» »

Schmierblutung, Übelkeit, Schwangerschaftstest negativ

MsissA Pintkxy hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

ich brauch mal Hilfe oder Rat von euch.

Also fang ich mal an und zwar hätte ich meine normale Mens am 6. April bekommen müssen aber an statt die normale hatte ich 4 Tage (8-11 April) Schmierblutung (3-5 Tröpfen am Tag mit dunkelrotes bis braunes wie Schmiere |-o ) . Seit eine Woche ist mir immer morgens und abends übel so das ich fast mich übergeben muss. Seit heute hab ich das Gefühl immer unten feucht zu sein aber das bin ich nicht und so ein Drückgefühl hab ich seit 2 Tage aber heute extrem.

Dachte das ich schwanger bin also hab ich ein Test gemacht, der negativ war. Nun mach ich mir Gedanken was das sein kann. So nebenbei sind wir am üben also verhüten nicht.

Kann mir jemand helfen oder einen Rat für mich?

Antworten
MQiss` Pink3y


Achja und öfters auf Klo muss ich auch und hab sonst immer Verstopfung und seit eine Woche kann ich nun regelmäßig auf Klo :D

aZmylxe


Kann durchaus sein, dass du ein anovarischen Zyklus hattest, die Schleimhaut blutet nur ein bisschen ab und du bist wieder im nächsten Zyklus – kann durchaus mal passieren.

Vielleicht hast du einfach zu früh getestet, du wirst wahrscheinlich deinen Zyklus nicht zu beobachten ?

Hast du einen Test mit dem Morgenurin gemacht ?

M(isUs PKin1kxy


Ich hab mir Morgenurin getestet und ich achte sehr genau auf mein Zyklus da wir ein Baby planen ;-) Ich notiere mir immer alles und hab somit ein super Überblick über mein Zyklus.

Also wenn ich mein Zyklus normal rechne dann bin ich am Tag 6 und wenn ich die Schmierblutung als Schmierblutung zähle dann bin ich beim Zyklustag 31.

M~issE Pixnky


Letzte normale Mens war am 13.März

a+mpyxle


Misst du auch die Tempi und beobachtest du deinen Zervixschleim und/oder deinen Muttermund ?

Wenn ich den Zervixschleim allein werten würde, wüßte ich manchmal nicht, wann ich meinen ES habe. Nur im Zusammenhang mit beiden Werten kannst du einen ES auch ausmachen.

Mniss 0Pinxky


Ich beobachte mein Zyklus allerdings ohne Tempi messen. Daher weiß ich nicht wann ich ein ES hatte aber mein Zyklus ist immer zwischen 24-26 Tage.

Das beste ist hatte ja noch niemals UL Schmerzen oder so sonst hab ich immer am Anfang der Mens starke UL und Rückenschmerzen diesmal nicht nur die Schmiere und die Übelkeit daher ist mir das nicht geheuer

a0m(y-le


Vielleicht hast du einfach nur zu früh getestet ? Ich wünsch es dir, ich würde in ein paar Tagen den Test wiederholen und drauf achten, dass es ein Frühtest ist :)*

aVmyle


Wenn dich das interessiert:

[[https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp/]]

ist nicht schwer, jeden Morgen nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen die Tempi messen und den Zyklusschleim und/ oder den Muttermund beobachten.

Dann kannst du den ES besser eingrenzen und musst nicht so rumrätseln wie jetzt gerade ;-)

M8iss2 Pinxky


Vielen Dank aber ein ES muss ich gehabt haben wegen dem Zervixschleim der war recht viel in der berechneten Fruchtbarkeitszeit ;-)

Ich denk muss wohl nächste Woche noch ein SST machen und abwarten.

Aber ist denn eine SS möglich auch wenn man Schmierblutung hatte? Find es nur komisch das ich seit eine Woche mit Übelkeit zu kämpfen habe. ":/ ":/ ":/

MCiss WPinky


NFP hab ich ein Jahr lang gemacht aber dann hab ich es sein lassen da ich mich nicht so aufs Baby machen versteifen wollte sondern mich überraschen lassen wollte.

almylxe


Eine Blutung in der Frühschwangerschaft kann durchaus vorkommen.

berechneten Fruchtbarkeitszeit

vom Eisprungsrechner ? Würde ich mich nicht drauf verlassen, sondern mich mittels NFP nach meinem eigenen Körper richten ;-) Der ES findet 18 – 10 Tage vor der Mens statt, ich finde es auch nicht unwichtig zu wissen, wie lang die 2. Zyklusphase ist. Sollte sie weniger als 10 Tage haben, liegt wohl eine Gelbkörperschwäche vor und eine Schwangerschaft wird dadurch deutlich schwieriger.

Ich weiß nicht, wann die Übelkeit dazu kommt, ist wohl auch bei jeder Frau verschieden, aber beim Ausbleiben der Mens ist frau eigentlich ja gerade erst schwanger geworden ":/

Ich drück dir die Daumen @:)

a9myOlxe


NFP hab ich ein Jahr lang gemacht aber dann hab ich es sein lassen da ich mich nicht so aufs Baby machen versteifen wollte sondern mich überraschen lassen wollte.

ja, dann hast du doch Vergleichswerte. Warum misst du Morgen früh nicht einfach mal, dann weißt du doch, ob du überhaupt in einer Hochlage oder Tieflage bist.

M`iBs@s Pixnky


Das stimmt bei jeder Frau ist das anders...hmmm dann werd ich wohl abwarten müssen ob ich noch meine Mens bekomme oder einfach nächste Woche ein Test machen.

Also meine Freundin hatte die Übelkeit schon vor dem NMT und ist nun in der 14 Woche ;-)

Wie sagt man Tee trinken und abwarten

Mrissq Pixnky


Okay dann mess ich mal morgen früh, das wäre auch eine gute Idee. Denn meine Tempi in der Tieflage schwankte immer zwischen 36,1 bis 36,4 und die Hochlage dann so ab 36,6 bis 37,1 :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH