» »

Genitalherpes und Scheidenpilz

s-onnenschei[nblumxe93 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe ein grosses problem. Im juli 2012 hatte ich einen genitalherpes, dieser wurde sofort behandelt und meine FA sagte mir auch das dieser wieder weg ist. Circa einen monat später hatte ich einen scheidempilz der auch behandelt wurde und auch wieder verschwand. Dann war ich mit meinem freund im urlaub umd mach 3 tagen dort hatte ich rechts und links vom kitzler risse, diese habe ich aus der not heraus mit vaseline eingeschmiert damit das brennen aufhört. Nach zwei wochen waren diese verschwunden. nach wieder einem monat hatte ich wieder einen pilz er wurde auch behandelt und vor zwei wovhen hatte ich nochmal einen. Gestern hat es wieder angefangen zu brennen und da habe ich revhts und links wieder risse endeckt.

Ich war jedes mal bei meiner FA. Gegen den herpes hane ich nur eine salbe verschrieben bekommen. Gegen den pilz canifug kombi (zäpfchen und salbe). Meine frauenärztin meinte zu mir das meine scheide sehr empfindlich ist da ich eh sehr helle haut habe. Sie hat in der ganzen zeit nie einen abstrich genommen, sondern.immer nur durch schauen diagnostiziert. Sie hat mir empfohlen meine scheide sehr gut zu pflegen und seiddem.nehme ich auf anraten von ihr jeden tag die vagisan feuchtcreme, reinige meine. Scheide mit sagella waschlotion und in unregelmässigen abständen nehme ich milchsäure zäpfchen. Des weiteren nehme ich jeden abend linolsäurekapseln.

Habt ihr eine idee was mit mir los ist? Ich habe im gefühl mich macht das kaputt und mein sexleben is schon seid ewigkeiten auf eis gelegt. Ich bin einfach nur fertig und erst 19 jahre alt.

Helft mir bitte!

Antworten
b&udSdlxeia


Hört sich für mich ein bißchen nach zuviel Pflege an. :-/

Darf ich fragen, ob du hormonell verhütest?

s>onne1nschVeimnblum8e9x3


Ich pflege das weis meine frauenärztn mir empfohlen hat. Also die cremes und so nehme ich erst seid zweo wochen.

Ich nehme schon seid meinem 15 lebensjahr die pille (valette bzw seid ein paar monaten die maxim)

b`udodaleixa


Mal über einen Pillenwechsel (auf ein nicht gegen männliche Hormone wirkendes Hormon) oder ein Absetzen nachgedacht?

Die Hormone der Pille können die Schleimhäute beeinflussen.

sdobnnensche%in{bluxme93


Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Aber ich verstehe nicht warum derzeit alles so geballt passiert und die pille nehme ich schon seid jahren und vorher hatte ich noch nie probleme damit.

b^uddolxeia


Die Nebenwirkungen können sich langsam einschleichen. Deine Schleimhaut scheint ja insgesamt sehr empfindlich und verletzlich geworden zu sein.

Valette enthält ein Hormon, welches gegen männliche Hormone wirkt, die du auch als Frau hast. Solche Pillen trocknen die Schleimhäute manchmal mehr aus als andere.

Wenn möglich, würde ich an deiner Stelle wohl aber einen Absetzversuch über sechs Monate machen und schauen, ob es sich bessert.

L]aB.elle8x9


Unter der Pille hat man einen (lokalen) Östrogenmangel. Zwar enthält die Pille ein künstliches Östrogen welches aber nicht vom Körper umgewandelt wird. Das kann dazu führen dass die (Schleim)haut dünner und trockener wird. Oftmals bringt auch ein Wechseln nicht eine gewünschte Besserung -schleißlich soll dein Östrogenspiegel BEWUSST gesenkt werden um einen ES zu verhindern.

Die Wahrscheinlichkeit so etwas nach längerer Zeit zu bekommen ist sogar größer, Nebenwirkungen schleichen sich oftmals über mehrere Jahre hinweg ein sodass man garnicht zuerst an die Pille denkt obwohl die Beschwerden ja alle in der Nebenwirkungsliste stehen. So Dinge wie Libidoverlust oder Stimmungsschwankungen schleichen sich ja auch manchmal über Jahre hinweg ein sodass man garnicht genau weiß an was es liegt und ewig nicht auf die Pille kommt. Ich habe die Pille genommen seitdem ich 15 bin ,jetzt bin ich Anfang 20. Habe mich ewig mit solchen Problemen rumgeärgert, unzählige Pillen ausprobiert..und für was? Sex hatte ich eh kaum, außerdem gibt es gute und sichere Alternativen. Ich ärgere mich immernoch solange nichts gewagt zu haben.

Ich an deiner Stelle würde es mal mit dem Absetzen probieren. Die Pille ist kein Lebensnotweniges Medikament und wenn du sagst, dass euer Sexleben eh gerade auf Eis ist -wofür nimmst du die Pille noch?

Es gibt z.b. noch NFP (sehr sicher), Kondome/Dia und auch die Gynefix/Spirale welche auch von jungen Frauen getragen werden kann.

Und wegen der Pflege: Versuche erstmal nur Wasser an deinen Intimbereich zu lassen und pflege dich z.b. mit Olivenöl :)

S@telola80


Ich kann dem hier gesagten nur zustimmen ;-)

Und wegen der Pflege: Versuche erstmal nur Wasser an deinen Intimbereich zu lassen und pflege dich z.b. mit Olivenöl :)

Nachtkerzenöl ist bei trockener Haut auch eine gute Möglichkeit, oder Kokosöl.

SitellDa80


Ach ja, Lokalbehandlungen solltest du möglichst vermeiden. Wenn du tatsächlich einen Pilz haben solltest (wobei eine Abstrichentnahme und ggf. eine Pilzkultur schon sinnvoll wäre zur Diagnostik :|N ), kann man den auch mit einem oralen Medikament behandeln (Fluconazol) und deine Schleimhäute damit etwas schonen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH