» »

Brennen am Scheideneingang beim Sex/ Einführen von Tampons

S;0nexa hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Ich habe dieses Problem seit knapp ein Jahr. Ich war schon öfters beim Frauenarzt deswegen, aber es heißt immer dasselbe: Verspannungen in der Scheide, längeres Vorspiel, gleitgel benutzen. Doch das hilft alles nichts! Ich bin relativ feucht und entspannt, doch sobald ER eindringen will verspüre ich schmerzen am Scheideneingang. Es ist eher so ein Brennen, was ich auch noch nach dem GV spüre. Ein Problem ist auch dass ich sobald ich diese Schmerzen verspüre beim GV nicht abschalten kann und mich verkrampfe. Langsam habe ich selbst kaum Lust es zu "probieren", denn wenn ich nur daran denke kann ich praktisch schon die schmerzen fühlen.

Das gleiche habe ich wenn ich Tampons einführe und entwende. Leider kann ich auch nicht ohne Tampons, da meine Tage sehr stark sind!

Ich weiss nicht weiter..es ist weder Pilz noch Bakterien oder eine Infektion. Ich habe schon alles mögliche gegoogelt aber keine lösung gefunden. Es nagt auch an der beziehung mit meinem Freund, denn ein mal im Monat Sex zu haben ist nicht das Wahre ;-) früher hatte ich das problem nicht..da hatten wir jeden zweiten tag ohne probleme. Könnte das an der Pille liegen?

Ich hoffe es ergeht/ging jemand so wie mir unf kann mir Tipps geben oder sogar eine lösung!

Liebe grüße *:)

Antworten
KKamiTkazi068x15


Könnte das an der Pille liegen?

Kurz und knapp: Ja, könnte es. Setze sie versuchsweise ab und beobachte, ob es sich bessert.

Sex solltest du unter den Umständen nicht "erzwingen", denn dein Körper hat ein Schmerzgedächtnis.

Sk0n=ea


Ich erzwinge es ja nicht..ich hätte es sogar liebend gerne und auch lust dazu. Ich werde es probieren..hilft es nicht auch die Pille zu wechseln?

Lgala$lal6ala9x0


Du kannst es natürlich probieren aber meistens bringt ein Pillenwechsel so gut wie nichts da die Wirkungsweise aller Pillen ähnlich ist und damit auch die Nebenwirkungen.

Unter der Pille kann es zu einem Östrogenmangel kommen, wie unter den Wechseljahren außerdem leiden die Frauen auch oftmals unter Vitamin und Mineralmängeln.

Da es gute und sichere hormonfreie Verhütungsmethoden gibt es eigentlich keinen Grund auf die Pille zu verzichten.

K3amiZkaz(i0815


Ja, das meinte ich auch; eventuell GV lieber erst einmal lassen und ohne Penetration Sex haben, damit du nicht aus Angst vor dem Schmerz schon so verkrampfst.

LRalNalalalxa90


Und wegen des Tampons: vielleicht wäre eine Menstasse ja was für dich?!

SM0n6exa


Hatte jetzt GV-Pause und erst gestern Abend wieder, es hat sofort wieder weh getan :( wir mussten auch abbrechen weil es so gebrannt hat. Ich werde demnächst wieder einen termin beim FA machen und hoffe dass sie vielleicht irgendwas findet..die schmerzen sind direkt am Scheideneingang und es schmerzte auch aks ich mit dem Finger abgetastet hatte.. Es brennt nach dem GV immer wie die hölle

Sodass ich die erste zeit kaum sitzen kann..das geht dann 15 minuten so weiter dann hörer das auf. Ich kann mir eben garnicht erklären woher das kommt..ich mein früher habe ich auch die Pille genommen und hatte nicht solche probleme.

Ich würde gerne die Pille absetzen und auf hormonfreie Mittel zurückgreifen aber Kondome zB sind mir zu unsicher. Eigentlich bleibt mir nur die gynefix kupferkette, diese fand ich ganz gut. Nur übernimmt die Krankenkasse wahrscheinlich nichts..und der Spass kostet um die 300€..

Von einer menstasse habe ich auch schon gehört..gibt es diese in jedem Drogeriemarkt oder muss man diese online bestellen? Denn ich habe sowas noch nie gesehen :)

SKtel4la;80


Ich kann mir eben garnicht erklären woher das kommt..ich mein früher habe ich auch die Pille genommen und hatte nicht solche probleme.

Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger problemloser Einnahme auftreten. Hattest du, als das Problem angefangen hat, zufällig eine Scheideninfektion (Pilze, Bakterien) oder hast du Antibiotika (oral oder vaginal) genommen? In Verbindung mit den niedrigen Hormonspiegeln unter der Pille kann sich die Schleimhaut nach Infektionen und Lokalbehandlungen nämlich nur sehr schlecht oder gar nicht erholen und dann kommt es häufig zu solchem Brennen. Ein Östriolmangel der Scheide ist unter hormonellen Verhütungsmittel nicht selten. Und Antibiotika können bei empfindlichen Frauen die Schleimhäute angreifen.

Kondome sind nicht unsicher. Wenn sie die richtige Größe haben und korrekt angewendet werden, sind sie sehr sicher. Du könntest Zyklusbeobachtung machen (NFP / sensiplan)...verschiedene nicht-hormonelle Verhütungsmittel kombinieren...

Die Pille wird auf Dauer auch nicht billiger sein als eine Kupferkette /bzw. -spirale.

Die Menstasse solltest du online bestellen...in Drogerien habe ich bisher keine gesehen.

NNala8x5


Ich bin relativ feucht

Allein die Formulierung würde mich darauf schließen lassen dass das Problem die Trockenheit ist und da würde ich die Pille absetzen.

LXalaHla!lala9x0


Kann deine Ärztin überhaupt die Gynefix legen?? Wenn nein wird sie bestimmt davon abraten^^ denn es kann ja garnicht von der Pille kommen :=o

Hast du bei der Krankenkasse nachgefragt??

Also es gibt Menstassen, die kannst du in der Apotheke bestellen, das wäre z.b. die Lunette oder der Lady Cup. Dann gibt es noch den Fleurcup und die Meluna die kannst du nur online kaufen..einfach mal googeln ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH