» »

Schlupfwarzen

k)aoIoxs


also, ich hab auch schlupfwarzen, zumindest ab und zu. wenn mir kalt ist, sind sie meist erst ganz eingezogen, ich kann sie aber "rauspuhlen". aber ein problem hatte und hab ich nicht damit. meine brustwarzen sind insgesamt recht klein, was ich seeehr schön finde ;-)

ich weiß nicht, ob das typisch ist, für schlupfwarzen, aber ich finde sie so wie sie sind schon in ordnung :o)

also mädels, so lange keine gesunheitlichen probleme dran hängen (ok, das stillproblem verstehe ich): erfreut euch dran ;-)

khonsaxlik


betroffen

Hallo Mädels

Also ich wollt hier auch mal was dazubeitragen.Ich les mir eure Beiträge schon eine Weile durch und find es sehr hilfreich und motivierend was ihr schreibt.Hab auch das Problem mit den Schlupfwarzen sei meinem 13.Lebensjahr und weiß wie nervig und schrecklich es ist sie zu entdecken.Es beginnt mit dem entblößen beim Duschen zbsp im Ferienlager und endet beim ersten Sex.Ich kann mich noch gut erinnern als ich das erste Mal vor meinen Mitschülerinnen da stand und sie wie blöd auf meine Brüste starrten.Es hat sich auch bei den Jungs rumgesprochen und so wurde ich ständig gehänselt grausam das begleitet mich bis heut.Auch mein erster Freund hat nur gestammelt ach du scheiße was sind denn das für Raketen.Es war die Hölle.Auch heut ich bin eine attraktive schlanke süße Frau bin 29 Jahre alt und hab viele Chancen verfolgt mich diese Hähme von früher ich kann mich nicht attraktiv finden und immer noch nicht oben ohne in die Sonne legen aber wenn ich jemand hätte die das gleiche Problem hat und wir verstehen uns gut würd ich es machen sozusagen die Befreiung der Frauen ohne Nippel.Ich bin auch seit neun Monaten mit meinem Freund zusammen der meine Brüste und Nippel liebt und vergöttert.Ich war auch mit ihm schon in einem Swingerclub und wir hatten Berührungen mit einem Pärchen ich hab das erste Mal eine Frau an den Brüsten geküsst und siehe da ihre Nippel waren nach innen gezogen wärend meine total hart und steif waren sie kommen bei Kälte und Erregung raus.Als ich mich später mit meinem Schatz darüber unterhielt meinte er ihn hat die Frau nicht so angeturnt weil ihre Nippel nicht zu merken waren ich war stocksauer er meint ihm ist es wichtig die Nippel zu spüren zu merken das die Frau erregt ist und das wäre so bei mir und er findet es geil.Da war ich auch wieder stolz.Hab auch seit zwei Jahren eine Nipplette und trage sie jede Nacht.Es wirkt meine Nippel sind erregter noch mehr wie vorher schon empfindlicher und kommen schneller raus aber nicht für immer aber meine Brüste wirken viel spitzer dennoch find ich mich häßlich hab Komlexe und alles trotz das ich von allen Seiten zu hören bekomme wie toll ich ausseh es ist schon schwer.Es tut gut sich alles von der Seele zu schreiben wäre süß wenn sich jemand mit mir schreibt bin froh mich endlich hier angemeldet zu haben Bussi

LWenVita


hallo konsalik..

ich wäre schon froh wenn meine öfters rauskommen würden...wenn ich erregt bin tut sich bei mir garnichts...nur wenn mir kalt ist kommen sie raus..

hab die niplette noch nicht bekommen ..ist aber bestellt

wennich das richtig verstanden hab benutzt du sie seit 2 jahren jede nacht ??ab wann hat sich denn bei dir ein erfolg eingestellt?

lieben gruss

fHeee3E0


Glücklich

ich habe mich auch mein ganzes Leben lang mit meinen Hohlwarzen geplagt. Bei mir kamen sie nie raus. Ich konnte rumdrücken und nichts passierte, außer dass die zwei Löcher sich noch mehr in sich schlossen. Bei Kälte und bei jeder sonstigen Berührung war es das gleiche. Gespürt habe ich nichts besonderes, da die Brustwarzen ja nie draussen waren. Habe auch die Niplette ausprobiert, nur leider schien es so, als ob da nicht viel rauszuholen wäre, da nicht der Nippel rauskam, sondern sich nur der ganze Warzenvorhof in das Hütchen einzog. Schnell trat Flüssigkeit aus und es tat weh. Optisch sah es noch schlimmer aus als vorher, irgendwie völlig deformiert. Habe mehrere Frauenärzte konsultiert und keiner konnte mir sagen, dass ich auch stillen könnten werde, da die Warzen sehr stark eingezogen waren. Insbesondere Frauenärztinnen haben mich nur belächelt und kamen mit so Sprüchen, wie: "Seien Sie doch froh, zumindest zeichnet sich unter der Kleidung nichts ab". Von einer Frauenärztin wurde ich sogar im Wartezimmer vor anderen Patientinnen laut beschimpft (ohne dass sie sich meine Brüste vorher angeschaut hätte), weil ich eine Überweisung zur Beratung für ein Brustzentrum haben wollte. Ich bin heulend aus der Praxis rausgelaufen. Das Forum hier und das zweite über eingezogene Brustwarzen haben mir echt geholfen, mich mit dem Problem selbstbewusst auseinanderzusetzen. Und heute bin ich so unglaublich glücklich! Ich habe die Kurrektur-OP gewagt. Diese ist jetzt nicht mal 4 Wochen her. Meine Brustwarzen sehen ganz normal aus, keine Narbe zu sehen und zum ersten Mal spüre ich sie auch. Noch sind sie etwas rosiger als der Rest des Warzenvorhofs, da sie ja auch immer versteckt waren. Schmerzen hatte ich überhaupt keine und auch die kleinen Pflaster, die man nach dem Eingriff trägt, habe ich so zugeschnitten, dass ich bei der Hitze der letzten Tage auch problemlos ausgeschnittene Tops tragen konnte. Ich fühle mich jetzt frei und "normal". Natürlich muss jede Frau für sich entscheiden, wie sie mit dieser Form Ihrer Brustwarze zurecht kommt. Es kommt auch sehr darauf an, wie stark die Warzen eingezogen sind, daher ist der Leidensdruck auch individuell nicht vergleichbar. Für mich war es die absolut richtige Entscheidung und es war so einfach und unspektakulär. Ganz anders als die vielen großen Gedanken und Sorgen, die ich mir vorher gemacht habe. Das Beste ist einfach zu wissen, dass wir es selbst in der Hand haben, entweder schaffen wir es drüber zu stehen und leiden darunter nicht, oder wenn es nicht klappt, dann gibt es auch Hilfe. Manchen hilft auch schon die Niplette. Das Wichtigste ist einfach: man kann was tun, Kopf hoch!

k]ons]alixk


Hallo Lenita

Also ich hab sie auch nicht jede Nacht benutzt wenn ein Mann dabei war nie und auch jetzt mit meinem Schatz mit dem ich fast ein Jahr zusammen bin hab ich sie nachts nicht dran.Aber seit ich sie benutze schon am selben Tag hatte ich mehr ein intensiveres Gefühl an den Nippeln und sie sind viel schneller steif geworden als sonst sie helfen mir sehr.Aber ich würde mich niemals unters Messer legen.Dann lieber so.Ich bin ich und auch irgendwie etwas besonderes dadurch oder?Und wenn man etwas tun kann siehe Niplette oder Sauger dann ist es im Kopf auch anders weil man ja etwas dagegen tut zumindest bei mir ist es so.Also Kleine Kopf hoch und Nipletten ansetzen und du fühlst dich schon besser.

b"ombmo


Hallo fee30,

danke für Deinen Bericht. Finde toll, daß Du die OP gemacht hast und nun auch den Erfolg genießt. Meine ärztlichen Erfahrungen waren ähnlich: es wurde runtergespielt oder belächelt. Es ist nun mal die sensibelste Stelle einer Frau und ein blöder Spruch zur falschen Zeit kann wirklich alles zerstören. Dadurch bekommt man schon Komplexe!

Mit den Nippletten ging es mir genauso, ich fand die Dinger nur störend und schmerzhaft. Zudem wurde die Milchproduktion (auch ohne Schwangerschaft) angekurbelt. War alles nicht berauschend.

Ich werde jetzt auch eine Beratung bei einem Arzt machen und im Herbst/ Winter dann eventuell die entsprehende OP.

Nochmals Danke und viele Grüße

Bombo

f,ee]3x0


Hi Bombo

habe den Bericht geschrieben, um Mut zu machen. Ich musste selbst erst 30 werden, um überhaupt den Mut für eine OP zu finden. Hätte ich vielleicht Schlupfwarzen, die sich ab und zu zeigen, hätte ich sie vielleicht auch besser akzeptieren können, nur leider war bei mir einfach nie etwas außer zwei Löchern zu sehen. Es fehlte etwas was die Natur normalerweise vorgesehen hat und mit "Schönheit" hat das nichts zu tun. Ich war mir gar nicht sicher, ob da überhaupt etwas herauszuholen sein wird. Es ist jetzt so ein unglaublich schönes Gefühl in den Spiegel zu sehen und festzustellen, dass an der Brust einfach nichts mehr fehlt! Und alles was dran ist, ist ja meins. Es ist nichts Künstliches eingesetzt oder so, nur einfach das was da war, wurde nach außen geholt. Ein Hinweis noch: es gibt ja unterschiedliche Korrekturmethoden. Werden die Milchgänge durchtrennt, dann setzen manche Ärzte einen kleinen Schnitt (einige Millimeter) unter die Nippel, andere setzen den Schnitt direkt in die Brustwarze und "ziehen diese hoch". Am besten man informiert sich bei mehreren Ärzten und macht sich ein Bild von Ihrer Erfahrung. Ich habe den Schnitt durch die Mitte gewählt und man sieht gar keine Narben. Das hört sich alles vielleicht komisch an, wenn man es selbst nicht erlebt hat, aber im Nachhinein ehrlich gesagt, ein Zahnarztbesuch ist für mich schlimmer. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Glück, dass alles so gut gelaufen ist. Die Brustwarzen verhalten sich jetzt auch wie bei allen anderen, sie werden bei Wärme flacher und richten sich auf bei Kälte und zum ersten mal spüre ich sie auch.

b?olmxbo


Hallo fee30,

habe bereits einen Termin bei einem Schönheitschirurg mit Schwerpunkt Schlupfwarzen. Da ich 41 bin und keine Kinder mehr bekommen werde, liegt es nahe, die OP mit den durchtrennten Milchgängen zu wählen. Da soll die 'Erfolgsquote' auch höher liegen.

Ich finde es prima, daß Du nun so glücklich bist und Dich rundum gut fühlst. Ich möchte ja auch ansonsten nix verändern. Aber irgendwie fühle ich mich so nicht - ja - vollwertig? Man kann es schlecht beschreiben.

Also - nochmals danke! Du hast mir wirklich Mut gemacht und mich in der Entscheidung für eine OP bestärkt!

Danke und liebe Grüße

Bombo

fTee;3x0


Hallo Bombo,

Dieses komische Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt, kennen wir glaube ich alle, die davon betroffen sind. Ich habe mich auch immer in meiner Freiheit ziemlich eingeschränkt gefühlt, weil ich nicht wollte, dass andere Leute es sehen und womöglich sich noch wundern, dass man anders aussieht, oder aufgrund von Unkenntnis blöde Fragen stellen. So habe ich mich nie oben ohne gesonnt, bin nie in der Sauna gewesen und habe bei engen Sachen immer einen BH angezogen, weil ich nicht wollte, dass man meine "Löcher" sieht, was unter einem Shirt, wahrscheinlich ohnehin keiner bemerkt hätte. Im Fitnesstudio war es auch unangenehm, weil es keiner verstand, dass ich so verklemmt sein kann, da ich dort nicht nackt duschen wollte. Dabei wollte ich eigentlich einfach nur unauffällig sein… Jetzt ist es fast schon komisch, dass diese Sorgen einfach für immer weg sind. Die Veränderung sieht zwar nach außen kein Mensch, aber ich habe das Gefühl meinen Körper endlich vollkommen zu akzeptieren. Es war ein tolles Gefühl ein Top anzuziehen und zu sehen, dass sich dort ganz leicht etwas abzeichnet, einfach so wie bei allen anderen. Auf einmal fühle ich mich viel freier und schaue noch jeden morgen zufrieden und ziemlich lange in den Spiegel. Wünsche dir auch noch viel Glück!

bAombxo


Hallo fee30,

genauso - aber ganz genauso geht es mir! Der normale Menschenverstand sagt natürlich: so ein Quatsch! Doch es ist wirklich eine ganz sensible Sache. Und man wird angeschaut! Es hat mich wirklich in vielen Dingen des Lebens ausgebremst, besonders was Beziehungen angeht. Mein Mann kennt die Sache nun auch schon über 20 Jahre, trotzdem ist er immer wieder überrascht, wie sehr sich meine Brust verändern kann (wenn es kalt ist, wenn es warm ist, oder eine Warze ist drin und eine draußen - ganz toll!). Ich habe auch immer BH oder Bustier an und da wird dann alles schon reingequetscht, nur nix abzeichnen lassen.

Kann gut verstehen, daß Du nun stolz und zufrieden bist und Dir das Ergebnis immer wieder ansiehst - würde ich genauso machen. Auch wenn es vielleicht kaum jemand merkt - Dein Selbstwertgefühl ist nun wieder komplett und ich wette, man hat dann auch gleich eine riesige Portion mehr Selbstbewußtsein und Lebensfreude. Davon wünschte ich Dir unendlich viel!

Bombo

vYivix7


Hallo fee30

Ich hab das Gespräch zwischen ihnen und Bombo durchgelesen und ich fühle mich genauso. als würde irgendwas fehlen! und, oh gott, mir ist das auch genauso peinlich. Ich wollte jetzt mal wissen wieviel denn ungefähr so eine OP kostet?

Ich wünsche mir einfach dadurch mehr selbstbewusst sein und will mich einfach wohler fühlen! *:)

b+om1bo


Hallo vivi7,

es kommt wohl darauf an, ob die Milchgänge durchtrennt werden oder nicht. Mein letzter Stand war ca. EUR 1.000,00.

Mir war es auch immer super peinlich. Gemeinschaftsduschen oder -saunen war absolut tabu. Am liebsten hätte ich meine Brust weggezaubert - bloß niemanden zeigen. Aber ich denke, im Herbst gehe ich das Thema an. Dann ist es kühler und kann über die Wintermonate schön abheilen. Und im nächsten Sommer beginnt dann ein neuer Lebensabschnitt!!!

Alles Gute

Bombo

f#ee3m0


Hi vivi7,

ich habe inkl. Beratungsgespräch und allem drum und dran 1400,-- für beide Seiten gezahlt.

In anderen Kliniken wurden mir Preise zw. 1400 - 1200 genannt. In öffentlichen Kliniken sind die Beratungsgespräche meist kostenlos. Dabei muss ich aber sagen, dass es nicht ausgeschlossen war, dass die Krankenkasse das übernimmt. Wenn man sich nicht gerade in einer Privatklinik behandeln lässt, sollte man das mit der Krankenkasse versuchen. Da ich jedoch lieber den Schnitt durch die Mitte der Brustwarze haben wollte, habe ich mich letztlich für eine Privatklinik entschieden, das war es mir wert. Diese Eingriffe werden dort relativ häufig gemacht und daher habe ich insbesondere auf die Erfahrung der Ärztin vertraut. Allerdings verdiene ich mein Geld schon selbst, ich weiß ja nicht wie alt du bist … Schau dir dazu vielleicht die Ausführungen im Forum "eingezogene Brustwarzen" von traumfrau 2005 an. Dorthin habe ich mich auch begeben. Ich habe mich vorher recht viel informiert, im Nachhinein war das gar nicht nötig, aber wenn man noch nie viel mit Ärzten zu tun hatte, ist man einfach unsicher. Am ende ist es einfach nur schön, wenn nach so einem Korrektureingriff "nichts mehr fehlt" :-). Wünsche dir viel Erfolg und lass dich nicht von anderen verunsichern, egal wie deine Entscheidung ausfällt!

kGonXsalxik


geschafft

Hallo ihr lieben

Bin total stolz auf mich denn ich habe mich tatsächlich und völlig ohne Hemmungen im Urlaub oben ohne gesonnt.Zu verdanken hab ich es meinem Schatz der mich immer motiviert hat und es war ganz normal niemand hat dumm geschaut oder gar getuschelt es war herrlich meine nackten Brüste im Meer zu spüren einfach geil.Bin sogar so zum Eismann gelaufen um mir ein Eis zu kaufen er hat sogar mit mir geflirtet.Was noch witzig war ab und an benutze ich auch diese lustigen Nippelsauger die aussehen wie Hütchen und auch noch knallrosa sind als ich sie abends nach dem Duschen wieder dran hatte kam zufällig mein Schatz ins Bad und wollte natürlich bei dem Anblick erst mal wissen was ich da an den Brüsten hab lach sein Gesicht sah urkomisch aus.Naja dann hab ich es ihm erklärt das ich damit meine Nippel größer bekommen will und er hat es mir fast verboten er findet meine Nippel total geil und will auf keinen Fall das sie anders werden da war ich schon überrascht aber auch sehr erfreut ich werde sie dennoch weiterhin benutzen dadurch wird das Empfinden verstärkt und die Nippel schneller hart ich bin nun stolz auf mich

8P7cHhris


hey,

ich habe mich neulich gefragt wieso die brustwarzen meiner freundin nicht hart werden und leicht nach innen gezogen sind... nun habe ich durch eine andere diskusion herausgefunden, dass ich mit den brustwarzen spielen soll.. das heißt dran saugen, leicht dran kanppern und sowas.. nun meine frage weiß jemand ob das was hilft? ich meine ich finde das nicht schlimm, ich finde sie auch so total sexy.... ich habe noch nie mit ihr darüber gesprochen, denkt ihr, dass sie sich darüber schon gedanken gemacht hat? also stört es eine frau? sie wird 18 und ich werde 19

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH