» »

Extreme Schmerzen beim Sex

a|nnKeeOannee


Ja ich hoffe wirklich dass dein Tipp mir hilft, ich bin wirklich am verzweifeln da mir kein Arzt und keine Creme bis jetzt geholfen hat.

Hast du jetzt wirklich gar keine Probleme mehr? Ich kann mir es gar nicht mehr vorstellen, dass es mal wieder ganz normal wird...ich wäre auch schon mit weniger Schmerzen zufrieden...

Vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe,

Anne

Maimixko


Nein, ich habe c.a. 3 Jahre alles probiert (Salben, Cremes...), dann abgesetzt, nach 2 Monaten war alles wie vorher und mittlerweile ist es 4 Jahre her und ich bin entspannt wie nie. Bei manchen Frauen dauert die Heilung aber bis zu 6 Monate, aber Besserungen spürt man in der Regel schon wenige Wochen nach dem Absetzen. Es muss nicht sein, dass es daran liegt, ist aber höchst wahrscheinlich.

ayi|ia


Hey,

Ich melde mich nochmal zurück: war nochmals bei meiner FÄ um einen neuen Abstrich zu machen wegen der Bakterien. Sie sind noch da, daher lautbihr keine Verbesserung. Als ich sie auf die Pille ansprach und ob es damit zusammenhängen könnte und ob sie die gynefix einsetzen kam nur:nein an derpille liegt das nieeeeeemals die verursacht sowas nicht und spiralen setzten sie bewusst nicht ein da die nur schlecht wären gerade bei jungen Mädels!!! Das fand ich schon total unverschämt und unverstanden daher habe ich mich nicht weiter informiert da sie eh jur eine subjektive meinung abgeben konnte :/

Ich nehm jetzt wieder Antibiotika und wenn es dann nicht besser ist (wovon ich ausgehe! :( ) setz ich die Pille ab. Aber ich möchte ja erstmal testen ob es dann daran liegt und mir nicht gleich was einsetzen lassen....aber wenn das mehrere Monate dauert....4monate ungeschützt ist net so meins (kondom find ich zu unzuverlässig)

Aber macht ja keinen sinn gleich ne spirale zu verwenden wenns nicht bewiesen ist dass es die pille dann ist?!

Kjamik3azi08x15


Aber macht ja keinen sinn gleich ne spirale zu verwenden wenns nicht bewiesen ist dass es die pille dann ist?!

Kommt drauf an, wie man es sieht. Unabhängig davon, ob deine Beschwerden von der Pille kommen oder nicht, belastest du deinen Körper mit einer Spirale deutlich geringer, als mit künstlichen Hormonen.

S>te1lla8x0


Aber macht ja keinen sinn gleich ne spirale zu verwenden wenns nicht bewiesen ist dass es die pille dann ist?!

Hast du schonmal in die Packungsbeilage geschaut? Da stehen vaginale Infektionen meistens unter den Nebenwirkungen drin...soviel zum Thema "nicht bewiesen". %-|

Hat deine Ärztin denn eine Kultur angelegt bzw. anlegen lassen, d.h. musstest du auf das Ergebnis warten? Blickdiagnosen bzw. die Diagnostik unterm Mikroskop weist ein hohes Fehlerrisiko auf...die meisten Gyns sind da nicht so gut drin.

a[iia


Also ich schätze mal sie hat eine Kultur angelegt, bzw es wurde dann ins Labor geschickt und untersucht. Ich musste 5 Tage auf das Ergebnis warten, von daher war es keine spontane Diagnose.

Und klar ist es für den Körper gesünder nicht hormonell zu verhüten, aber ich bin 22 und ich eine Spirale ist nicht meine favorisierte Variante (wenns an der Pille liegt, dann natürlich schon). Aber ich muss jetzt wieder die Tabletten nehmen und erst in 3 Wochen wird der Kontrollabstrich gemacht.

Problem allgemein ist: ich gehe bald für einige Monate weg und ich will meinem Freund das eigentlich nicht antun, dass er jetzt 1Jahr kein Sex hat. Denn wenn es weiterhin weh tut, kann ich das wirklich auf keinen Fall über mich ergehen lassen, da hat keiner was davon.

Aber wenn ich jetzt die Tabletten & den KOntrolltermin abwarte, es sich dann nichts gebessert hat, ich dann erst die Pille absetze (Anfang Juni) dann brauch der Körper ja noch Zeit um seinen natürlichen Zyklus zu finden & sich zu regenerieren. Bis das alles durch ist, bin ich nur leider weg. :(

K.amik!aziiN0815


Problem allgemein ist: ich gehe bald für einige Monate weg und ich will meinem Freund das eigentlich nicht antun, dass er jetzt 1Jahr kein Sex hat.

Wieso sollte er ein Jahr kein Sex haben?

Aber wenn ich jetzt die Tabletten & den KOntrolltermin abwarte, es sich dann nichts gebessert hat, ich dann erst die Pille absetze (Anfang Juni) dann brauch der Körper ja noch Zeit um seinen natürlichen Zyklus zu finden & sich zu regenerieren.

Möglicherweise tut sich auch eher etwas. Wenn du die Pille nicht absetzt und es eventuell nicht besser wird, erzielst du kein besseres Ergebnis. Von daher kann ich die Logik gerade nicht ganz nachvollziehen.

Übrigens sind Kondome sehr sicher. Bei geübten Anwender/innen ein PI von 0,6. Die Pille hat einen Anwender-PI von 2-8 ;-)

a7iia


Wenn ich im Ausland bin und ich davon ausgehe, dass er mich nicht betrügt, wie soll er dann Sex haben wenn ich weg bin und jetzt vorher nichts geht?

Und ich versteh den zweiten Abschnitt deines Beitrags nicht. Wenn ich jetzt die Pille absetz und die Tabletten gegen die Bakterielle Infektion nehme und es besser wird, weiß ich ja nicht was dafür nun ursächlich war. Die Pille oder schon dass die Bakterien weg sind. Falls es an den Bakterien liegt, würde ich die Pille ja weiter nehmen können und das somit auch tun. Daher macht es meiner MEinung nach Sinn erstmal abzuwarten ob die Bakterien Schuld sind und wenn nicht, DANN ERST die Pille abzusetzen. 5 Sachen gleichzeitig würden ja keinen Sinn machen, da man so nicht weiß welche EINE dafür verantwortlich ist.

Und ich weiß dass Kondome sicher sind, wir sind auch nicht zu blöd diese anzuwenden, aber ich mag sie einfach nicht weil ich mich mit den DIngern einfach nicht wohl fühle, das kann ja jeder empfinden wie er individuell möchte...

Khamimkazi0A815


Sorry, ich kapiere immer noch nicht, warum vor deiner Abreise nichts mehr gehen sollte, sofern du die Pille absetzt. Anderenfalls (Pille nicht absetzen) hättet ihr aber noch Sex?

ajiixa


Sofern du die Überschrift gelesen hast: ICH HABE FURCHTBARE SCHMERZEN. Du musst vielleicht etwas aufmerksamer lesen, wir haben prinzipiell gerade keinen Sex weil ich in Tränen ausbreche vor lauter Schmerzen. Davon hat keiner was.

Siehe auch Zitat meines Beitrages vor deiner Frage wieso "nichts mehr gehen sollte":

Problem allgemein ist: ich gehe bald für einige Monate weg und ich will meinem Freund das eigentlich nicht antun, dass er jetzt 1Jahr kein Sex hat. Denn wenn es weiterhin weh tut, kann ich das wirklich auf keinen Fall über mich ergehen lassen, da hat keiner was davon.

*ySte$ffiHderzx*


Kamikazi versteht nicht warum du glaubst, dass du keinen GV haben kannst wenn du die Pille absetzt, so wie es jetzt ist (mit Pille) geht es ja sowieso nicht.

So habe ich das zumindest verstanden ;-)

*.S@tef]fiHexrz*


Falls es an den Bakterien liegt, würde ich die Pille ja weiter nehmen können und das somit auch tun. Daher macht es meiner MEinung nach Sinn erstmal abzuwarten ob die Bakterien Schuld sind und wenn nicht, DANN ERST die Pille abzusetzen. 5 Sachen gleichzeitig würden ja keinen Sinn machen, da man so

Wenn dir das mit dem GV so wichtig ist (kann ich verstehen) dann würde ich aber beides machen und nicht erst abwarten – denn dann ist es vielleicht schon zu spät.

Wenn du für ein Jahr weg gehst brauchst du die Pille doch sowieso nicht?!

aTnnmeeannxee


Ich kann dich so gut verstehen! Ich war auch 7 Monate im Ausland und konnte davor ca. schon 6 Monate überhaupt kein Sex haben. Da es sich bei mir immer angefühlt als hätte ich eine Wunde, dachte ich die wächst vllt in dieser Sexfreien Zeit endlich mal zu...war leider nicht der Fall :(

Als ich wieder nach Hause gekommen bin, tat es anfangs sogar noch mehr weh als davor (ich denke ich war nicht mehr gedehnt :-D). Naja das ganze ist jetzt schon 2 Jahre her und ich hab viele Cremes versucht und nichts hat geholfen, ich hab jetzt seit 5 Wochen die Pille abgesetzt und hoffe auf Besserung. Für dich wäre es ja perfekt in der Auslandszeit die Pille abzusetzen, vllt ist ja dann alles wieder gut wenn du nach Hause kommst!

Viel Glück

K/a&mik?azCi08x15


So habe ich das zumindest verstanden

Ja, so ist es.

S@tellla80


ich mag sie einfach nicht weil ich mich mit den DIngern einfach nicht wohl fühle, das kann ja jeder empfinden wie er individuell möchte...

Kann ich verstehen. Ich möchte dazu nur anmerken, dass ich mich mit den Dingern deutlich besser anfreunden kann (und mein Mann auch) seit wir die Marke gewechselt haben und auf größere umgestiegen sind. Da gibts enorme Unterschiede!

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Bakterien an deinen Schmerzen schuld sind...einfach deshalb, weil ich mit solchen Schmerzen jahrelang gegen alles mögliche behandelt wurde, ohne irgendeinen Erfolg. Und ich wurde teilweise auch gegen Bakterien behandelt, wenn nur die übliche Menge Bakterien vorhanden war, die in der normalen Scheidenflora immer vorkommt....

Wenn deine jetzige Behandlung keine Wirkung zeigen sollte, wäre aus meiner Sicht das nächste, auf hormonelle Verhütungsmittel zu verzichten (für mind. 6-12 Monate). Falls das auch nichts bringt, wäre eine Biopsie gar nicht so schlecht...damit könnte man feststellen, ob deine Haut Ok ist...Hautkrankheiten im Intimbereich kann man nämlich immer bzw. auch einfach so bekommen und Lokalbehandlungen können sowas noch begünstigen.

Schau mal, viele von uns hier haben sehr lange Zeit solche Schmerzen wie du gehabt (ich hatte jahrelang keinen Sex, weils einfach nicht ging)...mir z.B. hat das Pille-Absetzen am Meisten geholfen, deshalb werde ich bei solchen Problemen immer zuerst dazu raten. Aber auf die vier Wochen bis zu deinem Kontrollabstrich kommts jetzt auch nicht mehr an..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH