» »

Pcos und Inositol, hat jemand Erfahrungen?

S.abrin'a160>4xxxx


Hey ihr lieben habe in Facebook extra gestern bezüglich pco und clavella/ myo inisitol eine Seite gegründet. Ich würde mich freuen wenn ihr den Weg dorthin findet und uns eure Erfahrungen mitteilt. Irgendwann muss uns ja mal irgendwas helfen

Bei Facebook

Clavella & das Leben mit Pco

A:mari!lia


Hallo ihr Lieben,

nimmt von euch PCO-Geplagten das Myo-Inisitol nun schon über einen längeren Zeitraum und kann berichten?

Ich hab jetzt das Clavella daheim. Das ist Myo-Inisitol mit Folsäure. Ich meine dieses Präperat gibt es auch günstiger. Habe jetzt für 60 Tütchen x2g ca. 32 Euro bezahlt. Soweit ich weiß gibt es das Myo-Inisitol ohne Folsäure auch als reines Pulver. ":/

P,owerHPuffxi


In meinen Augen nutzt Clavella die Not der Frauen schamlos aus.

Für 500g habe ich 23€ + Versand bezahlt. Etwas in kleinen Tütchen abzufüllen, macht es also dreimal so teuer und schadet dazu noch der Umwelt, interessant! ;-)

Folsäure und Pullver lieber seperat kaufen. Das ist günstiger.

Ich hab es längere Zeit genommen, hatte aber keinen Kinderwunsch. Was möchtest du wissen?

ARmarixlia


Naja was sich eben so verändert hat. Ob sowas wie ein Eisprung statt fand oder zumindest eine Blutung oder irgendwelche Veränderungen im Körper, Haut, Haare eventuell auch Gewicht?Ob sich das auf die Laune auswirkt irgendwie? Ob diese Bläschen an den Eierstöcken weg gegangen sind usw.

Ich hab jetzt 1 Jahr lang Progesteron genommen als Kapseln oral und das hat mir wunderbar in den Kram gepasst, aber seit dem vertrag ich das Metformin nicht mehr ganz plötzlich und ja... seit Januar hatte ich auch keine Blutung mehr die das absetzen des Progesteron ja jeden Monat schön ausgelöst hat.Seit absetzen des Metformin habe ich 3 Kilo zugenommen und kriege die nur ganz schwer wieder runter %:| Und ach das nervt mich alles einfach nur tierisch.

PYow3erPmuffxi


Mein PCOS äußert sich durch Haarausfall. Besser ist es nicht geworden. Auch habe ich keine Blutung bekommen.

Allerdings ist mein PCOS eine harte Nuss. Ich bekomme nur unmittelbar nach dem Absetzen der Pille einen Eisprung und eine Periode. Danach können 6000 Tage folgen und ich blute nicht.

Hab alles ausprobiert, zu einem Zyklus ist mein Körper nicht fähig. Chlormadinon hat sich jedoch als erfolgreich erwiesen.

Vor kurzem hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben, seitdem ich seit 2008 weiß, dass ich unter PCOS leide, 5 Monate nach dem Absetzen der Pille einen Eisprung während der Einnahme von CMA. Das war ein Wunder. Weiß aber nicht, ob das nochmal passieren wird. Teste ich beim nächsten Mal ohne Pille.

Vllt probierst du es mal damit?

Inositol beeinflusst nicht meine Laune. Ich gehe nie zur Kontrolle und weiß deshalb nicht, was meine Werte machen. Mein Gewicht bleibt gleich. Haut ist bei mir immer gut. Haare wachsen genauso schnell wie vorher auch und fallen genauso aus wie sonst auch.

Ich kriege davon extrem weichen Stuhl und sehr übelriechende Blähungen, wenn ich zu viele Kohlenhydrate esse.

Inositol zeigt in den Studien nach 8-12 Wochen seine Wirkung. So lange habe ich es nie am Stück genommen, weil es mit der Verdauung sehr schwer ist, es durchzuhalten. Außerdem nehme ich gerade wieder die Pille. Da lass ich es immer weg.

Ansonsten bin ich von Inositol überzeugt. In meinen Augen ist es besser als Metformin.

Aamarixlia


Nun ich versuche mein Glück jetzt einfach mal damit. Ich habs jetzt eh hier und ja abwarten. Mein Progesteron ist leer, warum ich keine Blutung mehr habe muss erst heraus gefunden werden und solange die Tests laufen nehm ich auch kein Progesteron mehr, dabei hat es soooo gut funktioniert das ganze letzte Jahr :(

Ich hab etwa ein 3/4 Jahr oder etwas weniger Chlormadinonacetat versucht. Ich hatte dadurch ständig Zwischenblutungen, über die hälfte des Monats Rückenschmerzen oder Brustschmerzen und ja .... irgendwie hat es nicht gefruchtet. Was genau nimmst du denn und in welcher Dosierung bzw. hast du genommen?

Ob sich sowas wie ein Eisprung ergibt weiß ich nicht, bei allen Ultraschalluntersuchungen sah es nicht im entferntesten danach aus als ob ich einen hätte oder davor stände oder sonstiges.

P+owe7rPufxfi


Ich kann dir nfp senaiplan ans Herz legen?

Ich hab immer eine Tablette für 10 Tage genommen. Beim zweiten mal ist es wohl passiert, denn ich bekam nach dem absetzen keine Blutung mehr. Ich dachte erst, ich sei schwanger :-o

Ich drucke die Daumen :)

A$ma\rilBia


Mal ein kurzer Zwischenbericht.

Ich hatte letzte Woche tatsächlich einen Eisprung. ;-D Ich konnts kaum glauben, auf dem Ultraschall war klar und deutlich ein richtiges Ei zu sehen, wie eine kleine Kugel. Um auf Nummer sicher zu gehen wurde noch Blut abgenommen und ja... die Ärztin hats mir am Telefon nochmal bestätigt, es war wirklich ein Eisprung. :-o Meine männlichen Hormone sind im Normalbereich und das Prolaktin ebenfalls so wie es sein müsste. Aber dafür hatte ich am Wochenende ein schreckliches Eierstockziehen oO Wirklich ich konnte mich für eine Stunde kaum bewegen. Von Freundinnen weiß ich, dass deren Eisprünge mitunter auch recht schmerzhaft waren. Heiliger...

Unabhängig davon hat sie mir ebenfalls das Myo-Inositol wärmstens ans Herz gelegt, wenn Metformin schon nicht geht. Also bleib ich dabei, ich nehme es ja von selbst seit März etwa, zwar unregelmäßig aber daran kann man ja arbeiten. Bzw. muss ich auch, mein Gewicht und mein Appetit steigen stetig weiter an. %:|

Ich nehme ja naturidentisches Progesteron, im Januar fand eine "Abbruchblutung" statt, im Februar blieb sie aus und ich hab das Progesteron auch solange nicht eingenommen und im März hat dann wieder eine Blutung statt gefunden. Laut der Ärtzin müsste das mein Eierstock während der langen Einnahmepause offensichtlich von selber auf die Reihe bekommen haben. Wenn mich nicht alles täuscht müsste demnach auch im März ein Eisprung statt gefunden haben. Aber ich freu mich mal nicht zu früh ;-D

PkowebrPiu?fxfi


Hallo liebe Leute, falls hier noch jemand mitließt:

Mittlerweile hat man auch eine positive Wirkung von Omega 3 bei PCOS festgestellt. In einer Studie mit 3g am Tag sanken Testosteron, LH und das Gewicht, gleichermaßen stieg der SHBG.

Man konnte sogar einen positiven Effekt auf Hirsutismus beobachten.

Eine Studie beobachtete die Frauen 8 Wochen, die andere 6 Monate. Es scheint sehr erfolgsversprechend zu sein. Die Kombination Inositol+Omega 3+Vitamin D in Kombination mit KH-Ernährung und Sport scheint aktuell die effektivste Behandlung gegen PCOS zu sein.

Ich nehme zurzeit:

4g Inositol

15ml Leinöl (werde aber nach der Flasche auf Fischöl umsteigen, weil tierisches Omega 3 wertvoller zu sein scheint)

250mg Magnesium

100.000 iE Vitamin D monatlich

125µg L-Thyroxin

Vitamin B12 und Folsäure

Ich fühle mich, wie eine Apotheke. An sich müsste ich noch Eisen nehmen - aber ich bin bedient. Ich habe wirklich überall einen Mangel und bin mal gespannt, wie das so in zwei Monaten aussehen wird.

Aktuell bin ich bei Woche 2 und der Haarausfall wird besser, die Haut ist wirklich großartig. Ich habe keinen einzigen Pickel. Meine Reibeisenhaut an den Armen ist fast komplett weg - das hat bisher nicht mal eine Diane 35 geschafft.

Ich bin guter Dinge. Die Studienergebnisse sind vielversprechend. Vllt möchte sich noch jemand beim Test anschließen?

Stiftung Warentest empfiehlt übrigens die Omega 3 Kapseln von Aldi Süd und dm. Die kann man prima dorisieren und die kosten nur 6 Cent pro Kapsel. Würde mich freuen, wenn noch jemand für einen Zeitraum von 8 Wochen testen wollen würde! :)^

A8mar!ilia


Hallo PowerPuffi

ich hab davon auch gelesen und bin seit 10 Tagen nun mit 3 Omega 3 Kapseln von dm täglich dran.

Wirklich eine Verbesserung oder Veränderung habe ich noch nicht festgestellt. Jedenfalls bleibe ich am Ball. Ich nehme einen halben Teelöffel Inositiol dazu täglich und nen Vitaminkomplex 3x täglich mit allem was der Körper so braucht u. a. Vitamin D, Zink und und und. Schaden tuts mir nicht, im Gegenteil meine Randale im Bauch ist weniger geworden. Wieso auch immer ;-D

P9o}werAPufxfi


Oh das freut mich! :)_

Ich bin sehr auf deine Beobachtungen gespannt. Bei mir ist jetzt die 5. Woche rum.

Bemerkt habe ich, dass mein Haarausfall deutlich besser geworden ist. Normal ist das für mich immer der erste Grund gewesen, die Pille zu nehmen. Das werd ich auf jeden Fall weiter beobachten.

A6maCr6ilxia


Das Einzige was ich noch sagen kann ist das meine Schleimhaut rosiger ist als sonst. Also ich gehöre zu den Problemfällen die immer wieder Zickerreien haben aber hier toi toi toi* sieht es wirklich schon viel besser aus. Im Sieb waren heute auch nicht gerade viele Haare in der Dusche ??? Also ich bleibe dran, vor allem so wenig Nebenwirkungen wie diese Kapseln hat kein Medikament! Du kannst nehmen was du willst, es gibt immer Mätzchen irgendwann und irgendwo aber Vitamine zuzuführen ist das gerinste übel, wenn es denn hilft .

Kannst du denn sehen ob deine Haare etwas dichter werden? Oder fallen sie nur weniger aus?

PAowe9rPuxffi


Ich habe an sich keine kahlen Stellen oder so. Die Pille hab ich vor 3 Monaten abgesetzt. Normal kommt es an dieser Stelle immer zu starkem Haarausfall, Akne auf dem Rücken, Akne auf der Brust und zu Hirsutismus.

6 Monate nach dem Absetzen erreicht es meist seinen Höhepunkt und ich gebe auf und nehme wieder für 3 Monate die Pille, bis mich auch hier wieder die Nebenwirkungen zum Absetzen zwingen.

Das war so der Kreiuslauf der letzten Jahre, auf den ich keine Lust mehr habe. Ich schwöre, dass ich dieses mal keinen Rückfall haben werde! :)^

A0marcilixa


ich drücke dir ganz ganz fest die Däumchen!

Und mir selber auch ;-D

PnowerMPuffxi


Ohja, ich drücke uns auch die Daumen! :)z

Allerdings werd ich nach der Packung dm Omega 3 wieder auf Leinöl umsteigen. Ich hab das Gefühl, die Kapseln wirken nicht so gut.

In 15ml Leinöl sind sogar 7g Omega 3. Obwohl es überwiegend ALA enthält, schlägt es bei mir besser an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH