» »

Pille abgesetzt, (wann) verschwinden die Nebenwirkungen?

eMijhpos~2 hat die Diskussion gestartet


ich hatte 3 Jahre lang die Pille geschluckt und extreme Beschwerden beim Gv gehabt, hab da ich mein erstes Mal schon mit Pille hatte, nicht darauf getippt, dass es die Schuld der Pille ist. Mein "toller" Frauenarzt meinte es könne nicht an der Pille liegen also hab ich vertraut und sie einfach weiter genommen, konnte aber nie Gv haben, ich ärgere mich über meine eigene Dummheit sie nicht abgesetzt zu haben. Denn ich befürchte, dass ich Vorsymtome einer LS habe die typische Porzellanverfärbung habe ich noch nicht aber alles andere würde passen, Pilz etc. ist ausgeschlossen.(hab im Forum gelesen, dass es passieren kann seine solche Erkrankung durch die Einnahme zu bekommen) Pille hab ich vor 2 Monaten seitdem die Beschwerden schlimmer wurden (Jucken, Brennen, Aufreißen der Haut) doch abgesetzt bemerke jedoch keine Besserung. Eine Hautärztin meint es handle sich um ein Ekzem hat sich aber nicht richtig zeit genommen, und die Vermutung es sei LS wegen der fehlenden Weißfärbung ausgeschlossen. Aber es könnten doch Frühsymptome einer Ls sein oder? Den die extreme Scheidentrockenheit habe ich auch erst seitdem ich die Pille genommen hatte. Ich mache mir so schlimme Sorgen, dass ich mein ganzes Leben lang diese chronischen Beschwerden haben werde :(

Antworten
CColechicBixn


Ich habe schon in den ersten 3 Monaten die ersten Verbesserungen gemerkt. Es kann aber bis zu 6-12 Monate dauern bis der Körper sich vollständig von den auswirkungen der Pille erholt hat, es ist also Geduld gefragt!

Und was ist LS wenn ich mal doof fragen darf? Diese Abkürzung ist mir neu...

M@onxiM


Lichen sclerosus-ich hatte dieselben Symptome unter hormoneller Verhütung. Ich habe den Ring abgesetzt und das Areal um die Scheide weiter mit Olivenöl (Bio) gepflegt, damit die Haut wieder geschmeidiger wird. So nach 3 Monaten war das Reißen und Jucken weg, empfindlich bin ich allerdings auch jetzt, 6 Jahre nach dem Absetzen, noch.

e7ihpodsU2


Erstmal danke für die schnelle Antwort!ich nehme gerade Tannosynt (gegen Juckreiz) und Deumavan,die helfen jedoch auch nicht wirklich gut verschaffen nur kurzfristig Besserung! Ich hoffe, wenn ich noch ein paar Monate warte, dass es besser wird und es doch keine Lichen ist und wenn doch dass die sich nicht weiterentwickelt! Kann man durch eine Biopsie evtl feststellen ob es Ls ist ohne die weißfärbung?

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Lichen_sclerosus]]

MTo5niM


Deumavan hat es bei mir eigentlich nur schlimmer gemacht-sobald ich aufgehört habe zu schmieren hat es mehr gejuckt denn je. Olivenöl half da bei mir besser.

Soweit ich weiß kann Lichen sclerosus nur durch eine Biopsie zweifelsfrei festgestellt werden.

Hat deine Frauenärztin es bei dir schon mit Östrogencremes versucht?

e)ihdposx2


kann ich dafür normales Olivenöl aus einem Supermarkt verwenden oder muss es welches aus der Apotheke sein? werd ich dann mal versuchen danke für den tipp!

Also ich hatte das Gefühl, dass mich einfach keiner ernst nimmt! Erst war ich bei einem Frauenarzt der nachdem ich berichtet hatte ich würde unter Juckreiz leiden noch nicht einmal einen Abstrich genommen hatte. Und ich hatte mich über brennende Schmerzen beim Gv beklagt und der meinte nur, dass meine Scheide wohl relativ eng wäre?? also der konnte echt garnix! Dann war ich bei einer Chefärztin in einem Klinikum die, konnte beim ersten Mal einen Pilz feststellen den ich behandelte aber es wurde nicht besser, dann bin ich nochmal hin dann konnte sie mir nicht weiterhelfen(der Pilz war weg) hat mir so Michsäurezäpfchen verschrieben. Als es immer schlimmer wurde und fast nicht zum Aushalten bin ich zur Dermatologin die meinte es sei ein Ekzem :/ Keine Ahnung ich geh im Januar nochmal hin, vllt sprech ich sie dann mal auf Östrogencremes an.

Cxol2chibcHin


Das kann ganz normales sein – nur eben ohne Zusätze!

Vjiva_~VioDletxta


Wie wäscht du dich? benutzt du unten rum Seifen oder Duschgel? Wie sieht es mit Slipeinlagen aus?

Sind deine Beschwerden "konstant" oder sind sie z.b. nach der Periode schlimmer?

eGihpxos2


ich wasche nur mit Wasser im Intimbereich und ansonsten benutze ich ph neutrales Duschgel!

Slipeinlagen wurden mir von der Fä abgeraten und benutze ich auch nicht mehr.

Die Beschwerden sind konstant

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH