» »

Große äußere und innere Schamlippen

SVelixnaX hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nach langem überlegen, habe ich mich für eine OP entschlossen. Möchte meine inneren sowie auch die äußeren Schamlippen verkürzen lassen, da diese sich sogar bei einer Jeans abzeichnen. Fühle mich total unwohl in meinem Körper und bin auch etwas eingeschränkt beim Sport, etc.

Hat viellt. jemand schon eine OP hinter sich?? Wie viel Kostet sowas ungefähr und übernimmt die Krankenkasse wenigstens ein Teil von den Kosten?

Freu mich über jede Antwort!

Antworten
M"adame2 CMharentoxn


Schamlippen zeichnen sich immer ab wenn die Jeans zu eng sind.........an deiner Stelle würd ich nicht operieren, ist rausgeschmissenes Geld - und nein, die KK zahlt das nicht

L5etlxie


Das habe ich ja noch nie gehört...Schamlippen kürzen lassen. Wußte gar nicht, dass das geht. Aber wie meine Vorrednerin schon sagte: wenn die Hose zu eng ist, sieht man "das geteilte Deutschland!"

Ich habe keine großen Schamlippen und man sieht das dann bei mir auch. Hat also nichts damit zu tun. *:)

S)eli9naxX


Nun ich trage eigentlich ganz normale Jeans, also nicht die super engen. Habe eigentlich mit nützlichen Antworten gerechnet...aber viellt können mich auch nur diejenigen verstehen, die ebenfalls unter solchem Problem leiden.

L\exiNusx75


Also laut einem Artikel bei Sat1 Akte2007 [[http://www.sat1.de/ratgeber/schamlippen-verkleinern link]] liegen die Kosten bei Rund 2000 €, an anderer Stelle hab ich was von 600-1500 € gelesen.

Es gilt im allgemeinen als reine Schönheits OP und wird deshalb von den Kassen nicht übernommen. Einzelfallentscheidungen sind natürlich möglich. Das kann aber ein langer bürokratischer Weg mit Gutachten und ungewissem ausgang, bzw Ablehnung Widerspruch etc sein.

Du schreibst Du hast lange überlegt und Dich jetzt entschieden. Trotzdem wirst Du auch von mir hören: Hast du das Risiko/Nutzen verhältnis wirklich richtig abgewogen? Jeder opereative Eingriff ist gefährlich. Und wenn nur eine von 100.000 Schamlippenverkleinerungen zu ernsthaften Komplikationen führt, für diese eine 100.000ste Frau wird das kein Trost sein. (Und es könnte Dich treffen).

So wie Du das Problem beschreibst, also etwas eingeschränkt beim Sport, man kann es durch die Hose (Jeans) sehen und deshalb fühlst du Dich "total unwohl", da denke ich eher, es müsste möglich sein, am Unwohlsein sein und ggf. an den sportlichen Einschränkungen zu arbeiten, ohne an Deinem Körper absichtlich irgendwas (teilweise) abzuschneiden.

ANho{rnblaxtt


Ich würde mir das stark überlegen. Und die Sportart wechseln, sofern da wirklich ein Problem besteht.

Was, wenn die entstehenden Narben Probleme bereiten werden, zu eng werden, vielleicht lebenslang Sex dadurch keinen Spaß macht?

Und Männer mögen sich eigentlich recht gerne "umhüllt" fühlen.

Und mal ganz ehrlich. Wenn sich die Schamlippen an einer Jeans abzeichnen, dann müssen die Beine schon recht weit geöffnet sein, um so etwas überhaupt zu bemerken. Sitzt Frau da mit Spiegel auf der Couch und fragt wie die böse Stiefmutter von Schneewittchen, wer hat das auch, wer sieht das auch?

d/u%mmvschmar)rerx74


kann man und wenn ja wie die äußeren SL kürzen? ich kann mir das grad nicht so recht vorstellen ":/

zudem erscheint es mir unlogisch: die probleme beim sport etc entstehen doch durch die vorstehenden inneren SL. warum also beides kürzen ":/ (den rest der probleme ignoriere ich, weil ich die nicht ernstnehmen kann).

fXräul8eirn flausxchig


Ich würde mir das auch sehr gut überlegen. Die Schamlippen sind ja doch sehr empfindlich, und soweit ich weiß hat man dann am Narbengewebe kein Gefühl mehr...

mwarion ~aus wixen


also -kann mir keinen sport vorstellen,wo sie stören ausser ev.beim radfahren.

(ja-ich weiss wovon ich rede.)-weils halt zwicken kann,da hilft aber eine gute radhose ungemein.operieren würd ich mich nie lassen.jeder körper ist anders,und frau sollte eine möglichkeit finden,sich so anzunehmen wie sie halt ist.warum sollte eine operation die keinen gesundheitlichen aspekt beinhaltet,die krankenkasse zahlen?so wie es männer gibt mit grossem,kleinen,dicken,dünnen penis so ist halt auch die weibliche anatomie unterschiedlich.ich trage enge röhrljeans,habe wohl einen ähnlichen körperbau wie du und auch bei genauer betrachtung sieht man da nixi.keiner meiner sexualpartner hat es je gestört,nie wer ne blöde bemerkung gemacht,warum sollt ich mich da dem risiko,und das besteht bei einer OP immer aussetzen?

M ad_ame vCh#arexnton


außerdem: am gängigsten ist es sich die äußeren Schamlippen aufspritzen zu lassen - weil das dem Schönheitsideal entspricht. ich hab große innere Schamlippen und schlappe Äußere - und bin trotzdem zufrieden, Männer haben mich und meine Mumu immer gemocht.

fQräulkein flauXschig


Meine Muschi ist eine Göttin, und sollte es jemals vorkommen, dass ein Mann sie nicht wie eine Göttin behandelt ist es Zeit für einen Männerwechsel, ganz einfach. ;-D ;-D ;-D

E8m<mi992


Ich kann das Problem der TE verstehen, da ich das auch habe ;-) Aber auf die Idee etwas zu ändern, wäre ich nie gekommen :-/

Lsily&010x1


aber viellt können mich auch nur diejenigen verstehen, die ebenfalls unter solchem Problem leiden.

dein problem teilen viele frauen. die wenigsten davon werden aber verstehen können, warum du dich für eine operation entschieden hast, denn diese ist nunmal sinnlos und gefährlich. auch wenn uns die pornobranche etwas anderes vormachen will, aber eine normale vagina sieht nunmal nicht so aus wie diese designer m*sen. und warum sich westliche frauen so sehr über beschneidungen aufregen, sich das ganze dann aber aus kosmetischen gründen freiwillig selber antun lassen, wirst du mir sicher auch nicht erklären können, oder?

darf ich denn fragen wie alt du bist? und hattest du schon sex? denn dann wird dir dein freund sicherlich gesagt haben, dass da gar nichts schlimmes dran ist. viele männer mögen dieses aussehen sogar sehr gerne.

wenn du keine körperlichen beeinträchtigungen hast, z.b. dass sich deine schamlippen permanent entzünden, wird die krankenkasse nichts zahlen. auf die psycho schiene brauchst du es gar nicht erst versuchen, das funktioniert heutzutage nicht mehr.

bevor du dir weiter gedanken über eine op machst, solltest du dir einmal diese dokumentation anschauen. dort wird sehr objektiv über das thema berichtet und auch ein mädchen bei einer op begleitet [[http://topdocumentaryfilms.com/perfect-vagina/]]

SHeltinaxX


Ehrlich gesagt bin ich etwas enttäuscht von den Antworten. Habe ehr mit Erfahrungsberichten oder mit nützlichen Informationen (teilweise vorhanden) gerechnet....was ja eigentlich von erwachsenen Menschen zu erwarten ist.

Ich möchte diese OP nicht aus Schönheitsidealen machen, sondern weil ich teilweise auch Schmerzen bei (öfters) laufen, Fahrrad fahren und unter anderem auch beim Sex habe.

Mir sind die Nebenwirkungen sehr wohl bekannt aber mein ganzes Leben daran zu leiden ist auch gerade nicht die ideale Lösung, vor allem weil man sich bei vielen Sachen einschränken muss – ?warum?- man lebt doch nur einmal!!

Und bitte, wenn ihr nichts nützliches habt ... dann lasst die läppischen Bemerkungen sein. Danke.

L6oOlaG2010


Also, ich hab mal so ne Reportage mit Live-OP gesehen und die Frau hatte sehr sehr große Schamlippen und ich hätte da auch keinen Moment gezögert. Ich weiß nicht wie stark das Problem bei dir ist, aber warum nicht? Du hast da kaum Risiken. Keine Vollnarkose, das Gewebe ist nicht stark durchblutet, durch die Ödungs-technik hat es überhaupt nicht geblutet und dadurch auch eine sehr gute Wundheilung. Ich kann mir vorstellen wie störend das ist, dass es selbst in nicht so engen Jeans reibt und sich evtl. entzündet, vor allem im Sommer. Dass es dir einfach optisch nicht gefällt und vor allem stört es sicher beim Radfahren, beim Reiten (Pferd), beim Motorradfahren, beim Joggen in engen Anzügen...ach sicher kann das bei zig Dingen stören. Du musst selbst abwägen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH