» »

Pcos und Inositol, hat jemand Erfahrungen?

SEchuzhesüc*htixge


Habt ihr / du zusätzlich noch ein Schilddrüsenproblem?

Ich habe eine leichte UF, aber keinerlei Antikörper und keine spez. Veränderungen im Ultraschall.. mein Endo. schließt Hashimoto quasi aus.

Es wurde hier ja auch geschrieben, dass es sich pos. auf den Tsh ausgewirkt hat :)^

I!ni'minXi


Meine ist auch in Bearbeitung, habe aber auch erst heute morgen bestellt ;-)

I2nim9ixni


Ich habe wohl eine latente UF, die aber kein Doc als Behandlungsbedürftig ansieht.

Sschuhesü<cqhtixge


genauso war es bei mir erst auch.. hatte immer einen Tsh von ca 2, 5 also echt absolut an der Grenze.. mein Hausarzt fand diesen Wert natürlich super ;-) und mein Endo hat mich bereits behandelt. nun nehme ich LT 50 und bin gut eingestellt.

Na ja, tut ja nun auch eigentlich hier nichts zur Sache.. aber ich bin so aufgeregt und habe ein gutes Gefühl, dasses was brinegn könnte.. ich hoffe es lässt mich nicht im Stich ;-) .

Frage an Powerpuffi.. wie ich bereits häufiger gelesen habe, kennst du dich ziemlich gut mit Pcos aus.. also mein Frauenarzt sprach bei mir von polyzystischen Ovarien, aber dann sagte er wieder, dass meine Eierstöcke normal groß sind und es eigentlich nicht genug Follikel bzw. Zysten für Pco sei, aber nach wie vor ist jedes mal die Rede von *vielen Eibläschen*.

Ich hatte bereits mit 11j. meine Tage, von da an dann nur Mist, mit Durchbruchblutungen usw.. mein Problem lag eher immer in langen und häufigen Blutungen als in monatelang keinen Blutungen.. hatte Akne, Haarausfall usw.

Dann mit 15 j. hatte sich ein Traumzyklus eingependet, ich nahm 6 j. die Pille, setzte sie ab, hatte wieder schöne Zyklen, wurde schwanger und hatte eine Fehlgeburt und nun wieder das reinste Chaos und ich sehe aus wie 13j im Gesicht.. voller Pickel.

Hormonstatus wurde gemacht, habe die Werte aber gerade nicht hier..

Hört sich das für dich nach Pcos an?

Mein Frauenarzt sprach wie gesagt nur von Pco, dann aber wieder stimmte die Größe der Eierstöcke und die Anzahl nich, aber sie waren perlenschnurartig angereiht.

Die Blutwerte habe ich noch nicht besprochen.

Meine Mama und Großmutter haben Diabetes Typ 2.

Achja und ich bin 22 j., 163 cm und wiege 56 kg

Sorry, dass ich den Thread so zuspamme, bin aktuell nur etwas ratlos :-(

PYowerP~uffi


Ich leide an einem seronegativen Hashimoto, das heißt, ich hab ebenfalls keine Antikörper, aber im US sieht man deutlich die zerfressene Beschaffenheit.

Ich hatte immer einen relativ "normalen" TSH von 1,8-3,75, aber immer sehr schlechte freie Werte, teilweise sogar im Minusbereich.

Seit 2 Jahren nehme ich knapp 95µg LT und müsste eigentlich auf 100 eingestellt werden, aber die verschreibt mir ja leider keine Sau! ]:D

@ Schuhesüchtige

PCOS ist ja eine Ausschlussdiagnose. Im Ultraschall und an den Eierstöcken kann man da wenig festmachen. Wichtig sind die Blutwerte! :)z

foünf0eVuro


Ich hab noch gar nichts davon gehört und freu mich gerade wie ein Honigkuchenpferd ;-D

Mal eine Frage: Das ist ja mega schwer zu bestellen. Bietet sich Pulver am ehesten an oder auch die Kapseln? Habe jetzt eine Versandapotheke gefunden, welche 150 Kapseln mit 200 mg anbietet und das um 15 €- wäre ja ein Schnäppchen ;-D

[[http://care-line.biz/bin/geossql.pl?Proc=&amp;Sid=careline-0-0&Stype=Pzn&Kc=30&amp;Scont=3378288]]

fcünfeuxro


Oh, was war da denn los ;-D

Im Gegensatz zu 100 Gramm á 11 € ist mein Schnäppchen kein Schnäppchen mehr, sondern das genaue Gegenteil ;-D

Zu meiner Verteidigung: bin eben erst aufgestanden und war in Mathe noch nie sonderlich begabt ;-D

b)eetxlejuxice21


Klingt echt interessant. .ich nehm ja noch die pille aber überlege gerade ob das auch in der kombi funktionieren würde

Immerhin sollte ich auch pille und metformin jahrelang als kombi nehmen

.bis mir die Nebenwirkungen zu groß wurden und ich nie einen positiven effekt vom metformin hatte.

Was meint ihr?

PIowevrPubffxi


@ 5€ ( ;-D )

Habe jetzt eine Versandapotheke gefunden, welche 150 Kapseln mit 200 mg anbietet und das um 15 €- wäre ja ein Schnäppchen ;-D

Ein ziemlich teures Schnäppchen! ]:D

Ich hab auf eBay 1000g Inositol für 50€ inkl. Versand gefunden. Ich hab mal angefragt, ob es sich um Myo-Inositol oder D-Chiro-Insositol handelt. Ist es das Myo, werd ich dann auf eBay bestellen! @:)

@ beetlejuice

Im NFP-Forum nimmt es eine Userin zusätzlich zur Pille und meint, dass es sich positiv auf die Haut und das Gewicht auswirkt. Es ist also definitiv einen Versuc h wert!

b~eetleCjuicex21


Danke für die Antwort Puffi....

welchen Unterschied siehst du zwischen Myo und D-Chiro Inositol?

Also den chemischen kenn ich, aber steht irgendwo das nur eines der beiden hilft?

Ich glaub ich werd das echt einfach probieren.

PAo>werBPufxfi


Der Link im Eingangspost zeigt die Unterschiede in einer Tabelle! @:)

D-Chiro-Inositol hat einen schlechteren Effekt als das Myo-Inositol, deshalb ist das Myo für eine PCOS-Therapie besser geeignet.

b|e-etlegjui9ce2x1


hab jetzt in verschiedenen foren nämlich da unterschiedliches zu gelesen, aber stimmt der Link zeigt es... @:)

aJnnaxlida


Ich bin schon ganz gespannt, was ihr berichten werdet. Habe auch PCO

b>eVetle7juice2x1


obwohl das mit dem Insulin scheint ja bei den präparaten umgekehrt also das D-chiro besser ist

Insulin after glucose administration (mU/mL)

D – Chiro: 13,417 to 5,158

Myo : 8,540 to 5,535

PFoweRrPufxfi


Meine Bestellung ist immer noch in der Bearbeitung. Menno! :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH