» »

Periode? Irgendwie alles komisch

f1löc"kOchexn27 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin neu in diesem Forum. Wenn also mein Beitrag falsch sein sollte bitte ich um Verschiebung.

Ich weiß um ehrlich zu sein gar nicht wo ich anfangen soll. Ich hatte mit der Pille ziemliche Probleme, also laufend Zwischenblutungen bzw zum Teil 3 Wochen Dauerblutungen. Habe dann letztes Jahr im September die Pille abgesetzt. Soweit so gut, ich habe im Grunde immer meine Periode bekommen und auch den Eisprung gemerkt. Nur seit Dezember hatte ich ziemliche Probleme, wieder vermehrt Zwischenblutungen, organisch war immer alles in Ordnung. Mein Gynäkologe verschrieb mir Mönchspfeffer. Ich nehme dieses seit dem 8. Feburar und die Zwischenblutung blieb auch aus.

Ich meine diesen Zyklus auch wieder meinen Eisprung gemerkt zu haben und zwar hatte ich vom 23.-26. Februar spinnbare Zervix und 25./26. Feb. eine leichte Schmierblutung. Den 28. Feb. hatte ich zwar Sex mit meinem Freund, aber er ist nicht in mir gekommen und war vorher des öfteren auf toilette also schließe ich eine Schwangerschaft aus. Falls jetzt jemand ankommen sollte mit davon kann man schwanger werden, dessen bin ich mir bewusst und wäre nicht schlimm, da wir uns eh bald Nachwuchs wünschen, wenn sich mein Zyklus etwas mehr reguliert hat. ;-D

Letzte Woche Samstag hatte ich noch einmal spinnbaren Zervix und ab Sonntag dann ca. 2 1/2 Tage eine Blutung, eine Mischung aus Schmierblutung und frischem Blut (dachte halt es wäre meine Periode). Man muss dazu sagen, dass ich ziemlich viel Stress hatte in den letzten Wochen und eine dicke Grippe hatte ich auch, die hat mich ziemlich aus den Socken gehauen und den Husten hatte ich bis Anfang der Woche immer noch. Kann es sein, dass sich dadurch meine Periode verschiebt? Hatte sowas in der Art mal gehört?

Danke schon mal für Antworten und entschuldigt, wenn es etwas mehr geworden ist :-)

Antworten
Kha6mik7aOz"i0815


Alleine schon der Mönchspfeffer kann dafür sorgen, dass sich deine Periode verschiebt, da er gestagenartig wirkt.

Wie waren denn deine Schmierblutungen, also wieviel Tage vor Eintritt der Periode? Und hast du mal hormonell untersuchen lassen, ob alles ok ist (Sexualhormone, Schilddrüse).

KYami>kanzi^081x5


Man muss dazu sagen, dass ich ziemlich viel Stress hatte in den letzten Wochen und eine dicke Grippe hatte ich auch, die hat mich ziemlich aus den Socken gehauen und den Husten hatte ich bis Anfang der Woche immer noch. Kann es sein, dass sich dadurch meine Periode verschiebt?

Hierzu noch: Natürlich kann das auch damit zusammen hängen. Wenn der Körper gerade mit einer Infektion flach liegt, ist das für ihn kein optimaler Zeitpunkt für eine Schwangerschaft und der Eisprung kann sich natürlich verschieben. Stress alleine würde auch reichen. Da gibt es also bei dir durchaus mehrere Faktoren, an denen es liegen könnte.

V'iva)_Vi~olettxa


Also zum einen solltest du Mönchspfeffer ausschließlich in deiner 2. Zyklushälfte anwenden, denn andernfalls kann die Eireifungsphase gestört werden. Um das richtig zu machen wäre es hilfreich NFP (Sensiplan) anzuwenden. Damit kannst du deinen ES bestimmen und kannst auch in er 2. Zyklushälfte auf Verhütung verzichten.

Der ES kann sich aufgrund von Krankheit natürlich verschieben aber auch aufgrund der falschen Einnahme von Mönchspfeffer.

f/löcwkch\en27


dank euch erstmal für die Mühe meinen Beitrag zu lesen. :-)

Zum Thema Mönchspfeffer, mein Gyn. hatte mir gesagt ich solle den 3 Monate komplett durchnehmen, ich nehme diesen jetzt 5 Wochen. Das sich das so heftig auf meinen Hormonhaushalt einschlagen könnte hätte ich nun nicht gedacht. ich wollte ja einfach diese Blutungen weg haben, ohne Pille hatte ich diese Schmierblutungen ca eine Woche vor meiner eigentlichen Periode, aber schon so stark, dass ich nicht ohne Slipeinlage aus dem Haus konnte.

Meine Schilddrüse ist in Ordnung, die wollte mein Gyn. testen lassen wegen den Schmierblutungen aber Sexualhormone hat er dann nicht mehr testen lassen ":/

@ Viva_Violette:

NFP wollte ich in noch in Angriff nehmen, wenn sich der Stress bei mir etwas gelegt hat, da wir ja ein Baby planen, damit ich meinen Zyklus besser kennen lerne.

hättet ihr denn einen Tipp für mich, wie ich mit dem Mönchspfeffer nun weiter verfahren sollte?

KUamika]zdi0815


Meine Schilddrüse ist in Ordnung, die wollte mein Gyn. testen lassen wegen den Schmierblutungen aber Sexualhormone hat er dann nicht mehr testen lassen

Hast du die Werte zur Hand und kannst sie mit Referenzwerten posten?

hättet ihr denn einen Tipp für mich, wie ich mit dem Mönchspfeffer nun weiter verfahren sollte?

Ich würde ihn erst einmal absetzen und eventuell mit Zyklustee arbeiten. Den kannst du gezielt für die jeweilige Zyklushälfte einsetzen und kannst dadurch unangenehme Begleiterscheinungen, wie beim MöPf vermeiden.

Die Bestimmung der Sexualhormone wäre auch noch eine Idee. Die Schmierblutungen werden ihre Ursachen haben, deshalb kann ich nicht ganz nachvollziehen, weshalb dein Arzt darauf verzichtet hat.

fwlöc]kchenx27


ich weiß auch nicht warum er das außer acht gelassen hat. Aber ich wollte grundsätzlich den Gynäkologen wechseln.

Die Werte habe ich leider nicht zur Hand, mein Arzt meinte nur, dass alles in Ordnung ist.

ich danke dir für den Tipp mit dem Zyklustee. Da dachte ich mit dem Mönchspfeffer wird es besser und nun scheint mein Zyklus ziemlich durcheinander zu sein. ich hoffe, das sich das nun realtiv schnell wieder einpendelt :-(

fGlöckmchenx27


ich eröffne jetzt mal keinen neuen Faden, weil sich meine Periode immer noch nicht richtig eingependelt hat. Ich hatte bis zum Wochenende meine Periode und dachte eigentlich sie wäre vorbei, wobei ich Montag und Dienstag morgen noch eine leichte Schmierblutung hatte. War dann gestern beim Sport und hatte dann während ich auf dem Crosstrainer trainierte ein leichters ziehen rechts, aber nicht so schlimm, dass ich hätte aufhören musste. Bis dahin war noch alles gut. Heute morgen gehe ich auf Toilette und die Blutung war stärker, das zieht sich nun schon den ganzen Tag. ich habe drei Tampons Mini gebraucht und das Blut war frisch also keine Schmierblutung. Kann es sein, dass die Periode noch nicht ganz vorbei gewesen ist und nun noch etwas nach kommt? Hatte das vorher um ehrlich zu sein noch nie. Hatte das jemand schon mal?

Wenn es sich nicht bessert, werde ich am Freitag mal zum Gynäkologen gehen.

-yMäu>slex-


Wie lange blutest du denn schon?

Ich kann die den Tipp geben mal die Zyklustees auszuprobieren. Haben bei mir geholfen ;-)

f;löckch|en2x7


ja es nähert sich so langsam der zweiten Wochen diese Woche Freitag, deswegen mach ich mir gerade ein bisschen Sorgen. ich muss den Tipp mit dem Zyklustee unbeding mal ausprobieren. ich werde noch verrückt, ich tippe gerade echt, dass bei mir hormonell was nicht stimmt. Ansonsten habe ich allerdings keine Beschwerden.

Wie muss man den Zyklustee eigentlich nehmen, jeden Tag?

f[pckcEhen2x7


hattest du das auch? und wie lange hielten die Blutungen bei dir an?

-3MäuQsle-


Also das mit der langen Blutung hatte ich so nicht...aber eben die Probleme mit den unterschiedlich lange Zyklen...und ich habe das mit den Tees ganz gut in den Grff bekommen. Wenn deine blutung noch länger dauert würde ich aber auch mal zum Arzt gehen und organische Dinge ausschließen.

Hast du es mal mit NFP probiert? Es wäre nämlich interessant zu wissen, wann deine Schmierblutungen immer auftreten. Wenn sie z.b. nach dem Eisprung auftreten deutet das auf eine Gelbkörperschwäche hin. Das würde ich mal genau beobachten.

Ich würde auch mal einen Hormontest durchführen lassen und Sexualhormone. Mache das aber bitte bei einem Facharzt ( glaube Endokrinologe) und nicht beim Frauenarzt oder Hausarzt..habe da nicht so gute Erfahrungen gemacht

fdlöck<chenS27


ich habe nicht direkt NFP gemacht, allerdings meinen Zyklus beobachtet bzw auch mal die Basaltemperatur gemessen die letzten zwei monate und die Schmierblutungen fingen nach dem Eisprung an bzw. ich hatte auch schon einen verkürzten Zyklus, sprich ca eine Woche nach Eisprung Periode. Das war die letzten zwei Monate so. Allerdings hatte ich bevor mein Eisprung im Februar ausblieb und ich eben im März keine Periode hatte kaum Probleme, zwar schon mal ne Schmierblutung vor oder nach der Periode, aber eben nich lange. Hab gerade das Gefühl mein Zyklus ist komplett durcheinander. Aber mein Stress hat sich aktuell nicht wirklich gelegt. Egal was ist ich geh am Freitag zum Gyn. irgendwie fühle ich mich nicht wohl. Meine Schwester ist wohl bei einem, der nicht direkt die Pille verschreibt, denn die möchte ich nicht mehr nehmen. Da geh ich einfach mal vorbei.

-)Mäuslxe-


Den Eisprung kannst du halt nur wirklich mit einem Temperaturverlauf terminieren können. Mittelschmerz ist kein wirkliches Indiz und Schleim zu unzuverlässig.

Wie gesagt, du solltest zu einem Spezialisten. Der Frauenarzt ist "nur" ein gynäkologe und ist auf einem ganz anderen Themengebiet spezialisiert. Ja, lass dir bloß nicht die Pille oder Mirena blabla andrehen

Mönchspfeffer ist z.b.nicht schlecht nur sollte man das wirklich nur in der 2. Zyklushälfte nehmen sonst spinnt alles (und selbst sowas wissen viele Frauenärzte nicht). Meiner Schwester haben diese Tees geholfen, das würde ich auch mal ausprobieren (aber dann musst du auch die für die Toeflage trinken damit es was wird ;-) )

f1l.öckchxen27


es hat mir keine Ruhe gelassen, da ich heute und morgen frei hatte habe ich die anderen Termine abgesagt und bin zum Frauenarzt um zumindest schon mal organische Ursachen ausschließen zu können. Nachdem ich bei meinem alten Gyn. abgespeist wurde mit einem Termin nächste Woche Mittwoch bin ich zu dem mir empfohlenen Gyn. gegangen. Wie gesagt organisch ist alles Top, keine Zysten oder ähnliches. Und er sagte, die Blutung müsse bald aufhören, da der Gebärmutterschleim so gut wie abgebaut ist. und tatsache nun ist kaum noch was da. Er hat mich auch psychologisch ein wenig ausgefragt und ja ich hatte privat ziemlich Stress die letzten Monate, habe meine Lebensweise geändert, wieder mehr Sport, Ernährung umgestellt, abgenommen... Er meinte, dies könnte Auswirkungen auf den Zyklus haben, gerade der Stress. Er hat mir ebenfalls Mönchspfeffer emfpohlen und das ich das genauso nehmen soll wie du sagst. Natürlich soll ich auch probieren den privaten Stress erstmal runter zu fahren. Er hat das Wort Pille nicht mal in den Munde genommen ;-D. Habe mich bei ihm sehr gut aufgehoben gefühlt. Natürlich, wenn es sich nicht besser sollte oder gar noch schlimmer wird müssen hormonelle Erkrankungen ausgeschlossen werden. Und den Zyklustee habe ich mir ebenfalls bersorgt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH