» »

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr - Ovestin Creme

E"hemaligGer Nu%tzerw (#2S828x77)


Das beste wäre tatsächlich, man würde im RL mal einen niedergelassenen Arzt nach der Abrechnung fragen.

Das kann man übrigends problemlos machen, man hat das Recht auf eine "Patientenabrechnung" was alles gemacht wurde. Werde ich nach dem Fall der Praxisgebühr auf jeden Fall wieder beim Arzt machen wenn ich für reine Kassenleistungen (Impfung, Vorsorge, etc) da bin.

B6ajte4r xW.


Man muss vermutlich zwischen Privatrezept und Kassenrezept unterscheiden. Das ist ja der große Unterschied in unserem Gesundheitssystem.

Ja, aber lassen wir es jetzt. Ich störe mich eben einfach nur daran, dass hier Ärzten ein Handeln aus Habgier unterstellt wird. So etwas lasse ich einfach ungern unkommentiert stehen.

cKhuchxi


haaaallo!! :)D

back to topic bitte! @:)

V8iva_:ViSoletxta


@ andrea

sehr wichtig ist es, dass du dich richtig pflegst. Das heißt am besten nur mit Wasser waschen, auf keinen Fall mit Duschgel oder Seife. Auch solltest du anstatt den Cremes lieber z.b. Olivenöl benutzen (weniger Inhaltstoffe)

Die Pille muss jeder privat bezahlen außerdem ist es seit ein paar Jahren gestattet dass die Pharmaunternehmen direkt an die Ärzte Geld überweisen. Und ich mag es nicht wenn Ärzte auf ein ein Treppchen gestellt werden, denn so würdest du bestimmt nicht von einem Banker reden der nicht über alle Anlagemöglichkeiten aufklärt. Man muss einfach auch mal in Bezug auf Ärzte die rosarote Brille ablegen

B4at!er Wx.


Kann leider keine Sterne schreiben, deshalb so. Betrachte Ärzte ganz gewiss nicht durch eine rosarote Brille, habe aber einfach etwas dagegen, dass hier vor 7 Milliarden Mitlesern ein Berufsstand verunglimpft wird. Und dann noch von Laien, die die Einzelfälle nicht kennen und nicht beurteilen können. @:)

B`amb=ien:e


@ hallo Andrea *:) @:)

frohes neues Jahr.

Mag dir nicht direkt die Pille ausreden oder dich in Sachen Verhütung beraten. Nur kurz zu meiner Erfahrung.

Ich habe auch versucht hormonell zu verhüten. Zwei unterschiedliche Pillen, deren Namen ich vergessen hab. Die Stimmungsschwankungen und vor allem die sexuelle Unlust waren mir/uns dann aber so lästig, dass wir umgedacht haben. Wir haben an den fruchtbaren Tagen mit Kondom verhütet und waren uns einig, dass eine evtl doch eintretende Schwangerschaft nicht abgebrochen wird. Ging über 20 Jahre gut bis wir uns trennten.

Und danach habe ich nur noch Sex mit Kondom praktiziert, obwohl ich schon lange in den Wechseljahren bin. Da bin ich eigen ;-D

aTn1drenawndx16


Ihr habt recht, die Pille ist anscheinend nicht geeignet für mich. Ich werde mich über nicht-hormonelle Verhütungsmittel informieren, vorallem Gynefix kommt für mich in Frage!

@ Viva_Violetta:

Danke auch für den Tipp mit der richtigen Pflege!

Vielen Dank für die Antworten! Freue mich über alle Tipps und auch eigene Erfahrungen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH