» »

Wir kann ich unterscheiden, ob er im Po war oder in der Vagina?

Fdleuxr20 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wie soll ich anfangen. Wahrscheinlich werden viele mir gar nicht glauben, aber ich werde trotzdem versuchen es zu erklären, vielleicht kann ja doch jemand helfen.

Ich habe leider eine Angststörung und hatte vor einiger Zeit eine wahnsinnige Angst vor Zecken. Ich bildete mir ein, dass ich welche in meiner Wohnung z.B. sehe oder in der Badewanne (dabei waren es höchstwahrscheinlich irgendwelche Käfer oder Fusel). Ich ging zu meinem Hausarzt, dem ich sehr vertraute und erzählte von meiner Angst. Er meinte, (nach langem langem Reden und ich war mehrmals da und er nahm sich für mich wirklich sehr sehr viel Zeit jedes Mal, weil er sah, wie groß meine Ängste waren und ich es nicht mehr aushielt, obwohl ich bereits täglich bis zu 1 mg Tavor aufgrund dieser Angst einnahm.

Irgendwann, als ich sagte, ich glaube, ich hätte im Badewasser eine Zecke gesehen, meinte er, diese Dinger können sich auch in den Genitalien verstecken, ich kann dich untersuchen, wenn du willst. Übrigens hatte er bereits mehrere Stellen an meinen Armen, Beinen usw. auf meinen Wunsch untersucht. Ich stimmte dann zu, zu der Genitaluntersuchung, er meinte, er würde schauen, ob da was ist, so dass ich mich beruhigen könnte. Ich muss dazu sagen, dass ich noch Jungfrau bin und auch noch nie gynäkologisch untersucht wurde, also es wurde immer nur Bauchultraschall gemacht. [...] Ich ging zu dieser Untersuchung und er schaute wirklich genau und überall, es wurde nichts reingesteckt. Dann meinte er, ich soll mich drehen und auf die Knie Position gehen, was ich getan habe. Ich sollte meinen Po rausstrecken und er holte eine Creme und nahm ein Handschuh. Und dann steckte er einen Finger rein, und ich wusste davon nichts, weil er mir gesagt hatte, er würde nur schauen. [...] Ich habe ihn sofort gefragt, ob er in dem Finger im Po war und er wunderte sich erst, dass ich es nicht unterscheiden konnte und meinte, er wäre im Po mit dem Finger. Ich muss dazu sagen, er wusste, dass ich noch nie Sex hatte, [...]

Jetzt, Monate später, machen mich diese Gedanken wahnsinnig. Ich denke mir, was, wenn er (wie es mein Freund behauptet) ein Perverser ist und meine Angst ausgenutzt hat? Dies ist für mich fast wie ein Gefühl der Vergewaltigung, wenn er seinen Finger (ohne meine Erlaubnis und ohne mein Wissen) in meine Vagina gesteckt haben sollte. Ich schaue mir seit ein paar Tagen mein Jungfernhäutchen im Spiegel an und versuche etwas zu erkennen, aber ich kann natürlich nichts erkennen. Wir kann ich mir sicher sein, dass er im Po war und nicht in der Vagina? Wie wäre der Gefühlsunterschied, wie kann ich mir sicher sein? Dieses nicht sicher sein macht mich regelrecht wahnsinnig und richtig richtig fertig. Ich mag ihn eigentlich gern, aber ich würde ihn hassen, wenn er so etwas gemacht haben sollte, was ich aber gar nicht will. Aber ich muss wissen, wie es genau war, bitte bitte helft mir. :-(

Antworten
Fbleuxr20


Mit nicht glauben am Anfang meinte ich, dass man mir eventuell nicht glaubt, wie belastend diese Sache für mich ist.

Caolchiocin


Wenn er sagt er war im Anus, dann war er das auch. Du kannst doch einfach mal mit deinen Fingern an der Vagina fühlen und am Anus fühlen wie sich das anfühlt – du musst ja gar nicht eindringen mit den Fingern, dann solltest du den Unterschied schon merken.

Und wg deiner Ängste solltest du dich mal dringend einem Psychologen vorstellen, für dich und deine Lebensqualität!!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH