» »

Toilettenpapier anstatt Slipeinlage?

S.unnyFr_uit2 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wollte mal horchen, ob sonst noch jemand anstatt Slipeinlagen Papier in den Slip legt?

Ich mache das nun schon einige Jahre, da ich es einfach als unangenehm empfinde, wenn ich im Laufe des Tages Ausfluss habe, und dieser dann im Höschen landet... :-(

Und da man über Slipeinlagen immer Negatives hört (Begünstigt Pilze, etc.), habe ich mir angewöhnt, mir immer beim Anziehen morgens, und nach jedem Toilettengang neues Papier einzulegen (Also das Alte weg, Neues rein) :)z .

Kann es sein, dass diese Methode auch einen Pilz begünstigt? Doch Papier besteht doch auch aus Baumwolle!? Und ist es so nicht hygienischer, anstatt dass man den ganzen Tag mit einer, nun ja, versifften Unterhose herumläuft? ":/

Antworten
s%onne~nbluxme7


Ja, ich mache das auch manchmal- auch schon ewig, hat bisher keine Probleme gegeben.

Jetzt bin ich schwanger. Da ist die Ausflussmenge etwas mehr geworden. Jetzt nehme ich Slipeinlagen.

Efhema-lniger lNutzern (#325x731)


Ich nutze seit Jahren Slipeinlagen, ich hatte noch nie einen Pilz deswegen

SHilbermHond]axuge


na dann "oute" ich mich mal: ich mache es auch so

über pilze oder allergien oder so habe ich mir nie gedanken gemacht, ich denke mir halt,

toi-papier ist billiger als eine slipeinlage und nach jedem toilettengang landet das gebrauchtte papier *husch* in der kanalisation

gibt ja immer noch öffentliche damentoiletten OHNE mülleimer

sollte ich mal für abends was planen würde ich wohl eine slipeinlage nehmen oder vorher einen slip anziehen und denken, die paar std werde ich wohl nicht "zerfließen"

S)unn'yFQruitx2


Ja, dass Slipeinlagen auch noch einiges kosten, davon ganz zu schweigen..

Also, dann bin ich wohl keine Ausnahme :-)!!

An die Slipeinlagennutzerinnen: Welche Marke nutzt ihr?

Ich habe mal gehört, die Allways oder Alldays (Gibts da nen Unterschied!?!) sollen wohl nicht so gut sein, da sie eine undurchlässige Plastik?schicht auf der Unterseite haben..?

tquf+farmi


ja, mache ich. shame on me, sogar bei der blutung nehme ich oft einfach toilettenpapier! ;-)

EdbbQuschxka


Bei Toilettenpapier habe ich immer Angst, dass es mir irgendwann unbeabsichtigt aus der Hose fällt |-o

L`otte02407


Manchmal gebe ich mir Klopapier in den Slip, wenn ich gerade keine Einlage zur Hand habe.

Ich benutze Slipeinlagen ausschließlich bei Schmierblutungen und wenn ich meine Tage ganz schwach habe.

Welche Marke nutzt ihr?

Das ist unterschiedlich. Mal die vom Aldi oder DM, mal die von Alldays, was ich gerade in die Finger bekomme. Momentan benutze ich Alldays Discreet.

L)otnte0*4x07


Ich hatte noch nie einen Pilz oder eine Infektion.

tvuff,armxi


toilettenpapier ist mir noch nie aus der hose gefallen.

einen pilz oder ähnliches hatte ich auch noch nicht.

mPnef


So ziemlich alles, worin sich Bakterien gut vermehren, begünstigt Pilze. Rein gefühlsmäßig würde ich sagen, dass Klopapier sogar eher gefährlich ist, weil es nicht richtig aufsaugt ":/ Aber was heißt schon begünstigen, wenn man bisher keine Pilzprobleme hatte, dann scheint es ja ok für einen zu sein :)z Nur wenn man eh schon empfindlich ist für Infektionen würde ich das sicherheitshalber weglassen

CuindRereBll]a6x8


Also bei mir verrutscht Toilettenpapier .... nehme deshalb Slipenlagen seit Ewigkeiten und hatte noch nie einen Pilz o.ä.

Ich nehme die billigen aus dem Edeka (Hausmarke, komme jetzt nicht auf den Namen) und die haben auch keine Plastikfolie.

t6uff'armi


ich wechsle das toilettenpapier z.b. bei jedem toilettengang, und da ich eine recht schwache blase habe (sobald ich was trinke, muss ich auch schon), ist das recht häufig. ich denke darauf kommt es halt an – egal ob bei slipeinlagen oder toilettenpapier – einfach wie oft man es wechselt.

Skunny{FrnuAitx2


ja, mache ich. shame on me, sogar bei der blutung nehme ich oft einfach toilettenpapier!

Das mache ich auch ;-) , aber dann etwas mehr als an unblutigen Tagen. Und natürlich nur in Kombination mit einem o.b.

So ziemlich alles, worin sich Bakterien gut vermehren, begünstigt Pilze. Rein gefühlsmäßig würde ich sagen, dass Klopapier sogar eher gefährlich ist, weil es nicht richtig aufsaugt

Ja, aber es saugt doch genauso wie es der Baumwollslip tun würde, oder nicht? Toilettenpapier= Baumwolle ":/ ?

Und wenn der Slip nass ist, das begünstigt doch auch Bakterienbildung..

Und wie oft wechselt man dann so eine Slipeinlage? Oder wechselt man die nicht?

LBola72x010


Hey,

ich benutz auch schon seit ich 15 Jahre als bin-jetzt also fast 15 Jahre täglich Slipeinlagen. Ich hab viele ausprobiert und bin bei Carefree original hängengeblieben, die find ich klasse. Hab ich mal ausnahmsweise keine da, dann nehm ich auch Toilettenpapier. Ich nehm es dann doppelt und schlag es an den Seiten ein. Aber mir sind die Slipeinlagen viel lieber, da sie einfach besser halten-vor allen Dingen bleibt mir das Toilettenpapier immer unten kleben und dann frimmel ich es ab und es bleiben solche Fetzen hängen, das nervt mich dann. Ausfluss im Slip fühlt sich furchtbar an find ich---so nass und dann auch kalt. Nee, danke ;-) .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH