» »

Jucken zum Eisprung, nach Sex (kein Pilz)

L*alalOala6la90


Ich würde dir auch zu dem Gebrauch von Ölen raten. Du kannst auch erstmal ganz einfaches Olivenöl benutzen, das du auch zum essen benutzten.

Kokos und Nachtkerzenö würde ich einem Reformhaus oder Öko-Laden kaufen. Glaube das kann man auch irgendwo online bestellen. Wichtig ist dabei, dass so wenig Inhaltsstoffe wi emöglich drin sind und am Besten BIO.

Ja wichtig ist, dass du dich dort nur mit Wasser pflegst und eben solchen Ölen – sonst nichts, alles andere kann deinen Haut noch mehr irritieren.

Kein Weichspüler oder Slipeinlagen benutzen oder auch deine Unterwäsche nochmals durchspülen falls Waschmittelreste zurück bleiben und auf viel Plastik und Farbe in Unterwäsche verzichten.

L{ieschleRn_lYoves_xInk


Bis auf die Öle mache ich alles schon so, wie du schreibst :(

Ich hoffe ich bekomme das in den Griff.

Danke für deine Tipps!

LOieschOen_loLvems_Ixnk


Woher kommt eigentlich ein veränderter pH-Wert im basischen Bereich? Nur vom Eisprung?

B?ater sWx.


Das vom Gyn verordnete Medi nehmen und sonst vielleicht gar nichts machen?

Keine Öle, kein Geschmiere, keine Gele (allenfalls mit einer milden Seife waschen) und ganz wichtig - keine Intimrasur. Sowohl die Rasur selbst als auch die nachwachsenden Stoppel können die Haut stark reizen.

LjalalSalalxa90


Man sollte sich nie mit Seifen im Intimbereich waschen ;-)

und wenn du das Gefühl hast es spannt und du brauchst etwas dann benutze so ein Öl.

L*alala^la|la90


Mein PH Wert war auch imme eher basisch, bei mir hat sich das dann beruhigt als ich die Pille absetzte und mich nicht mehr mit irgendwelche Intimwaschlotions wasche. Warum das so ist, keine Ahnung. Vermutlich liegt es am Hormonumschwung, bei vielen sackt der Hormonspiegel auch total ab (deshalb haben auch viele eine Eisprungssblutung).

Bei dir wird es ja dann nach einer Weile nach dem ES besser oder?

BQatTer, W.


Selbstverständlich kann man Seife benutzen, wenn man sie verträgt. Ich benutze seit Jahren eine milde Seife und hatte / habe keine Probleme.

Bei mir hat die Intimrasur die ganze Haut zerstört, und nichts anderes. Weder die Diane 35 noch die Olivenölseife haben mir das angetan, was die Intimnassrasur angerichtet hat. Die Haut war feuerrot, brannte, juckte. O-Ton FA: Ach, das habe ich schon schlimmer gesehen. Was, noch schlimmer?

Die richtige Intimpflege findet man nur durch trial and error.

Und jede Frau stellt hier IHREN Weg vor, gleichberechtigt. Die TE muss dann selbst entscheiden. @:)

L.alealaxldalxa90


Eine gesunde Intimflora kann auch eine Rasur gut vertragen ;-)

Klar, wenn man keine Probleme im Intimbereich hat, kann man gut Seifen verwenden. Wenn man aber Probleme hat sollte man darauf verzichten. Seifen entsprechen zum einen nicht dem PH Wert des Intimbereichs und zum anderen enthalten die meisten Seifen auf dem Markt Entfetter, Parabene, Parfüm und andere schöne Dinge. Wenn man also wirklich Probleme hat sollte man darauf verzichten. Wobei natürlich auch die Intimrasur nicht immet gut ist, vorallem Rasierschaum sollte man auf keinen Fall benutzen. Die Haut ist besonders in der Anfangszeit gereizt. Ich erinnere mich noch als ich mit der Rasur anfieng – meine Haut war danach richtig kaputt. Aber nach einer Weile gewöhnt sich die Haut daran und jetzt habe ich absolut null Probleme. Wobei ich glaube, dass es asureicht wenn man sich alle Paar Tage dort rasiert – eine tägliche Rasur ist wirklich alles andere als schonend.

Aber die TE benutzt das alles ja eh nicht ;-) ich denke das ist ein hormonelles Problem.

L<ies7cFhen_lo1ves_Ixnk


Ich denke auch an eine hormonelle Sache, da ich mich weder mit Seifen noch mit Intimlotions wasche, nur Baumwollschlüppis trage, mich regelmäßig wasche ]:D etc. Ich mache alles so, wie hier empfohlen wird.

Bevor meine Tochter geboren wurde, hatte ich NIE Probleme mit Trockenheit. Dann in der Stillzeit wurde ich wirklich sehr trocken, aber da wusste ich, dass es an der Stillzeit lag. Aber ich hatte da keine Probleme mit Schmerzen oder Infektionen.

Nun stille ich seit Anfang Januar nur noch einmal am Tag und seitdem habe ich um den Eisprung herum Probleme. Ich habe Anfang Januar auch das erste Mal meine Mens wieder gehabt.

Zuerst dachte ich, es muss sich alles wieder einpendeln.

Aber nun hatte ich bereits drei Mal meine Mens und das Problem besteht immer noch.

Ich bekomme um dein Eisprung herum sehr viel Ausfluss. Er ist sogar so basisch, dass sogar mein Partner dadurch Probleme hat :=o

Dann wird der Ausfluss weniger und ich "leide" unter einen sehr trockenen Scheide, so dass sogar der Scheideneingang ohne Sex gehabt zu haben weh tut :( Selbst das Abputzen nach dem Pipimachen schmerzt an der Scheide.

Das alles hatte ich früher nie.

I)or;eth


Ich hab das auch häufiger und benutze dann immer das MultiGyn Actigel. Das brennt dann bei der ersten Benutzung immer etwas und fühlt sich heiß an, das lässt aber schnell nach. Mir hilft das sehr, ich benutz es immer nach Bedarf, auch gerne Nachts

L1alal\alaRla9x0


Ja, das MultiGyn Actigel ist sehr gut, das würde ich auch mal ausprobieren das könnte gut gegen deine Beschwerden helfen.

Ist das Jucken denn auch da wenn du keinen GV hast bzw Kondome benutzt?

BzaterX xW.


Ja, vielleicht hängt das Ganze tatsächlich noch mit Schwangerschaft, Entbindung, Stillzeit zusammen.

L6iescIhen=_<loves_Ixnk


Das Jucken ist weg. mein ES und der viele Ausfluss ist ja jetzt weg.

Dafür ist es jetzt so extrem trocken, dass der SCheideneingang weh tut :( So ist das jeden Monat seit Januar.

Das Jucken ist nur während des ES da, danach habe ich ja so gut wie keinen Ausfluss. Ich habs ja schon mal geschrieben, ich bin so trocken, dass es sogar beim Abwischen weh tut :(

Meine Kleine ist aber schon 15 Monate, seit Januar stille ich noch ein klitzekleines bisschen morgens (ist wirklich nicht mehr viel, eher ein Nuckeln zum Weiterschlafen um 4 Uhr ;-) )

Gegen die extreme Trockenheit hilft wohl nur Öl?

Und wie lange dauert das – wenn es an den Hormonen liegt – bis es besser wird? Wird es überhaupt mal besser?

Wie gesagt, früher hatte ich nie Probleme damit.

L5ala8lal3alxa90


Also ist das Jucken unabängig vom GV da? Also auch wenn du keinen Sex hast ist das jucken da?

Ja, Öl ist sehr gut gegen trockene Haut, da es gut in die Haut eindringt (das gilt auch für die gesamnte Haut am Körper). Besonders Olivenöl und Kokos/Nachtkerzenöl aus dem Reformhaus sind gut da sie die Haut nicht verschließen sondern ausschließlich pflegen.

Wenn du jetzt kein Kokos- oder Nachtkerzenöl da hast benutze nach dem duschen (am besten auf der noch feuchten Haut) Olivenöl das du auch zum kochen benutzt. Das könnte deine Haut erstmal gut tun. Das MultiGyn Actigel würde ich aber auf jeden Fall mal ausprobieren, das hat hier schon vielen Frauen geholfen.

Du hast ja nicht mal lange deine Tage wenn ich das richtig verstanden habe....da kann es eben schon noch sein, dass dein Körper durcheinander ist.

Ich kenn emich da zwar nicht so aus aber hast du es schon mal mit Zyklustees probiert (hier im Unterforum gibts einen Leitfaden). Wenn das nicht weg geht, vielleicht solltest du mal deinen Hormonspiegel testen lassen (am besten bei einem Facharzt, dem Endorinologen) vielleicht ist etwas mit deinem Progesteron nicht in Ordnung. Wie gesagt ich kann hier nur vermuten ;-)

Lzies&chen`_loDvexs_Ink


Doch doch, ich hatte schon drei Mal meine Tage wieder, schön regelmäßig wie eh und je.

Das Jucken nach dem GV habe ich nur, während der Zeit um den ES, da ich dann dabei ja noch mehr bilde ;-)

Ansonsten tut es danach weh, weil ich zu trocken bin. Aber da kann ich ja auch Abhilfe in Form von Gleitgel verschaffen.

Ich hätte es nur gerne so wie früher, ohne diese Probleme *hmpf*

Ich habe doch von meiner FÄ ein Breitbandmedikament bekomme, daher werde ich dieses Multigyn erstmal nicht nehmen. Ich will ja auch nicht zu viel benutzen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH