» »

Mein Zyklus wird immer kürzer, und ich versteh nicht warum

a=nVge$l_huVg_ixn hat die Diskussion gestartet


hallo ihr lieben wie im Titel stehend hab ich Probleme mit meinem Zyklus.

Seit dem ich 12 war hatte ich immer einen Zyklus von mindestens 28 tagen es kam

selten vor das er mal 31 Tage war. Aber jetzt ist es schon der dritte Zyklus in

folge das er kürzer ist der erste war 26 Tage der zweite 25 und jetzt bloß 23.

woran könnte das liegen? habt ihr vielleicht eine Idee?

zur kurzen Info ich bin 25

vielen dank schonmal

Antworten
filo_werxli


Du könntest mit NFP schauen ob sich der Eisprung verschiebt oder die zweite Zyklusphase kürzer ist. Trotzdem ist es im Rahmen: [[http://zyklus-wissen.de/6.html]]

K^amikaRz4i081x5


Hast du einen natürlichen Zyklus, sprich: nimmst du die Pille o.Ä. hormonelle Verhütungsmittel?

K(amika'zi08v1x5


Aj, sorry, hab gesehen im Profil, dass du NFP schon machst.

Ich würde es mal beobachten. Sofern es sich nicht dauerhaft auf die Zahl einpendelt, würde ich mir erst einmal keine Gedanken machen. Eventuell wars in letzter Zeit bisschen stressig?

Wenn du dir Gedanken machst oder sich dieser "Zustand" langfristig nicht ändert, kannst du ja mal einen Hormoncheck veranlassen.

Ist deine Schilddrüse ok?

a"ngel_ihug_xin


ich benutze keine Verhütungsmittel schon seit 3 Jahren nicht mehr.

@flowerli das lustige ist seit dem ich mit nfp aufgehört habe spinnt mein Zyklus

aPnge2l_huxg_in


bei mir ist alles ok hab vor einem halben Jahr einen hormoncheck machen lassen weilmein Freund und ich schon etwas mehr als 2 Jahre versucht hatten schwanger zu werden. Aber sind jetzt in pause hab deshalb mit nfp aufgehört und zack spinnt der Zyklus.

und Stress habe ich nicht mehr wie sonst auch

f[low:e!rli


Wie waren die Schilddrüsenwerte?

a@ngeNl_hugM_ixn


die genauen werte weiß ich nicht aber mein Arzt meint es wäre alles im grünen Bereich

fWl=owerxli


Es kann sein dass du einen TSH von 4 hast und er sagt das. Zum schwangerwerden aber viel zu hoch. Deshalb immer die Werte geben lassen.

f]loewerxli


Welcher Arzt hat die Werte bestimmt?

aznge6l_hugm_ixn


ne meine fa hat sich die werte auch angesehen war alles ok.

war ja schon schwanger 2010 aber endete in einer fg.

f)loTwerFli


Mit einer (latenten) Unterfunktion hat man auch leichter Aborte.

a~ng)el_|hug_ixn


zuerst war ich beim Hausarzt der hat blutabgenommen und meinte es wäre alles ok aber so wie ich bin bestand ich auf eine überweisung zum radiologen und der sagte das gleiche sei alles gut und kein Problem für mein kiwu

aDnge7l_hug_xin


wegen der fg hab ich mich ja checken lassen und es war alles gut laut meiner fa kann ich ein Kind nach dem anderen bekommen. das ich nicht mehr schwanger werde liegt wohl an meinem Partner

f8loweSrlxi


Ich weiß jetzt nicht, ob der Radiologe Hormonfacharzt ist. Eigentlich ist das der Endokrinologe. Ich wollte dir nur den Hinweis geben, dass Haus- und Frauenärzte oft sagen, dass alles ok ist und das ist es aber gar nicht. Es hat sich nämlich der Grenzwert für den TSH geändert und das ist bei vielen noch nicht angekommen. Und für Kinderwunsch sollte die Schilddrüse perfekt arbeiten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH