» »

Das Geschäft mit Vaginismus (Warnung)

Sfpurin6gchixld


Es müsste dann ja auch die Untersuchung möglich sein. Wenn nicht, ist dein Muskeltonus immer noch überhöht .

Oder es hat einfach andere Gründe als Vaginismus.

Ich verabschiede mich nun wieder , da ich das Thema vergessen möchte und schaue in die Zukunft.

Find's zwar etwas komisch sich nur deswegen extra hier zu registrieren, wenn man's doch vergessen möchte, aber jedem das seine.

Alles Gute.

mLahraJbe


statt Vaginismus die Diagnose "Genito pelvic pain" stellen. Diese Bezeichnung ist neu und gibt es im ICD-10-Katalog nicht!

Dafür wird es die Diagnose in DSM-V geben. Bereits in DSM-IV werden viele Erkrankungen – unter anderem auch Vaginismus – viel genauer diagnostiziert als im ICD-10. Vaginismus ist als Begriff veraltet und die Diagnose-Richtlinien in ICD-10 entsprechen auch nicht dem aktuellsten Stand der Forschung.

siehe hier:

[[http://www.dsm5.org/Documents/Sex%20and%20GID%20Lit%20Reviews/SD/BINIK.DYSP.DSM.pdf]]

[[http://www.dsm5.org/Documents/Sex%20and%20GID%20Lit%20Reviews/SD/BINIK.VAG.DSM.pdf]]

[[http://www.hogrefe.com/program/media/flyingbooks/600400/files/assets/basic-html/page23.html]]

S'priQngchixld


Liebe mahrabe, es ging hier um die Abrechnung von Vaginismus-Behandlungen als Privatleistung.

Diese Bezeichnung ist neu und gibt es im ICD-10-Katalog nicht!

Das ist doch richtig, oder? Und die Krankenkassen rechnen ja nunmal über ICD-10 ab.

Wie ich ja schon mal erklärt habe ging es mir

um konkrete Fälle, in denen Betroffene zu hohen privaten Zahlungen oder teuren Kursen gedrängt wurden, denen überhaupt nicht bewusst war, dass Vaginismus eine anerkannte Krankheit ist und die Krankenkasse die Behandlung zahlen könnte.

Dass dieser Faden hier von mehreren Werbeaccounts heimgesucht wurde, und dass einige Beiträge und "neu registrierte User" gelöscht werden mussten, die z. B. vorgetäuscht haben betroffen (gewesen) zu sein, spricht Bände.

Hier geht es wie gesagt um die Abrechnung bei der Krankenkasse.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH