» »

Schlupfwarzen

wXusc`hig


Wie bringt Ihr denn die Schlupfwarzen durch die Ringe?

Und wie soll es sein, daß die auch noch brav draußen bleiben?

Theoretisch hört sich der Trick mit den Ringen gut an; aber praktisch gibt's doch Probleme.

Es bedarf ja auch noch einer Saugeinrichtung, die zunächst auf die Ringe gesetzt werden.

Was macht Ihr, wenn bei heftigen Bewegungen die Schlupfwarzen wieder zurückschlupfen? Dann fallen die Ringe runter und Ihr habt sie im Blusensaum oder sonstwo verstreut.

Gibt es für Schlupfwarzenträgerinnen verbindliche Anleitungen? Etwa Erfahrungen ?

jjacVkvelixe


an Kipi 92

Hallo, kann dich sehr gut verstehen. Habe selber auf beiden Seiten extrem eingezogene Nippel. Man sieht sie also nie und bei Kälte schrumpelt der Warzenhof zusammen und anstatt der Nippel sieht man nur noch die Löcher. Was vielleicht viele nicht verstehen ist, dass für mich diese "blöden Nippel" sehr viel mit Erotik und Weiblichkeit zu tun haben. Ich persönlich leide schon seit über 20 Jahren unter meinen Hohlwarzen/Schlupfwarzen und habe mich nach mehreren Informationsgesprächen bei mehreren Ärzten nun dazu entschlossen mich operieren zu lassen. Die OP war am 25.02. und ich war letzte Woche da zum Verbandwechsel. Konnte nun ganz aufgeregt das erste Mal einen Blick auf meine neuen Nippel werfen. Ich war soooo glücklich endlich welche zu sehen und als die Ärztin mir sagte, es sähe wirklich sehr gut aus, dass diese auch auf Dauer draußen bleiben, wäre ich vor Glück fast vom Stuhl gesprungen. Am Freitag werde ich die ersten der Fäden gezogen bekommen und die Woche darauf die letzten. Werde dann wieder berichten. *:)

w;uschxig


Gratulation!

Aber wie sieht es mit den Kosten aus?

Hoffentlich bleibt alles so, wie im Augenblick zu sehen.

Ich glaube aber, daß die Mehrzahl der Betroffenen diesen Eingriff nicht als notwendig erachten.

j$ackexlie


Warten wir es ab.

Zu beneiden sind natürlich die Frauen, denen das ganze nicht so viel zu schaffen macht wie es bei mir der Fall ist. Bezahlt habe ich 900,00 €.

A=u:rinxa


Kurze Info nochmals zu den Ringen

Wie ich weiter oben erwähnt habe, bedarf es einer Vorbehandlung über eine gewisse Zeit mit Saugvorrichtungen.

Drauf bekommt man die Ringe auf verschiedene Arten. Bei dehnbaren ist das ganz einfach mit einer Saugpipette möglich. Man stülpt den Ring über die Pipette (das geht eben nur bei dehnbaren), zieht die Warze mit dem Sauger raus und rollt dann den Ring über die Kante der Pipette auf die Warze. Bei den echten ist das schwieriger. Die muß man mit Drehbewegungen direkt draufstülpen, bis sie wirklich fest sitzen. Dafür brauch man ein wenig Übung. Allerdings sitzen die tatsächlich nicht so fest wie die dehnbaren.

Die dehnbaren halten sehr gut. Allerdings weiß ich nicht, wie fest man diese wählen darf, ohne das es zu Durchblutungsstörungen und dergleichen kommt. Ich habe daher immer eine eher lockere Variante gewählt.

Aber, wie schon gesagt, vorbehandeln muß man schon ein wenig. Die Sache mit der Wolle, ist nach wie vor hier mein persönlicher Favorit, da dezenter als Niplette.

Übrigens 900€ für die OP ist ja richtig günstig, ich hoffe, daß das wirklich von bleibender Dauer ist.

p:ep<pern


ebenfalls gestraft...

ja nelly2 auch ich kann dich gut verstehen, bin leider auch mit schlupfwarzen auf beiden seiten gestraft! bei mir isrt aber das proplem das ich noch sehr jung bin (16) . aber gerade deswegen leide ich sehr darunter... nun weiß ich nicht kann ich noch hoffnung haben durch meine entwicklung ? oder verändert sich das gar nicht mehr ? kann mir da vielleicht jemand helfen ?

ich hab auch gelesen das es ca. 900€ kostet ?! ich mein kann man es nicht als notwenig erachten, so zwecks kinder ? soll ja dann auch schwieriger gehen, auch wenn das bei mir noch kein thema ist. danke schon mal !

czeciZlex777


Suche guten Chirurg für meine "Nippel-OP"

Hi Leute!

Ich plage mich schon seit meiner Pubertät mit den hässlichen Schlupfwarzen herum und habe deswegen auch große Probleme (kann keine dünnen BH´s oder Bikinis tragen, kann im Sommer am Strand nicht oben ohne liegen, kann mich nicht mit anderen Frauen duschen...). Nun habe ich mich dazu entschlossen, diese operieren zu lassen - suche aber nach einem sehr guten Chirurg. Kennt ihr einen guten Chirurg im Raum Hannover - oder ward selbst bei einem dort?

Lg, cecile777

DWalai`_Laxma


Endlich!!

Hallo alle zusammen!!

Auch wenn es nichts neues ist, was ich hier zu sagen habe, so gehöre auch ich zu den Frauen, die "gerade eben" endlich festgestellt haben, dass ich nicht alleine mit meinem Schlupfwarzenproblem dastehe!! Auch wenn mir das schon lange klar ist, da meine Schlupfwarzen wohl erblich bedingt sind. Auch meine Mutter leidet unter diesem Phänomen! Allerdings wurde in unserer Familie nie über solche Themen gesprochen, so dass mir tatsächlich bis zu einem gewissen Alter nicht mal aufgefalllen wäre, dass da etwas anders ist bei mir als bei vielen anderen Frauen!! Allerdings habe ich dann auch ziemlich schnell gelernt, dass man soetwas verstecken muss! Irgendwann hat sich dann ein echtes Problem für mich daraus entwickelt! Nicht dass meine entsprechenden Partner ein Problem damit gehabt hätten..(wobei sie es schon lieber anders gehabt hätten, denke ich). Insgesamt bin ich mit meinen Brüsten superzufrieden..richtige Größe, tolle Form...nur diese Schlupfwarzen machen sie aus meiner Sicht echt unansehnlich und hässlich!! Und zugegebenermassen, ich möchte schon auch gefallen..auch wenn sich mein Leben echt noch nie nur darum gedreht hat, irgendwelchen Männern zu gefallen..ich bin da eher etwas "tomboyisch"..war immer gut Kumpel mit vielen Männern und die meisten Männer schätzen mich als Person!! Damit komme ich schon gut klar..und TROTZDEM!! Gerade vielleicht, weil ich eh nicht das typische "Weibchen" bin....habe z.B. unendlich dünne, feine Haare..und habe dafür die perfekte Lösung gefunden nicht mehr so viel Haarspray etc benutzen zu müssen: trage einfach Glatze!! Und das jetzt schon seit über 4Jahren..das macht mich natürlich in gewisser Hinsicht leicht unweiblich (obwohl ich mich seitdem eigentlich ausgesprochen sexy fühle)..aber ich komme ab vom eigentlichen Punkt. Also, vielleicht gerade weil ich nicht die typische Frau bin, fehlt mir dieses weibliche Attribut umsomehr! Und natürlich spielen da Kränkugen aus der Vergangenheit eine besondere Rolle: z.B. hat mich mein Vater irgendwann mal gefragt, ob ich eigentlich auch das gleiche Problem mit meinen Brustwarzen hätte wie meine Mutter, als ich mit ja geantwortet habe, hat er mir allerernstens gesagt, dass das ja ganz schrecklich wäre, das würde ihn ja total abturnen, das wäre sowas von unweiblich...habe bis heute nicht wirklich auf diese Unverschämtheit reagieren können...

Naja, ansonsten finde ich mich in den meisten euerer vorangegangenen Beschreibungen wieder: nicht oben-ohne sonnen, kein Sport mit anderen Leuten wegen des Duschens (und man will ja nicht als verklemmt gelten, deshalb verzichtet man von vorneherien drauf) etc...hatte mich auch schon mal wegen einer OP erkundigt..allerdings bin ich da ja auch etwas überfahren worden..der Arzt guckte sich das an, sagt zu mir, ach, da hat manche Frau das aber schlimmer und ich solle mich mal nicht so anstellen..naja, von dem Typen habe ich mich natürlich nicht opereieren lasen!! Jetzt sitze ich hier in England, und weiß nicht, ob ich hier damit zum Arzt gehen kann..A) weil die hier eh ein Problem mit Nippeln im Allgemeinen haben..man sieht nie einen Nippel, in keiner Werbung etc..oben-ohne baden geht hier gar nicht, in die Sauna geht man hier nicht nackt sondern mit Badeklamotten und Stillen in der Öffentlichkeit ist absolut verboten (!..ja WIRKLICH) naja, andere Länder andere Sitten!! Und B) man hat keine freie Arztwahl (zumindest als "Kassenpatient" nicht), d.h. der Arzt den ich habe ist nicht gerade der Mensch zu dem ich mit einem solchen Problem gehen würde.. Vielleicht kann mir ja jemand sagen, ob er Erfahrungen mit eine OP in England gemacht hat!!?

Ansonsten habe ich gerade die niplette bestellt..werde es einfach mal ausprobieren...

Also, danke euch allen noch mal, dass ihr vor mir den Mut gefunden habt, von euch zu berichten!!! mir geht es heute wirklich schon etwas besser!!

Alles Liebe Dalai_Lama

s8ereqnia


Hallo!

Ich leide leider auch unter einer Schlupfwarze und hab ne ganz spezielle Frage an euch!Meine linke Brustwarze ist den ganzen Tag immer ganz eingezogen (auch wenn sie hart wird). Wenn ich sie dann mal raushole, hat sich auf ihr so ein bißchen weißes Zeug gebildet (nicht flüssig) ist das bei euch auch so ??? Bitte antwortet mir schnell!

B)ella_wDonn5a


An Serania

La, das kenne ich auch..erst hatte ich gedacht, das wäre eine Entzündung..hatte ich nämlich nicht immer. Irgendwann bin ich damit zu meinem frauenarzt..der hat mir erklärt, dass es keine Entzündung wäre , sondern ein ähnlicher effekt, wie im Bauchnabel, da bildet sich ja auch irgendwelches zeug, eben weil der innenliegt. Also, wenns nicht wehtut, keine Sorgen machen..und eben öfter mal säubern!!

s<erenxia


An Bella_Donna

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!Du hast mir echt geholfen, ich hab mir nämlich schon sorgen gemacht, was dann sein könnte!Jetzt fällt mir richtig ein Stein vom Herzen!Mein Frauenarzt hat nämlich gemeint sonst könnte man auch mal die Milchgänge röntgen lassen, was aber echt blöd sein muß, da mein einen kleinen Katheder durch die Brustwarze einführen muß (stelle mir das nicht so angenehm vor)!Dabei hat er sich nicht mal die Mühe gemacht, meine Brustwarze genau anzusehen!!Danke nochmal!:-)

KOleeblä[ttchexn


Hallo Ihr,

Das ist echt mal 'ne coole Seite. bin voll froh dass ich auf sie gestoßen bin! Nun weis ich dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin. Ich habe nämlich sowas bei keiner gesehen, jetzt weis ich auch warum. Alle die darunter leiden zeigen sich nicht in der Öffentlichkeit. Ich habe auch riesen Probleme damit. Meine Brüste haben nur zwei(bzw.drei) Menschen gesehen. Mein Freund, meine beste Freundin, die ich seit 10 Jahren kenne und mein Frauenarzt. Aber er kann mich nicht so gut beraten. Auf dieser Seite finde ich alle Informationen die ích brauche :)^ !

Auf jedenfall weis ich, dass ich was gegen meine Schlupfwarzen unternehmen kann!

Danke

j7ac:keulixe


Endlich

Hallo, war vorgestern zur Schlußuntersuchung. Alles ist bestens und die Nippel bleiben draußen. Meine Ärztin meinte, kein Mensch wird erkennen können, dass hier jemals operiert wurde.

Ich bin sehr glücklich und ärgere mich, dass ich die OP nicht schon früher habe machen lassen. Freue mich schon auf den Sommer und das ich endlich mal ein uni-farbenes T-Shirt tragen kann ohne mir Gedanken zu machen ob man meine Schlupfwarzen erkennen kann. Werde auch mit einigen Bekannten mal in die Sauna gehen ohne dieses beklemmende Gefühl. Wünsche allen die sich für eine OP entscheiden, dass ihnen geht wie mir und alles gut wird. *:)

A]urixna


Infos zu Op

Hallöchen Jackelie

das sind sehr erfreuliche Nachrichten. Kannst Du noch ein paar Infos geben, wo Du die OP hast machen lassen?

Viele Grüße

zPahnim aus


juhu

ich hab mir mit links und rechts einen piercingstab abhilfe geschafft.... sehen jetzt vieeeeeeeeeeeeeel besser aus.

ok evtl hatte ich nicht so richte schlupfwarzen, aber schaut subba aus jetzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH