» »

Periode verschieben, wie funktioniert das?

L8alalaEliala9x0


Welche hast du denn ausprobiert?? Will dich ja nicht überreden ;-) aber vielleicht wäre es eine Erleichterung

Kann ich gut verstehen, würde die Pille auch nicht extra dafür nehmen..

OGchotovnxia


Puuh wenn ich jetzt wüßte wie sie heißt. ich hatte meine Periode auch jetzt lange schwach, das kam wohl durch Eisenmangel, seit dem ich Eisen nehme, ist sie wieder sehr viel stärker. Aber dadurch hatte ich jetzt nicht so den Leidensdruck bisher. Aber jetzt mal ein wenig üben schadet auf jeden Fall nicht.

c hi


also ich würde in einem weissen, engen Hochzeitskleid keine menstasse wechseln wollen. vor allem nicht ungeübt. ich hab hier schon von zu vielen Erfahrungen gelesen, die davon handelten, dass das Blut nicht dort landete, wo es hin sollte (beim wechseln).

dYie eDine x2006


hallöchen ochontonia...ich habe zwar keine lösung für dein problem – aber ich habe dasselbe problem :-)

ich heirate auch am 24.05.2013 und hab so schiss, dass ich genau da meine tage habe...denke auch schon an die pille obwohl ich mich ohne viel wohler fühle...

so ein mist...ich wäre so gern ein mann :=o

O!choItoxnia


@ die eine 2006:

Oh echt am gleichen Tag ist ja witzig :-D Ja manchmal wäre ich auch gern ein Mann. Im Alltag jucken mich meine Tage gar nicht, aber an diesem Tag :|N Allein die Vorstellung, dass 2 Stunden schneller rum sind als man denkt, weil der Fotograf noch ein paar Fotos macht, hier Glückwünsche, da noch etwas geschwätzt und dann ups ein roter Fleck auf dem Kleid und dem Stuhl vom Standesamt. Ja doch, das ist ein Apltraum ;-D

I9orexth


Nochmal zur Pille. Du musst sie natürlich nicht 3 Monate nehmen! Zum Verschieben reicht auch nur eine Packung, aber es kann eben sein, dass du in der ersten zeit an Übelkeit leidest und Zwischenblutungen. Um das zu umgehen könntest du zB ne Woche vor der Hochzeit in die Pillenpause gehen bzw absetzen, da kriegst du dann deine Blutung und nimmst die Pille danach nicht weiter, bist dann aber auf der Hochzeit auf jeden Fall mit der Blutung durch, nimmst die Pille nicht mehr und hast sie auch vorher nur 3 Wochen genommen.

c)hxi


Ich würde mit der Pille auf jeden Fall schon bei der nächsten Blutung anfangen. Damit sie auch wirklich in der Tieflage beginnt und sich nicht so leicht Zysten bilden. Nach der Hochzeit wieder absetzen und hoffen, dass der Körper einem das reinpfuschen nicht böse genommen hat. So sollte sich auch das Risiko von Zwischenblutungen reduzieren.

I"orexth


@ Chi

SO war das auch gemeint, sie sollte bei einer Blutung ca. 1-1,5 Monate vor der Hochzeit mit der Pille beginnen und dann nach 3 Wochen absetzen, dann sollte sie bei der Hochzeit blutungsfrei sein. Mitten im Zyklus sollte man ja nicht mit der Pille anfangen

Kiendralwendra


Du kannst - und das ist jetzt kein Witz, hat meine Oma erzählt und selbst ein paar mal gemacht - Deinen Zyklus verschieben, indem Du nachts ein paar Nächte hinereinander bei Licht schläfst!

Dies soll - laut Oma - den Zyklus verwirren, da sich dieser auch an den Mondphasen orientiert.

:-)

Solltle es nicht helfen, schadet es zumindest nicht.

@:)

J{obrjabxleu


Kendralendra, das ist ja eine witzige Idee. Dann muessten ggf. auch durchwachte Naechte funktionieren. ;-D Mein Zyklus verschiebt sich komischerweise bei Nachtfluegen in andere Zeitzonen, was deine These irgendwie widerspiegelt. Aber das waere mir an Stelle der TE wohl zu unsicher, wenn es um Blut und ein weisses Hochzeitskleid geht....

kSatGharin]a-die-groxße


Vielleicht Menstasse/Tampon plus Binde? Dann merkt man, wenns läuft, hat aber noch zeit, bevor es wirklich Sauerei gibt. Mit gescheiter Unterwäsche und vielleicht nicht unbedingt einer Binde Marke Pampers sieht man die Binde auch bei einem engen Kleid nicht... Falls das mit dem Verschieben doch nicht so genau hinhauen sollte ;-)

Oxcho@tonxia


Um es noch aufzulösen. Ich hab nix gemacht und einfach gehofft, dass meine Tage erst nach der Hochzeit kommen werden. Sie kamen sie tatsächlich am Tag nach der Hochzeit ;-D Glück gehabt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH