» »

5cm Zyste mit starken Schmerzen

L@il]lifUee9x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe seit ca. 2 Wochen immer wieder Schmerzen. Zuerst dachte ich mir nicht viel dabei, doch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag krampfte alles zusammen in meinem Unterleib und ich hatte wahnsinnige Schmerzen, sodass ich fast kollabiert bin und Schweißausbrüche hatte. Am nächsten Tag war ich bei meiner FA diese sagte mir dass ich eine 5cm große Zyste am Eierstock auf der linken Seite habe, die gegen meine Gebärmutter drückt und Schmerzen verursacht. Sie meinte eine OP wäre nicht nötig ich solle Schmerzmittel nehmen und warten bis sie platzt und Mitte Januar nochmal zur Kontrolle kommen, doch ich habe seitdem starke Schmerzen trotz vieler guter Schmerzmittel! Manchmal sticht es furchtbar und manchmal fühlt es sich an wie starker Muskelkater der bis in die Beine zieht. Ich bin jetzt am überlegen heute nochmal einem Termin zu machen und nochmal nachzusehen ob sich die Zyste verändert hat da ich schon Probleme habe zu stehen aufgrund der Schmerzen. Oder ist das unnötig und ich muss die Schmerzen einfach aushalten bis die platzt? Ich freue mich über Ratschläge!

Antworten
mqoon9night


Ich frage mich gerade was für ein Ding deine Gyn. gesagt hat. ":/ Ich hatte auch mal eine Zyste (Endozyste). War damals beim Vertretungsarzt und er meinte, normalerweise muss man nicht operieren. Aber, falls sie nach 2 Blutungen nicht weg geht und sie Schmerzen verursacht sollte man sie entfernen. Meine ist auch nicht weg gegangen, nee die wurde größer. Nach 2 Blutungen wurde ich dann ins KH eingewiesen. Natürlich hat deine Gyn. in einem Punkt Recht, man sollte erst abwarten ob die Zyste von allein weg geht. Wenn sie aber Schmerzen verursacht ist es doch besser die zu entfernen. ":/ Ist ja kein Hexenwerk. Also wenn du es kaum noch aushälst, geh nochmal zu ihr und sag es ihr.

mpoonn^igMhxt


Sie meinte eine OP wäre nicht nötig ich solle Schmerzmittel nehmen und warten bis sie platzt und Mitte Januar nochmal zur Kontrolle kommen, doch ich habe seitdem starke Schmerzen trotz vieler guter Schmerzmittel!

Diesen Satz meinte ich ;-)

ADndrea_ und LIxNA


Unglaublich was die FA da rät...meistens ist es so das man die Periode abwartet in der Hoffnung das dann die Zyste platzt. Aber doch nicht wenn man so starke Schmerzen hat. Ich hatte auch schon viele Zysten, eine davon war auch so groß das ich sehr starke Schmerzen hatte, die musste noch am selben Tag im einer OP entfernt werden. Ich drück dir die Daumen und empfehle dir zu einer andere FA zu gehen oder direkt in die Klinik.

cxhi


Ich hatte auch schon ne 5cm Zyste und hab gewartet, bis sie platzt. War keine schöne Zeit, aber umgebracht hats mich jetzt auch nicht. Mit ein paar Schmerzmitteln war es auszuhalten und nach mit der Mens ist sie dann geplatzt/zurückgegangen.

LdillZifexe93


Ich bekomme meine Periode erst in ca. Einer Woche soll ich denn jetzt noch warten trotz der Schmerzen? Hätte nachmittags einen Termin normalerweise bin ich ja nicht so wehleidig aber das belastet mich schon sehr, vor allem jetzt so kurz vor den Feiertagen sollte ich es doch schon lieber jetzt noch abklären oder?

crhi


Wenn du eh einen Termin hast, kannst du da doch auch hingehen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH