» »

Toilettenpapier anstatt Slipeinlage?

*9Ste"ffiH/erxz*


nd nein, die muss nicht von Schießer sein sondern kann auch gut aussehen

hey, Schießer haben seit neustem auch ganz schöne Sachen ;-D

Ich denke s kommt eben auch darauf an, was für eine Unterhose man trägt ein Sltring aus Spitzen oder Plastik...unbequem

Aneesxsa


hey, Schießer haben seit neustem auch ganz schöne Sachen ;-D

Ja, klar - ich hatte nur jetzt vor meinem inneren Auge eher die Oma-Variante ;-)

Es ist auch echt komisch: ich habe echt jahrelang tagsüber nur einen Slip getragen wenn ich meine Periode hatte bzw sie erwartet habe - aber einschlafen konnte ich irgendwie nur mit Slip.

Ich glaube, das ist einfach eine Frage der Gewohnheit.

SKtefbanWieL


Toilettenpapier verwende ich auch ab und an; gebe es zu, aber dann nur zusätzlich zur Slipeinlage, damit ich nicht alle 2-3 Stunden wechseln muss.

Nur Toilettenpapier wäre bei mir eindeutig zu wenig..

Nehme Allways ultra, sogar oft auch am Tag die, die eigentlich für die Nacht vorgesehen sind.

Na ja, manchmal verrutscht doch mal etwas oder ist so stark, daß es dann doch nicht ausreichte. Darum habe ich dann immer Esatzslips dabei und trage,ja, manchmal sogar nen 2. Slip..

Habe wohl eine starke Regelblutung, die bis zu 7 Tage dauern kann (zum Ende hin lässt es natürlich nach)

Aeees=sa


Habe wohl eine starke Regelblutung, die bis zu 7 Tage dauern kann (zum Ende hin lässt es natürlich nach)

Ich habe wenn es krass kommt, schon mal 10 bis 14 Tage meine Regel... eine starke Regel....

SUtef1aniexL


Oh Aeessa, dass ist dann aber schon sehr, sehr heftig und eher abnormal, so eine lange und starke Regelblutung.

Also, mir reicht da meine.

BWod,hran


Als jemand, der gerne spontanen Sex hat, finde ich es eklig, in eine lose Klopapierrolle oder Binden zu fassen. Habt ihr nur unter klinischen Bedingungen Sex, oder wie schafft ihr es, diese ekelerregende Keimansammlung vorher verschwinden zu lassen?

Bcopdhr!axn


Männer wissen, daß Frauen zu Undichtigkeiten neigen.

A'ee!ssa


Als jemand, der gerne spontanen Sex hat, finde ich es eklig, in eine lose Klopapierrolle oder Binden zu fassen.

Wenn es nicht nötig wäre würde ich zumindest auch keine tragen.

Und würde mir auch nur einen Partner suchen der damit umgehen kann.

IKNFNreVak2x2


Ich hab da überhaupt kein Problem mit meinen Freund auf dem Klo sitzen zu sehen. Ganz im Gegenteil, ich finde es hat sogar was erotisches. Ich mags sogar ihn absichtlich dort anzutreffen. Nur, wenn er eine Wurst absetzt, will er mich nicht dabei haben, da akzeptiere ich natürlich auch.

Andersrum darf er genauso dabei sein, wenn ich meine Geschäfte erledige.

Ich wurde aber auch nie so erzogen, dass das Toilettengänge was Intimes sind oder so. Ich erinnere mich noch daran wie mein Vater gerne mit sperangelweit offener Badtür splitterfaßer nackt auf dem Klo saß und kleine wie große Geschäfte absetze, während er sich mit uns über irgendwas unterhielt.

Ich schlafe, außer wenn ich meine Tage habe, auch grundsätzlich ohne Unterhose. Ich mag das Gefühl da unten so eingeengt zu sein während ich schlafe irgendwie überhaupt nicht. Ich glaube nicht, dass mir das anerzogen wurde. Meine Mutter und mein Bruder schlafen zumindest mit Unterhose. Mein Vater hingegen nur im Unterhemd.

Wenn ich Sex mit mienem Freund haben will, bin ich nackt. Da muss er bei mir nirgendwo mehr reinfassen und Gefahr laufen in meinem Höschen auf Binden, Slipeinlagen, Toilettenpapier oder sonst irgendwas "abartiges" zu stoßen.

B+odhxran


Und würde mir auch nur einen Partner suchen der damit umgehen kann.

Hier ist die Rede davon, außerhalb der Mens jegliche Spuren zu verwischen, die einen Menschen als Frau auszeichnet. Für mich ist es nicht eklig, daß Frauen Ausfluss und / oder Menstruation haben. Das ist ein natürlicher Vorgang. Abstoßend finde ich es, wenn Frau das zu verheimlichen oder zu unterdrücken vermag. Wenn das wegen des eigenen Wohlbefindens geschieht, okay. Aber das Verstecken muß nicht sein, da stimmt was nicht im Kopf.

ACeesHsxa


Hier ist die Rede davon, außerhalb der Mens jegliche Spuren zu verwischen, die einen Menschen als Frau auszeichnet. Für mich ist es nicht eklig, daß Frauen Ausfluss und / oder Menstruation haben. Das ist ein natürlicher Vorgang. Abstoßend finde ich es, wenn Frau das zu verheimlichen oder zu unterdrücken vermag. Wenn das wegen des eigenen Wohlbefindens geschieht, okay. Aber das Verstecken muß nicht sein, da stimmt was nicht im Kopf.

Ich verstehe schon was Du meinst.

Aber es gibt auch viele Frauen die wegen Dingen wie Beckenbodenschwäche oder so eben immer Binden tragen *müssen*. Und das sind eine Menge Frauen.

Immer Binden zu tragen nur weil Frau da unten ein bisschen feucht ist finde ich ehrlich gesagt auch übertrieben.

Allerdings finde ich hat das noch nichts damit zu tun, das jemand nicht richtig im Kopf ist :(v

d`jrinya.


ich mach das auch so, seit Jahren weil ich eigentlich immer ausfluß hab.

ich find es einfacher, günstiger und auch angenehmer und da ich es sowieso bei jedem toilettengang wechsle, find ich es auch nicht unhygienisch oder so

ich fände es glaub ich sogar "ekliger" wenn in meinem Abfall dann stunden/tagelang eine benutzte binde vor sich hingammelt :=o

bAetetle,juiBce2x1


also das männer es eklig finden an eine slipeinlage (das sind die dünnen dinger, keine dicken Binden die blut aufsaugen) zu fassen, aber eine nasse Unterhose ok finden, das werd ich nicht verstehen... lach

Ich find jedenfalls in nasser Wäsche rumlaufen echt unangenehm... zudem ist mein Ausfluss so sauer, dass die schwarzen Höschen schnell rot werden (also die Farbe ausbleicht) und das sieht häßlich aus und passiert bei mir recht schnell nicht erst nach Jahren.

cXhris}syxlay


@ Silbermondauge

Aber stimmt, der Vollständigkeit halber: bitte nie Tampons, außer frau hat wirklich ihre Periode Dann wirklich lieber eine Meluna o.ä.

Warum das denn?

C.at4elyn


@chrissylay

Warum das denn?

Weil Tampons die Schleimhäute austrocknen können. Bzw. es bei vielen Frauen auch tun.

@Thema

Ich habe im Normalfall nicht soooo viel Zervixschleim das es sich lohnen würde irgendwas ins Höschen zu tun, bzw. da ich nur Strings trage ist das eh etwas doofer, auch wenn es mittlerweile Slipeinlagen dafür gibt.

Auch wenn meine Periode am Abklingen ist und nur noch ab und zu was leichtes raus kommt, lass ich es in meine Unterhose laufen. Da lohnt sich nämlich ein Tampon überhaupt nicht mehr und Slipeinlagen trage ich eh nur wenn es nicht anders geht. Ich habe zudem immer eine Ersatzunterhose dabei. ;-)

Sonst wird ja eh jeden Tag meine Unterhose gewechselt.

@beetlejuice21

zudem ist mein Ausfluss so sauer, dass die schwarzen Höschen schnell rot werden (also die Farbe ausbleicht) und das sieht häßlich aus und passiert bei mir recht schnell nicht erst nach Jahren.

Das Problem hatte ich auch immer. Sieht dann natürlich wirklich nicht schön aus. Komischerweise hat das mittlerweile deutlich bei mir nachgelassen, besonders nachdem ich mit der Pille/ dem Nuvaring ausfgehört habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH