» »

unerklärliche Unterleibsschmerzen

Gfirl20x0 hat die Diskussion gestartet


Seit einem Jahr leide ich an stechenden, brennenden und ziehenden Schmerzen im Unterleib/Unterbauch. Hauptsächlich rechts, manchmal auch links. Links und rechts sind die Schmerzen genau dort wo die Eierstöcke sind und vermehrt rechts, dort ist auch meine Blinddarmnarbe.

Schmerzmittel helfen gegen diese Schmerzen überhaupt nicht. Habe es schon mit Ibumetin oder Buscapina probiert.

Die Schmerzen kommen und gehen. Manchmal sind sie da und dann auch plötzlich wieder weg ":/

Vor ca. einem Jahr war ich bei Frauenärztin A und diese hat mich zwei Mal untersucht und alles war in Ordnung. Dann lies ich noch einen Bauchultraschall von außen machen und eine Darmspiegelung und alles war in Ordnung.

Im Herbst 2012 war ich dann bei Frauenärztin B (wegen den Schmerzen) und es war etwas Flüssigkeit in meiner Gebärmutter und die Entzündungswerte waren leicht erhöht. Nahm ein paar Tage lang Antibiotika und ging genau eine Woche später nochmal zur FA. Schmerzen waren nach wie vor da, Flüssigkeit war auch noch in Gebärmutter (sie meinte aber kein Grund zur Sorge) und die Entzündungswerte waren wieder im Normalbereich. Lies zu der Zeit auch wieder einen Bauchultraschall von außen anfertigen (durch Überweisung von meinem Hausarzt) und dieser war wieder ohne Befund.

Heuer im Jänner dieses Jahres war ich wieder bei FA B und natürlich war wieder alles in Ordnung. In der Gebärmutter war noch ein bisschen Flüssigkeit (die FA meinte aber das ist bei manchen Frauen normal und kein Grund zur Sorge) und sie sah nur das ich aufgebläht war, sonst war alles in Ordnung.

Seit genau einer Woche habe ich wieder starke Schmerzen, beginnend auf der rechten Seite (bei Blinddarmnarbe) brennend, stechend, ziehend (so als würde alles zusammen ,,kleben'' :°(), manchmal schwächer und teilweise ganz stark. Mein Hausarzt und meine FA sind bedingt durch Ostern im Urlaub und erst ab Dienstag wieder da.

War also seit ich diese Schmerzen habe ca. fünf Mal bei Frauenärztinnen, lies zweimal einen Ultraschall von außen anfertigen, hatte eine Darmspiegelung und mein Blutbefund ist auch immer in Ordnung.

Ich sag mal, Gott sei Dank wurde bis jetzt nichts gefunden, nur weiß ich nicht woher die Schmerzen kommen und mache mir immer schreckliche Sorgen wenn ich diese habe :°(

Achja schwanger kann ich nicht sein, mache sicherheitshalber (für mich und mein ruhiges Gewissen |-o ) regelmäßig einen Test.

FA B meinte noch das könnten Verwachsungsschmerzen durch die Blinddarmnarbe sein. Manchmal ist der Narbenbereich auch so empfindlich, dass das drüber streichen schon schmerzt :-o

Meine Periode bekam ich am Donnerstag und ich dachte vielleicht werden die Schmerzen dann schwächer, dem war aber nicht so.

Vielleicht hat die ein oder andere von euch hilfreiche Ideen oder Tipps für mich. Bei mir besteht so eine große Sorge, dass ich etwas schlimmes habe, obwohl ich es ,,öfters'' schon anschauen war..

Antworten
fhlow=erxli


Hast du mal für längere Zeit die Pille abgesetzt um zu schauen obs davon kommt?

GIirl2x00


Nein das habe ich noch nicht gemacht. Habe auch nicht daran gedacht, dass die Schmerzen von der Pille kommen könnten ???

f9lowcerxli


Unterleibsschmerzen findest du wahrscheinlich in der Packungsbeilage als Nebenwirkung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH