» »

Periodenprobleme und Blutung beim GV

hyerSo3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich ( 49 Jahre) bin etwas beunruhigt, mache mir Sorgen und vielleicht kann mir ja hier jemand eine Antwort auf meine Frage geben.

Ich hatte diesen Monat mit meiner Periode Probleme. Hatte am 4.1.13 meine Periode ganz normal, dann setzte sie bis zum 12.3.13 aus und am 12.3.-14.3.13 bekam ich leichter Schmierblutung, dann bis 17.3. nichts mehr und vom 18.3.-24.3.13 sehr starke Blutung( was ich überhaupt nicht kenne). Seit 25.3. war dann der Spuk vorbei und auch kein Blutiger Ausfluss mehr.

Das Problem ist nun noch wie folgt, das ich bis heute immer noch oder besser geschrieben NUR beim GV leichte Schmierblutungen habe( keine Schmerzen ) und nun weiß ich garnicht mehr was los ist. Könnte es noch der "Rest" von meiner sehr starken Periode sein oder sollte ich mich zu einen Besuch beim Frauenarzt anmelden? Jetzt habe ich natürlich immer Angst, das beim nächsten GV wieder das unangenehme Problemauftritt. :-/ Mein letzte Krebsvorsorge war vor 5 Monaten.

Danke im Vorraus für eine Antwort.

LG

hero3

Antworten
h4erox3


hmm... keine Frau hier, der schon so ähnliches passiert ist? ":/

Wünsche allen ein beschwerdefreies Osterfest.

LIisRad00]5


Hallo hero3

Du bist 49 Jahre alt, wahrscheinlich kommst du in die Wechseljahre.

Wenn es dich zu sehr ängstigt, würde ich meinen FA aufsuchen.

Alles Gute.

L&isaB0x05


Du kannst nätürlich auch deinen FA aufsuchen. ;-D ;-D

hHerox3


Danke Lisa005 @:)

MZama uLisWchen


Hallo Hero,

so ähnlich fing bei mir das Theater auch an, bevor ich Dauerblutungen bekam.

Erst hatte ich 3 mal eine "komische Periode", dann immer leichte Schmierblutungen nach dem GV und plötzlich hörte die Blutung gar nicht mehr auf.

Anfänglich meinte meine Gyn., dass ich in die WJ kommen würde, aber ich begann sofort mit der Temperatur-Messung und siehe da, ich hatte wundervolle Kurven.

Dann bekam ich massig Gestagene, aber die Blutungen verschwanden immer nur für Stunden, um dann stetig stärker zu werden.

Schlussendlich habe ich mir die Gebärmutter entfernen lassen, weil ich dann auch noch schlechte Werte beim Abstrich hatte, was unter der Gabe von Gestagenen sehr untypisch ist.

Natürlich kann es bei Dir etwas ganz anderes sein. Vielleicht liegt es wirklich an den beginnenden WJ. Wenn Dein Östrogen-Spiegel vielleicht zu niedrig ist, dann bluten Schleimhäute auch gern mal, was die Blutungen nach dem GV erklären würde.

Ich würde Dir empfehlen, dass Du Dich nicht verrückt machst und einen Termin bei Deinem Gyn ausmachst. Bis dahin schreibe die Blutungen genau auf, damit man wirklich ein genaues "Bild" bekommt. Im Nachhinein ist es immer schwierig die Zusammenhänge zu analysieren, wenn man sich nichts aufschreibt.

Viele Grüße und schöne Feiertage

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH