» »

Komische Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, was ist los?

SEeren(ity_fi:rexfly hat die Diskussion gestartet


hallo ich habe komische schmerzen beim geschlechtsverkehr es brennt und zwickt und sogar stechender schmerz. hinzu kommt ein ganz starker unangenhemer druck wenn das eindringen vollständig erfolgt ist. ich werde aber richtig feucht und laut FA ist alles ok und normal. wovon kommt das?

danke wenn jemand weiter weiss.

Antworten
L7alavlaNlaxla90


Wurde eine Kultur angelegt um ein Pilzindeftion auszuschliesen?

Ganz wichtig ist die richtige Pflege: Keine Seife, kein Duschgel und kein Rasierschaum an den Intimbereich lassen.

Am besten pflegst du dich mit einem einfachen Olivenöl , dass du auch zum kochen nutzt.

Nimmst du die Pille o.ä.?

SAe{renity7_fVirefxly


pilz und infektionen wurden ausgeschlossen. ich nehm seid dezember 2012 keine pille mehr. ich nahm immer ph neutrales duschgel für den intim bereich oder so spezielles duschgel für die intim pflege. da hat mir auch der arzt was mit gegeben. das mit dem olivenöl versuche ich mal. rasierschaum kam mir da noch nie hin. aber habe mich dort immer mit duschgel gewachen. früher.

SMerenitjy_firGefxly


ich hab eine gesenkte gebärmutter und man kommt oft an den muttermund dran beim sex. warum schmerzt das dann so sehr?

L\alaljalalxa90


Du solltest auf aller Art Seifen etc verzichten, auch auf diese Duschgels.

Göaubst du denn das es dein Mumu sein könnte?

HYoHneyc_Bunnxy91


Wenn du die Pille erst vor 3 Monaten abgesetzt hast kann das durchaus noch eine Nebenwirkung sein.

Hattest du in letzter zeit Tampons benutzt? Die können auch austrocknen und zu Schmerzen führen :)*

p$ueppi~-A^ngst


Ist bei mir auch ab und zu liegt aber vllt an der Größe des besten Stückes zusammen

Hsoney_ABunxny91


Eher nicht, weil die Vagina ein dehnbarer muskelschlauch ist ;-)

N$an3ni77


Was aber nichts dran ändert das es bei manchen Größen auch mal kurz schmerzhaft sein kann.

Und wenn er hintem am Muttermund anstößt kann das schon auch weh tun. Ich finde das zum beispiel sehr unangenehm.

Serenity was du zum pflegen und auch evtl als Gleitgel verwenden kannst ist MultiGyn Gel.

HKoney?_Bun'ny9x1


Ja aber ein anstoßen löst ja kein Brennen aus @:)

N?ann^i7x7


Nein, aber das eindringen von einem etwas dickeren Penis kann das schon mal auslösen. ;-) sie schreibt ja auch von zwicken und stechenden Schmerz.

LXalal4alal{a90


Aber wenn bei einem alles in Ordnung ist, schmerzt es meistens auch nicht.

Wichtig: nur mit Wasser waschen, Öl zur Pflege, kein Weichspüler, keine Slipeinlagen

S.erenictay_flireflxy


ich nehm keine tampons sondern binden. wenn ich keine slipeinlagen nehmen soll was mach ichdann mit der sehr starken periode? ich muss immer sehr saugstarke binden nehmen so stark ist die regelblutung dauert immer 7 bis 8 tage bei mir. laut dem frauenarzt ist alles ok bei mir auch die schleimhaut und so. wegen der gebährmuttersenkung das ist beimirschon immer so gewesen. und es macht den druckschmerz wenn man dran stoßt. woher der stechende schmerz kommt weiss ich nicht. das brennen und zwicken ist beim eindringen und wärend dessen. auch danach.

S2telcla8x0


Benutzt ihr ein Gleitgel?

Ist der Schmerz immer so oder gibt es einen Zusammenhang mit bestimmten Zyklusphasen (ich hab eher gegen Ende der 2. Zyklushälfte Probleme, wenn die Hormone abfallen).

drolrhian


Hallo Alle;

bin ganz neu hier und froh, denn ich scheine mit meinen Problemen nicht alleine zu sein!

Wegen eines längeren Auslandsaufenthalt war ich entsprechend lang nicht mehr bei einem Arzt und Frauenarzt, was ich diese Woche nach geholt habe.

Ich habe nun eine sehr nette Ärztin gefunden und da ich wusste, dass ich schon lange ein Myom habe, habe ich sie deshalb aufgesucht; eigentlich keine Probleme, ausser, was mich sehr belastet, dass ich beim Verkehr mit meinem Mann sehr starke Schmerzen und auf dieses Myom geschoben habe. Dieses hat sich jedoch verkleinert und ist nicht der Grund. Die Ärztin stellte fest, dass ich eine extrem enge Vagina habe und dadurch das Eindringen so schmerzhaft ist... sie meinte, dass mein Mann vielleicht zu stark gebaut sei... nein, er ist vollkommen normal "ausgestattet" und sehr liebevoll im Umgang mit mir; vor den Wechseljahren hatten wir keinerlei Probleme.

Ich habe eine Salbe verschrieben bekommen und hoffe, dass Jemand hier das Problem kennt und mir ihre Erfahrung mit Salben mitteilen kann.

Die Ärztin empfahl mir, es immer wieder zu versuchen.... eben soweit, wie meine "Leidensfähigkeit" reicht, aber letztendlich wäre da nicht viel zu machen.

Rächt es sich nun, dass ich die Wechseljahre vollkommen ohne irgendwelche Hormmone durch

gestanden habe ??? ?

Neuerdings habe ich auch Probleme mit hohem Blutdruck mit Werten bis über 200; dafür bekomme ich nun zwei verschiedene Medikamente.

Ich bin für eine vernünftige Erklärung und Antwort sehr dankbar!

Lg. dolrhin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH