» »

Brennendes Gefühl in der linken Brust, wer kennt das?

Sdeinn-SchFätYzchxen hat die Diskussion gestartet


hallo an alle,

ich habe seit zweieinhalb Wochen "Beschwerden" in der linken Brust. Es fing an, dass ich Schmerzen in der Brustwarze verspürte und beim Abtasten auch eine kleiner Verhärtung spürte. Das hat mich jetzt jedoch nicht sehr verunsichert, da ich sowas hin und wieder schon mal für eins, zwei Tage hatte. Der Schmerz ging relativ zügig und auch die Verhärtung. Seitdem spüre ich im linken Busen im "aüßeren* Teil einen leicht brennenden Schmerz. Also der Schmerz ist richtig in der Brust "drin". Er erinnert mich ein bisschen an meine Brustentzündung während dem Stillen. Wie aber bereits gesagt, es ist kein akuter Schmerz und er lässt als auch mal nach, aber er ist einfach unangenehm und macht mir ehrlich gesagt etwas sorgen. in 5 Tagen hab ich einen Termin bei der Frauenärztin. Ich taste meine Brust regelmäßig ab und die letzten Tage sowieso, ich kann jedoch nichts konkretes oder verdächtiges ertasten. Die Brust fühlt sich leicht entzündet an, ist jedoch weder dick, geschwollen, rot oder heiß, wie immer eigentlich. Ich kann auch sonst keinerlei Veränderungen feststellen (eingezogene Brustwarze, Absonderungen aus der Brustwarze usw)

Trotz allem besorgt mich das, vorallem weil jetzt erst eine Frau im Nachbarort an Brustkrebs gestorben ist, mit 32. :-( zur Info, ich bin 28.

Ich weiß, hier können keine Diagnosen gestellt werden, das möchte ich auch nicht, aber vielleicht kennt das ja jemand?? Gibt es auch "harmlosere" Gründe für diesen "Schmerz" (welcher ja eher nur ein unangenehmes Gefühl ist, kein echter Schmerz)

Freue mich über Antworten

:-D

Antworten
J&orjajbleu


Vielleicht hast du eine Zyste in der Brust? Wenn du auch eine kleine Verhaertung ertastet hast, wuerde das zu den Schmerzen passen. Ich habe vor einiger Zeit auf Grund von hormoneller Veraenderung eine sehr grosse Zyste (5cm Durchmesser) in der linken Brust bekommen und die ganze Brust fuehlte sich entzuendet an. Bei mir hat sich alles von selber wieder gegeben. Versuche erstmal ruhig zu bleiben und warte deinen FA-Termin in 5 Tagen ab. Dann weisst du mehr. @:)

A5lora?cx45


Das hatte Ich auch schon mal damals war das eine homonelle Störung habe eine Creme bekommen ;am besten zum Frauenarzt,

Skein-Swchätzchxen


Danke für eure Beiträge. War bei der Ärztin, welche meine Brust auch abgetastet hat und meinte, sie könne nichts ertasten. Sollten die Beschwerden nach meiner nächsten Pillenpause nicht besser sein, soll ich zur Mammographie. Ich frage mich wieso nicht mal erst ein Ultraschall gemacht wurde ...!?? Da hätt man ja sicherlich auch etwas erkennen können....

L(alIala"lala9x0


Soetwas ähnliches hatte ich auch mal, ich schätze dass es bei mir von der Pille ausgelößt wurde.

Brustschmerzen etc steht ja alles unter den Nebenwirkungen und seitdem ich abgesetzt habe ist auch alles wieder ok.

Aber wer weiß..vielleicht legt es sich wieder :)

k|eepsmEilinxg1


Diese Schmerzen hatte ich auch schon, ich war beim Frauenarzt, der hat ein Ultraschall gemacht, darauf sah man ganz kleine Zysten, die harmlos sind. An deiner Stelle würde ich nochmal zum Frauenarzt gehen und ein Ultraschall verlangen.

Also erst mal keine Panik.

Ldalal(alalax90


Bei mir wurde ein Ultraschall gemacht..auch die Drüsen etc wurden untersucht und es war meinem Arzt schleierhaft was das genau ist.

Svein-USch1ätzxchen


Danke erst mal für eure antworten. bin ja mal gespannt, ob da noch was bei rauskommt. heut ist es zum ersten mal besser. Gestern beim Duschen hab ich gemerkt, dass der Schmerz "unter der Brustwarze" anfängt, da ist wohl vielleicht wirklich einfach was ein bisschen gereizt oder so. naja. ich warte jetzt mal ab und wenns sein muss, setz ich auch die Pille ab und geh halt auch zur mammo :-)

:)z :)z ich bin ja froh, dass es auch andere Frauen gibt, die das Problem kennen...

LsaBe'lle8x9


Als ich noch die Pille nahm taten meine Brüste (vorallem kurz vor der Pause) auch richtig weh. Ich konnte zeitweise nicht einmal mehr auf dem Bauch schlafe. Außerdem waren meine Brüste richtig hart und geschwollen :/

also bevor du irgendwelche Hormoncremes benutzt setze lieber die Pille ab. Sie ist nicht lebensnotwendig und es gibt Alternativen ;-)

Snein-Scohätrz]chexn


Huhu, ich dachte, ich schreib nochmal.

also das problem mit der Brust wird mal besser und dann mal wieder schlechter.

Was mir jetzt noch aufgefallen ist, ich hab meine Blutung diesmal zwei Tage später bekommen und die war so schwach, dass eigentlich jeder Tampon überflüssig war. Das macht mich wirklich stutzig, normal habe ich eine starke Blutung von mindestens fünf tagen.

also wie gesagt das mit der brust ist wesentlich besser, aber das mit der Blutung ist schon etwas ungewöhnlich... können denn diese Nebenwirkungen der Pille immer auftreten ??? ich nehm die Lamuna 20, und das schon seit einiger Zeit und bis jetzt gabs nie Probleme....

L2alalal5alax90


Nebenwirkungen können auftreten wann sie "Lust" haben, auch nach langer Einnahme.

Die hast keine Tage, nur eine Entzugsblutung, die kann auch eisnetzen wann sie lust hat. Sie ist küstlich und überflüssig ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH