger werden...

Klar, wenn man nicht nachschaut dann kann das wohl passieren, ich gieng aber davon aus, dass das Kondom überprüft wurde. Du meintest nämlich, dass das Kondom eben nicht gewissen oder abgerutscht war. Aus diesem Grund bin ich davon ausgegangen, dass dieses überprüft wurde.

Soll man jedesmal mit Wasser überprüfen, ob das Kondom wohl dicht wahr oder wie? ;-D

L7alalnalTala9x0


Soll man jedesmal mit Wasser überprüfen, ob das Kondom wohl dicht wahr oder wie? ;-D

dazu braucht man kein Wasser. Ein Kondom welches gerissen ist erkennt man schnell und wenn man wirklich nicht schwanger werden möchte, dass sollte das auch kein großes Problem sein.

LAolaxX5


dazu braucht man kein Wasser. Ein Kondom welches gerissen ist erkennt man schnell und wenn man wirklich nicht schwanger werden möchte, dass sollte das auch kein großes Problem sein.

In dem Faden auf den ich mich bezogen habe, ist aber überhaupt nichts erkannt worden. Also kann es in der Realität sehr wohl ein Problem geben, auch wenn du meinst, dass es theoretisch keines geben dürfte...

LrolaxX5


100% sicher ist jedenfalls keine Verhütungsmethode. Insofern ist bei jedem, der erfolgreich verhütet auch ein Anteil Glück dabei, dass bei einem persönlich (noch) nichts schief gegangen ist.

Dgie A4llers<chürfxste


wie kommt eigentlich der methoden-PI der pille zustande? die frauen, die die pille zu testzwecken nehmen, können doch auch nicht 24/7 überwacht werden, oder?

MtonixM


Da gibt es wine amerikanische Studie, die wurde glaube ich retrospektiv gemacht.

Infos dazu gibt es glaube ich auf [[www.verhueten.info]]

Lmott&e0x407


Letzten Weihnachten lag noch ein Barbie-Pferd unter dem Baum, dieses Jahr liegt dort die Gynefix.

LOL, und das im Bezug auf 16jährige. bisschen weltfremd

Gut, dass es jedem selbst überlassen ist, was für ihn sicher ist.

r9atsch\läger


Soll man jedesmal mit Wasser überprüfen, ob das Kondom wohl dicht wahr oder wie? ;-D

Luft reicht vollkommen. :=o

s?chnecjke1x985


Aha, daher auch die Bezeichnung "Blasen" 8-)

Alles nur für den Qualitätscheck! :)z 8-)

l`e sanng reHal


Wenn ich damals gewusst hätte, was die Pille langfrsitigiz meinem Körper anstellt, ich hätte sie nie genommen!!

Und natürlich können 16jährige Kondome richtig anwenden, vor HIV schützen müssen sich doch eh alle.

W1aterQlix2


Und kennst du den Anwender-PI der Pille? Grad Mädels mit 16 haben NULL Ahnung, wie die Pille funzt, was sie bei Vergessen tun müssen und dass Ärzte eben nicht immer alles richtig machen.

Ähm, also sorry, aber mit 16 konnte ICH schon die Packungsbeilage lesen, so blöd war ich nun auch nicht. Wer das nicht macht... tja der verdients dann auch, ungewollt schwanger zu werden...

Was allerdings wirklich doof war: dass die Ärzte Mist reden. Mir wurde z.B. nie gesagt, dass bei Übergewicht die Pille nicht wirkt... :=o

B~aterz Wx.


@ Lotte0407

Ich glaube, man kann mein Barbie-Pferd-Beispiel schon verstehen. ;-)

@ Chi

Dass hier mehr Pillen-Fragen als IUP-Fragen auftauchen, hängt natürlich auch damit zusammen, dass die Pille weiter verbreitet ist. IUPs werden, nachdem was man so hört, selten bei Minderjährigen (evtl. noch Jungfrauen) gelegt. Ich kann die Ärzte durchaus verstehen, dass sie nach eigenem Abwägen entscheiden (ohne die Netz-Gemeinde zu fragen ;-) ), ob sie ein IUP legen oder nicht. Es ist immerhin ein invasiver Eingriff mit Risiken. Es reicht ja schon aus, dass es einmal schiefgeht. Und dann sitzen schluchzende Eltern bei Stern-TV und vergessen ganz, dass sie selbst die Erlaubnis zum Legen gegeben haben. "Der raffgierige Arzt hat uns nicht richtig aufgeklärt.."

Klar, der Unterschied zwischen Anwender- und Methoden-PI ist wichtig, wenn es ums Analysieren, Interpretieren, Diskutieren geht (das kann ja auch ein amüsanter Zeitvertreib sein) - aber: grau ist alle Theorie. Und das Inet ist mMn eine Scheinwelt, in der keine Konsequenzen getragen werden müssen. Hier kann jeder alles zitieren, behaupten und Ratschläge geben, wie er lustig ist.

Das Leben findet immer noch jenseits des Netzes statt, und auch die Konsequenzen werden immer noch im RL getragen. Deshalb verlasse ich mich im RL auch nicht auf Gedankenspiele "Anwender-PI versus Methoden-PI". Für uns alle gilt da nämlich der Anwender-PI. Und da denke ich, ist für unbeholfene Teenies die Pille noch am sichersten.

@ Le sang real

Auf Kondome allein würde ich mich bei unbeholfenen kleinen Jungen niemals verlassen. Die wollen vielleicht auch mal schnell ohne Gummi ausprobieren. Um Gottes Willen.

E,hemkaliger NLutzer (#2x82877)


Auf Kondome allein würde ich mich bei unbeholfenen kleinen Jungen niemals verlassen. Die wollen vielleicht auch mal schnell ohne Gummi ausprobieren. Um Gottes Willen.

Ich würde mich als Mann nie im Leben darauf verlassen das meine Partnerin die Pille nimmt ... wer weiß ob sie die Regeln kennt... ;-)

MxonpiM


Und dann sitzen schluchzende Eltern bei Stern-TV und vergessen ganz, dass sie selbst die Erlaubnis zum Legen gegeben haben. "Der raffgierige Arzt hat uns nicht richtig aufgeklärt.."

Ich habe es dir glaube ich schon mehrfach geschrieben, Bater W:.

Sogar die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtsheilkunde hält Kupfer-IUPs mittlerweile für eine realistische Alternative, auch bei jungen, kinderlosen Frauen. Die Gefahr einer Perforation ist bei den neuen Modellen nahezu gleich null. Ja, sie wird nur als zweite Wahl genannt, da die Pille immer noch die einfachere Methode ist. Aber gerade bei Patientinnen, die mit hormonellen Methoden nicht zurecht kommen, ist eine Kupfer-IUP eine mögliche Alternative. Und dass sie dennoch so selten angeboten wird liegt (meiner Meinung nach, zugegeben) eher daran, dass 1. die wenigsten Gyns die Leitfäden ihres Berufsverbandes lesen und 2. viele nur an die Horrorgeschichten der IUPs in den 80er Jahren denken, die mit den heutigen Modellen aber nur noch das Kupfer gemein haben.

Ich kann also überhaupt nicht nachvollziehen, warum Gyns jungen Mädchen eher zur Mirena (einer weitaus größeren Spirale), dem Implanon (einem weitaus größeren chirurgischen Eingriff) oder der DMS (einer Methode, bei der selbst Herstellern von ihrer Anwendung bei jungen Frauen warnen) raten und die Kupfer IUPs als Methode völlig ignorieren.

Für unbeholfene Teenies ist mMn übrigens eine korrekt gesetzte IUP am sichersten-da gibt es nämlich keinerlei Schwankungen beim Anwender-PI

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH